Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Selbstfertile Kakteen (und Sukks)

Nach unten

Selbstfertile Kakteen (und Sukks) Empty Selbstfertile Kakteen (und Sukks)

Beitrag  Lopho am So 23 Feb 2014, 15:22

Hallo!
Jetzt habt Ihr mich heiß gemacht, dieses Jahr will ich auch aussäen!
Ein paar Samen hab ich auch schon geerntet und vor drei Tagen auf den Sand gebracht.

Fast jeden Tag bin ich jetzt in Garten unterwegs und bestäube alles, was geht (im Moment nicht so viel).
Jetzt hab ich gelesen, dass die meisten Kakteen "selbststeril" sind, d.h. sie brauchen eine andere Pflanze gleicher Art, um erfolgreich bestäubt werden zu können.
Dann kann ich mir die Arbeit ja sparen, weil ich von den meisten immer nur ein Exemplar habe.

Bleiben die "selbstfertilen" Kakteen (und Sukkulenten), die von einer anderen Blüte der gleichen Pflanze bestäubt werden können.
Beim googlen bin auf folgenden Beitrag von davissii gestoßen, auf den ich aber nicht direkt antworten kann, weil er in einem Fachbeitrag geschrieben wurde.

Hallo,

Hier mal einen (noch unvollständige) Liste der selbstfertilen/kleistogamen Kakteenarten. Wenn ihr Ergänzungen bzw. Verbesserungen habt, dann schreibt es einfach hier in den Thread.

Aztekium hintonii & ritteri - selbstfertil
Blossfeldia liliputana – selbstfertil
Cleistocactus – alle Arten kleistogam
Echinocactus grusonii - selbstfertil
Frailea – alle Arten, wenn die Blüten geöffnet werden, nicht kleistogam, wenn sie geschlossen
bleiben, sind sie kleistogam
Lophophora williamsii – selbstfertil
Melocactus – alle Arten selbstfertil
Setiechinopsis mirabilis – selbstfertil
Turbinicarpus swobodae - selbstfertil


Zuletzt von Echinopsis am Sa 24 Nov 2012, 12:10 bearbeitet, insgesamt 3 mal bearbeitet (Grund : Tippfehler bei mirabilis korrigiert)


Mammiliarien sind doch auch selbstfertil, oder?

Könnt Ihr bitte mithelfen, die Liste zu vervollständigen?

Vielen Dank schonmal!

Lopho
Lopho
Lopho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 71
Lieblings-Gattungen : Aloen, Agaven, Euphorbien...und manchmal auch Kakteen

Nach oben Nach unten

Selbstfertile Kakteen (und Sukks) Empty Re: Selbstfertile Kakteen (und Sukks)

Beitrag  Lopho am So 23 Feb 2014, 16:07

...und noch ein paar:

Rebutia muscula
Notocactus tabularis, ottonis, rutilans
Gymnocalycium gibbosum
Copiapoa hypogoa
Epithelantha
Ferocactus glaucescens

...und Opuntien?
Lopho
Lopho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 71
Lieblings-Gattungen : Aloen, Agaven, Euphorbien...und manchmal auch Kakteen

Nach oben Nach unten

Selbstfertile Kakteen (und Sukks) Empty Re: Selbstfertile Kakteen (und Sukks)

Beitrag  william-sii am So 23 Feb 2014, 17:11

Hier http://www.adblps-graines-cactus.com/Graines_ADBLPS_2014-01-01.pdf ist bei vielen Kakteen eingetragen, ob sie selbststeril oder ~fertil sind.
william-sii
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3321
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Selbstfertile Kakteen (und Sukks) Empty Re: Selbstfertile Kakteen (und Sukks)

Beitrag  Shamrock am So 23 Feb 2014, 21:32

Lopho schrieb:Mammiliarien sind doch auch selbstfertil, oder?
Manche bzw. wenige. Die besten Chancen hast du in der 'Ancistracanthae'-Serie (also beispielsweise Mammillarien wie M. albicans sleevinii, M. insularis, M. sheldonii, M. swinglei oder einer meiner Lieblings-Mammis der M. fraileana). Genau die Mammillarien mit den fiesen Hakendornen, die dir ihren großen Stempel so unverschämt entgegen strecken.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21811
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Selbstfertile Kakteen (und Sukks) Empty Re: Selbstfertile Kakteen (und Sukks)

Beitrag  DanielDD am Mo 24 Feb 2014, 23:31

Lopho schrieb:
Gymnocalycium gibbosum

Ich habe einen Gymnocalycium gibbosum, der ist selbststeril.

william-sii schrieb:Hier http://www.adblps-graines-cactus.com/Graines_ADBLPS_2014-01-01.pdf ist bei vielen Kakteen eingetragen, ob sie selbststeril oder ~fertil sind.

Bei manchen Arten stehen seltsame Abkürzungen, z.B. fs/ms,  ms/fs,  s/fs,  kennt jemand deren Bedeutung?

Shamrock schrieb: Genau die Mammillarien mit den fiesen Hakendornen, die dir ihren großen Stempel so unverschämt entgegen strecken.

Ich habe z.B. eine Mammillaria bocasana (und andere Mammillarien mit Hakendornen) die sind selbststeril.

Meine Mammillaria wildii (Einzelpflanze) setzt jedes Jahr Früchte an, obwohl mir ein Experte versicherte,
dass sie selbststeril ist.

DanielDD
DanielDD
DanielDD
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 423
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Thelocactus, Rebutia, Ferocactus rectispinus

Nach oben Nach unten

Selbstfertile Kakteen (und Sukks) Empty Re: Selbstfertile Kakteen (und Sukks)

Beitrag  Torro am Di 25 Feb 2014, 06:56

Daniel, die Erklärung steht ganz unten.

Nur mein französisch ist gleich NULL...
mal geraten:
s - steril
f - fertil
ms - männlicherseits steril bei einigen Pflanzen
fs - weiblicherseits steril bei gewissen Pflanzen

Colonne autosterile/fertile
s : autosterile, plantes hermaphrodites (allogames)
f : autofertile, plantes hermaphrodites (autogames)
ms : stérilité mâle observée chez certaines plantes
fs : stérilité femelle observée chez certaines plantes
Différents types peuvent parfois cohabiter dans la
même espèce.

Weshalb sollten sich Pflanzen an die Einteilung durch Menschen halten?
Bei manchen Arten gibt es selbstfertile und selbststerile Exemplare.
Dazu gehören z.B. Lophos

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6884
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten