Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Lophophora Aussaat

Seite 3 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

Lophophora Aussaat - Seite 3 Empty Re: Lophophora Aussaat

Beitrag  Fuzmubbes am Mi 21 Aug 2013, 09:12

Also meine sind jetzt schon so groß wie Streichholzköpfe. Liegt das noch im Rahmen oder sind die schon am vergeilen?
Fuzmubbes
Fuzmubbes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 237
Lieblings-Gattungen : noch nicht entschieden

Nach oben Nach unten

Lophophora Aussaat - Seite 3 Empty Re: Lophophora Aussaat

Beitrag  Blume am Mi 21 Aug 2013, 09:45

wenns sie in die Länge wachsen sind sie am vergeilen, noch sehen sie gut aus.
Blume
Blume
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 463
Lieblings-Gattungen : E.horizonthalonius, Lobivia, Echinopsis, Ariocarpus, Fero

Nach oben Nach unten

Lophophora Aussaat - Seite 3 Empty Re: Lophophora Aussaat

Beitrag  Fuzmubbes am Mi 21 Aug 2013, 10:03

Blume schrieb:wenns sie in die Länge wachsen sind sie am vergeilen, noch sehen sie gut aus.
Okay danke, hast Du Ahnung was die richtige Beleuchtung im Winter angeht? habe über die Suchfunktion nichts hilfreiches finden können.Shocked 
Fuzmubbes
Fuzmubbes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 237
Lieblings-Gattungen : noch nicht entschieden

Nach oben Nach unten

Lophophora Aussaat - Seite 3 Empty Re: Lophophora Aussaat

Beitrag  Blume am Mi 21 Aug 2013, 10:04

Da kann ich dir leider nicht weiterhelfen, da müssen andere ran. Ich beleuchte im Winter nicht. Aber da meldet sich sicher noch wer der Ahnung hat.

mfg
Blume
Blume
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 463
Lieblings-Gattungen : E.horizonthalonius, Lobivia, Echinopsis, Ariocarpus, Fero

Nach oben Nach unten

Lophophora Aussaat - Seite 3 Empty Re: Lophophora Aussaat

Beitrag  Fuzmubbes am Mi 21 Aug 2013, 10:08

Okay danke.

Ja bitte melden wer Ahnung hat bin für jeden Tip dankbar!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fuzmubbes
Fuzmubbes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 237
Lieblings-Gattungen : noch nicht entschieden

Nach oben Nach unten

Lophophora Aussaat - Seite 3 Empty Re: Lophophora Aussaat

Beitrag  Liet Kynes am Mi 21 Aug 2013, 10:20

Es ist in den ersten Monaten nicht das Problem, wenn sie mal etwas in die Länge gehen,das sollte nur möglichst nicht so bleiben.
Daher wird in deinem Fall ab Oktober Kunstlicht anzuraten sein,die Beleuchtungszeit am Tage sollte dann darüber verlängert werden (12 Stunden aufwärts, Temperatur zwischen ca. 20°C und 29°C)). Ab April/Mai kann dann wieder mit natürlichem Licht weiter kutiviert werden, wobei man sie dann vorsichtig gewöhnen muss und längeren Einfall von direkter Sonne daher vermeidet ( weiterhin viel Licht,aber keine direkte Sonne über Stunden). In ihrem ersten Jahr brauchen die Sämlinge, so kultiviert, dann auch noch keine trockene Ruhezeit. Für eine solche haben sie dann im Winter des Folgejahres schon wesentlich mehr Resistenz, um an einen natürlichen Wuchsrhytmus gewöhnt zu werden und die erste kühle ( ca. zwischen 4°C und 9°C) Trockenzeit von Oktober bis März/April zu verkraften. Sämlinge im ersten Jahr verkümmern/vertrocknen nicht selten bei solchen Ruhezeiten, das passiert auch in den ersten Jahren danach noch in manchem Fall : Die Selektion ist naturgemäß hart. Ich persönlich säe am liebsten nicht unter 50 Korn/Sorte aus,weil man dann nicht um jeden Sämling trauern muss, der es nicht schafft.
Gruß, Tim
Liet Kynes
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2652

Nach oben Nach unten

Lophophora Aussaat - Seite 3 Empty Re: Lophophora Aussaat

Beitrag  Fuzmubbes am Mi 21 Aug 2013, 10:32

Liet Kynes schrieb:Es ist in den ersten Monaten nicht das Problem, wenn sie mal etwas in die Länge gehen,das sollte nur möglichst nicht so bleiben.  
Daher wird in deinem Fall ab Oktober Kunstlicht anzuraten sein,die Beleuchtungszeit am Tage sollte dann darüber verlängert werden (12 Stunden aufwärts, Temperatur zwischen ca. 20°C und 29°C)). Ab April/Mai kann dann wieder mit natürlichem Licht weiter kutiviert werden, wobei man sie dann vorsichtig gewöhnen muss und längeren Einfall von direkter Sonne daher vermeidet ( weiterhin viel Licht,aber keine direkte Sonne über Stunden). In ihrem ersten Jahr brauchen die Sämlinge, so kultiviert, dann auch noch keine trockene Ruhezeit. Für eine solche haben sie dann im Winter des Folgejahres schon wesentlich mehr Resistenz, um an einen natürlichen Wuchsrhytmus gewöhnt zu werden und die erste kühle ( ca. zwischen 4°C und 9°C) Trockenzeit von Oktober bis März/April zu verkraften. Sämlinge im ersten Jahr verkümmern/vertrocknen nicht selten bei solchen Ruhezeiten, das passiert auch in den ersten Jahren danach noch in manchem Fall : Die Selektion ist naturgemäß hart. Ich persönlich säe am liebsten nicht unter 50 Korn/Sorte aus,weil man dann nicht um jeden Sämling trauern muss, der es nicht schafft.
Gruß, Tim
Danke das waren ne Menge hilfreicher Infos. Eine Frage kommt mir dabei aber und zwar wegen dem Sonnenlicht. Die kleinen stehen vor dem Fenster auf dem Boden. (Fensterfront bis zum Boden) muß ich die während der Beleuuchtungsphase da wegsetzen weil sie sonst zuviel licht haben und die sonne nicht mehr vertragen?
Fuzmubbes
Fuzmubbes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 237
Lieblings-Gattungen : noch nicht entschieden

Nach oben Nach unten

Lophophora Aussaat - Seite 3 Empty Re: Lophophora Aussaat

Beitrag  Liet Kynes am Mi 21 Aug 2013, 11:45

Zu viel natürliches Licht gibt es bei uns im Winter nicht. Erst recht nicht hinter Glas. Es ist anzunehmen, dass dieses Licht auch zusätzlich null Effekt auf das Wachstumsverhalten haben wird, vorausgesetzt du hast deine Beleuchtungszeit an den natürlichen Tagesverlauf angepasst (man kann unter Kunstlicht ja auch die Nacht zum Tage machen...). Eher könnte es am Fenster/Boden mit der Temperatur schwierig werden, da es dort doch oft recht kühl sein kann (Kältebrücken). Ich z.B kultiviere in einem ausrangierten Aquarium vom Sperrmüll,innen ausgelegt mit Perlite und Dämmplatten an den Seiten. Darin liegt eine Heizmatte, die ich immer dann über Zeitschaltuhr laufen lasse, wenn die Beleuchtung meiner Röhre nur noch Temperaturen unterhalb von 25°C erzeugt. Jeder hat verschiedene individuelle Temperaturbereiche in der Wohnung. Im ersten Jahr gilt es diese auf Kulturtauglichkeit zu prüfen und den Temperaturhaushalt individuell zu optimieren. Da kommt man um Selbsterfahrungen nicht herum und es werden sich daraus stets neue Fragen ergeben, mit jedem kleinen Fortschritt.
Liet Kynes
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2652

Nach oben Nach unten

Lophophora Aussaat - Seite 3 Empty Re: Lophophora Aussaat

Beitrag  Fuzmubbes am Mi 21 Aug 2013, 11:55

Liet Kynes schrieb:Zu viel natürliches Licht gibt es bei uns im Winter nicht. Erst recht nicht hinter Glas. Es ist anzunehmen, dass dieses Licht auch zusätzlich null Effekt auf das Wachstumsverhalten haben wird, vorausgesetzt du hast deine Beleuchtungszeit an den natürlichen Tagesverlauf angepasst (man kann unter Kunstlicht ja auch die Nacht zum Tage machen...). Eher könnte es am Fenster/Boden mit der Temperatur schwierig werden, da es dort doch oft recht kühl sein kann (Kältebrücken). Ich z.B kultiviere in einem ausrangierten Aquarium vom Sperrmüll,innen ausgelegt mit Perlite und Dämmplatten an den Seiten. Darin liegt eine Heizmatte, die ich immer dann über Zeitschaltuhr laufen lasse, wenn die Beleuchtung meiner Röhre nur noch Temperaturen unterhalb von 25°C erzeugt. Jeder hat verschiedene individuelle Temperaturbereiche in der Wohnung. Im ersten Jahr gilt es diese auf Kulturtauglichkeit zu prüfen und den Temperaturhaushalt individuell zu optimieren. Da kommt man um Selbsterfahrungen nicht herum und es werden sich daraus stets neue Fragen ergeben, mit jedem kleinen Fortschritt.
Gut dann werde ich mir mal einen Tisch vor das Fenster setzen und sie in ein Aquarim setzen. Wie schaute denn mit der Lichtquelle aus wieviel Lumen min./max., und welche Lichtfarben sind für die Anzucht von vorteil?
Ich würde gerne einen LED Spot einsetzen hat da wer Erfahrungmit?
Fuzmubbes
Fuzmubbes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 237
Lieblings-Gattungen : noch nicht entschieden

Nach oben Nach unten

Lophophora Aussaat - Seite 3 Empty Re: Lophophora Aussaat

Beitrag  Liet Kynes am Mi 21 Aug 2013, 12:01

LED-Technik wird wohl in Zukunft in diesem Bereich auch eine Rolle spielen können, momentan lohnt sich das aber wohl noch nicht.
Diese threads beinhalten eine Menge Fragen und Antworten zum Thema Aussat unter Kunstlicht : https://www.kakteenforum.com/t8125-aussaat-unter-led-kunstlicht?highlight=Kunstlicht

Passend zur anstehenden Jahreszeit : https://www.kakteenforum.com/t11548-warum-ich-im-herbst-mit-aussahen-beginne

Und noch allgemein zur Aussaat : https://www.kakteenforum.com/f180-fachbeitrage-aussaat

(nicht wundern,habe mehrfach editiert um Links einzufügen)
Liet Kynes
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2652

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten