Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Mein erstes Beet

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Re: Mein erstes Beet

Beitrag  OPUNTIO am Do 22 Jan 2015, 18:08

Bevor die Saison richtig beginnt und es mit aktuellen Bildern hier weitergeht, wollte ich euch zeigen wie sich dieses Beet im Laufe der Zeit verändert hatte.

Das war im ersten Jahr. Meine Kamera damals hatte noch eine miserable Auflösung.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bereits im nächsten Jahr hielt ich das Beet für zu schmal und habe umgebaut.
Schaut mal wie winzig die Yucca constricta rechts im Beet noch war.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Im Folgejahr hat sich ausser Pflanzenwachstum nicht viel getan.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und dann ging es ratz fatz mit Blüten und Zuwuchern
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und so gings Jahr für Jahr weiter. 2008 kam dann der Teil links des Erkers hinzu.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gleich gehts weiter.


Zuletzt von OPUNTIO am Do 22 Jan 2015, 18:31 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2386
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Re: Mein erstes Beet

Beitrag  OPUNTIO am Do 22 Jan 2015, 18:28

Die nächsten Fotos sind von 2009 bis zur Neugestaltung 2014.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

So, das war's mit der Vergangenheit dieses Beetes. Während dieser Jahre hab ich allerdings noch drei andere Beete fabriziert, die ich auch bald
vorstellen werde.
Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2386
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Re: Mein erstes Beet

Beitrag  zipfelkaktus am Do 22 Jan 2015, 18:46

So ein Freibeet ist einfach etwas tolles, Wahnsinn wie die Pflanzen wachsen, so blühende Opuntien ist einfach etwas schönes, bin begeistert, vielen Dank für die vielen Fotos, freu mich schon auf weitere lol! ,
lg. Martin
avatar
zipfelkaktus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3437
Lieblings-Gattungen : Arios, Astros,Turbinis, Copiapoen,Discos

Nach oben Nach unten

Re: Mein erstes Beet

Beitrag  Aless am So 25 Jan 2015, 12:31

Sehr schöne Impressionen deines Freibeets und toll mit anzusehen, wie die Pflanzen im Laufe der Zeit gewachsen sind!
Auch die Neugestaltung finde ich sehr gelungen!
Wie ich sehe, gibt es auch schon Kakteen-Interessierten Nachwuchs. Wink
avatar
Aless
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 684
Lieblings-Gattungen : Sulcos, Echinocereus, Eriosyce, Hybriden, Echeveria...

Nach oben Nach unten

Re: Mein erstes Beet

Beitrag  Cristatahunter am So 25 Jan 2015, 14:47

Hallo Stefan

Deine Freilaufgehege sind eine Augenweide. Bei mir ist das Experiment misslungen. Unkräuter wie Schachtelhalm und Löwenzahn hatten überhand genommen.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15073
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Mein erstes Beet

Beitrag  Wühlmaus am Mi 28 Jan 2015, 15:35

Hallo Stefan,

tolle Dokumentation, auch von den anderen Beeten, die du gezeigt hast.

Ich frage mich allerdings auch, ob Du im Laufe der Jahre keine Probleme mit Unkraut bekommen hast. Gerade die Löwenzähne machen sich doch gerne überall breit.

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: http://www.traumbaer-online.de/cms/
avatar
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5549
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium, TH, EH u. a.

Nach oben Nach unten

Re: Mein erstes Beet

Beitrag  OPUNTIO am Mi 28 Jan 2015, 16:10

Hallo Elke
Natürlich muss man von Zeit zu Zeit Unkraut jäten. Solange man rankommt ist das auch kein Problem.
Ist das Beet aber schon recht ineinandergewachsen und das Unkraut kommt dazwischen raus, braucht man schon spezielleres Werkzeug.
Z.B. so eine Art Schürhaken und einen Greifer. Bei unzugängigen Löwenzahnpflanzen, vor allem wenn sie schon etwas größer sind gehe ich anders vor.
Deren Wurzel geht tief rein und wenn man etwas drinnenlässt, dann treibt der Wurzelrest wieder aus.
Deshalb habe ich einen Metalltrichter mit einem Metallrohr untendran. Das stecke ich dicht neben die Pflanze in die Erde und gieße oben einen Schluck siedendes Wasser aus dem Wasserkocher rein.
Der nächste Kaktus sollte aber schon 10cm weg sein damit er keinen Schaden nimmt.
Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2386
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Re: Mein erstes Beet

Beitrag  Wühlmaus am Mi 28 Jan 2015, 19:46

Und das hilft gegen Löwenzahnwurzeln? Hätte ich jetzt nicht angenommen. Das probiere ich im Sommer mal aus. Danke für den Tipp.

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: http://www.traumbaer-online.de/cms/
avatar
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5549
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium, TH, EH u. a.

Nach oben Nach unten

Re: Mein erstes Beet

Beitrag  OPUNTIO am Fr 20 Feb 2015, 18:22

Zu Beginn der neuen Saison gleich eine Verlustmeldung.
Die im letzten Frühjahr gepflanzte Agave parryi wird wohl nicht überleben.

Siehe hier ab Beitrag 12

https://www.kakteenforum.com/t5427p10-agave-parryi-unterart

Diese O.fragilis Hybride hat auch einige matschige Glieder.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und bei der Yucca constricta beginnt wieder ihre fast alljährige Frühjahrskrankheit.
Siehe auch hier.
https://www.kakteenforum.com/t14743-y-constricta-fruhjahrs-krankheit
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die von selbst aufgegangenen Sämlinge die ich weiter oben vorstellte haben alle überlebt. Und auf der Suche nach ihnen fand ich DIE Überraschung.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das ist letztes Jahr vom Balkon runtergepurzelt,im UNGESCHÜTZTEN Teil des Beetes angewachsen und hat ÜBERLEBT.
Es stammt von dieser Pflanze.
https://www.kakteenforum.com/t8838-sinocrassula-yunnanensis-cristat?highlight=yunnanensis
Das die bei trockenemStand ein paar Grad Minus verkraftet, das wusste ich. Aber NASS und Minus 12°Grad.
Werde ich heuer an vielen Stellen im Garten ansiedeln und im nächsten Winter beobachten.
Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2386
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Re: Mein erstes Beet

Beitrag  derbuhman am So 22 Feb 2015, 16:00

Hallo,

das beet gefällt mir extrem gut!

Wie machst du es denn mit den Pflanzen die Regenschuz bräuchten?

Viele Grüße
avatar
derbuhman
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 77

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten