Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Egger´s Aussaaten 09

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Egger´s Aussaaten 09 Empty Egger´s Aussaaten 09

Beitrag  Egger am Mo 16 Feb 2009, 19:34

Hallo zusammen,

Da ich es letztes Jahr vermasselt habe meine Aussaat zu dokumentieren möchte ich es dieses Jahr versuchen. Mein erster Aussaatversuch ist gut gelaufen, vielleicht wirds mit dem 2ten noch besser. Very Happy
Ich möchte auch regelmäßig Foto´s hier zeigen, ich finde es einfach faszinierend wie sich aus einem Samenkorn eine wunderschöne Pflanze entwickeln kann.

Hier nur die Arten die ich am 10.02 ausgesäht habe:

Astrophytum Mix 100 Korn
Astrophytum Asterias 50 Korn
Astrophytum Asterias cv. supercabuto 50 Korn
Astrophytum Myriostigma var. quadraticum 50 Korn
Astrophytum Myriostigma cv. Onzuka 20 Korn
Astrophytum Myriostigma cv. Onzuka "Hakujo" 20 korn
Astrophytum Myriostigma cv. Onzuka "White Zebra" 20 Korn
Ariocarpus Mix 100 Korn
Gymnocalycium bruchii (Eigenbestäubung) ca. 50 Korn
Lophophora williamsii ? (eigene Samen) ca. 100 Korn
Geohintonia Mexikana 33 Korn


Ich habe in ein ganz normales Zimmergewächshaus mein 15 Watt Heizkabel gelegt. Ausgesäht habe ich in das rein mineralische Aussaatsubstrat von Uhlig. Die Staubfeinen Teile unter 1mm habe ich gewissenhaft ausgesiebt. Im Backofen habe ich das Substrat bei 200 Grad eine dreiviertel Stunde keimfrei gebacken. Very Happy
15 Töpfe (7ener) habe ich in kochendes Wasser eine halbe Stunde kochen lassen.
Nun das grobe Substrat zuerst in die Töpfe, die restlichen 1-2 cm mit dem feinen Substrat aufgefüllt.
Die zuvor gebeizten Samen habe ich dann (un)gleichmäßig in den Töpfchen verteilt :bball: und leicht angedrückt damit sie ringsrum Feuchtigkeit abbekommen. Das ganze wurde dann mit feinem Quarzkies 2-3mm Körnung ganz leicht abgedeckt.
Nun habe ich mir eine Schachtelhalmlösung angerührt und damit kräftig angestaut.
Deckel zu und fertig! Very Happy
Zur Unterstützung benutze ich eine Vollspektrum-Energiesparlampe mit 26 Watt die 12 Stunden an ist. Die Lampe ist ne superbillige Arbeitslampe die sich ganz praktisch in alle Richtrungen verstellen lässt. (12 Euro von Hornbach) E27 Fassung
Zusätzlich habe ich den Schirm noch mit Alufolie ausgekleidet um noch mehr Licht nach unten zu reflektieren.
Unter das Zimmergewächshaus habe ich noch eine Styroporplatte untergelegt, das die kleinen Nachts keine kalten Füße bekommen. Tagsüber heize ich auf ca. 28 Grad auf, Nachts hat es um die 18-19 Grad.
Das ganze sieht dann so aus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Heute, 6 Tage nach der Aussaat sind die meisten Astro´s schon gekeimt. Auch die ersten Geohintonia´s keimen schön.
Nur die Ariocarpen lassen noch auf sich warten.
Hier ein Bild von einigen Astro´s:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die Astro´s sind immer die schnellsten. Very Happy

Ich bin mal gespannt wie sich die ganze Sache entwickelt. Very Happy

Viele Grüße Egger!
Egger
Egger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 969

Nach oben Nach unten

Egger´s Aussaaten 09 Empty Re: Egger´s Aussaaten 09

Beitrag  Nicole am Mo 16 Feb 2009, 19:54

Toll!
Diese Schreibtischlampenbeleuchtung habe ich zu Anfang auch genutzt. Ist schon sehr praktisch und flexibel. Nur hatte ich keinen Platz mehr, um die Lampe anzubringen. Dann hatte ich die Energiesparlampe in das Zimmergewächshaus gehängt (natürlich vorher ein Loch hineingemacht).
Jetzt säe ich im Anzuchthaus aus (ein umfunktioniertes Terrarium), dann müssen die Sämlinge nicht mehr extra umziehen, wenn sie größer werden.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nicole
Nicole
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 180

Nach oben Nach unten

Egger´s Aussaaten 09 Empty Re: Egger´s Aussaaten 09

Beitrag  Egger am Do 12 März 2009, 19:01

So, hier der gleiche Topf heute:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Astro´s wollen jetzt Futter was sie auch am Wochenende bekommen werden.
Hätte ich eine so coole Anzuchtstation wie Nicole, würde mir meine Frau den Vogel zeigen. king
Aber die Pläne sind bereits in der Schublade.... 👅

Viele Grüße Egger!
Egger
Egger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 969

Nach oben Nach unten

Egger´s Aussaaten 09 Empty Re: Egger´s Aussaaten 09

Beitrag  kaktussnake am Do 12 März 2009, 19:04

hallo egger
auch ich bewundere immer wieder eure aufzuchtstationen!
ein kleiner tipp - schenk doch deiner frau mal was - vielleicht ein wellness-wochenende!
ich geb das futter für die sämlinge immer gleich dem wasser zu , mit dem ich anstaue.

_________________
stachlige grüsse
kaktussnake
besuche meine stachligen babys
www.kaktussnake.de
>>>es gibt kein unkraut - nur pflanzen die an der falschen stelle wachsen!!<<<
kaktussnake
kaktussnake
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2830
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

Egger´s Aussaaten 09 Empty Re: Egger´s Aussaaten 09

Beitrag  Egger am Do 12 März 2009, 19:08

Hallo Edith,

super Idee, aber was sie mit mir und meinem Kakteenwahn schon mitmachen muss dafür würde ein Wellness-Jahr kaum ausreichen Laughing
Wenn ich mal raustellen kann, dann zeige ich mal Bilder wie alles auf dem Balkon zugestellt ist. Very Happy

Viele Grüße Egger!
Egger
Egger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 969

Nach oben Nach unten

Egger´s Aussaaten 09 Empty Re: Egger´s Aussaaten 09

Beitrag  Nicole am Do 12 März 2009, 19:59

Egger, man muss sich nur langsam steigern, dann fällt das nicht so auf Wink Das mit dem Finger an der Schläfe hat mein Mann zum Glück mittlerweile aufgegeben (die Sämlinge findet er ja auch niedlich).
Nicole
Nicole
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 180

Nach oben Nach unten

Egger´s Aussaaten 09 Empty Re: Egger´s Aussaaten 09

Beitrag  Egger am Di 14 Apr 2009, 18:08

Mal wieder Zeit für ein Update

Der traurige Rest von den Ariocarpen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Komisch, die Ariocarpen klappen bei mir nicht. Ich weis auch nicht woran das liegt.
Gegen die sehen die Geohintonia´s richtig gut aus.
Hier noch ein Bild von ihnen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und nun 4 rippige Myriostigma

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Sämlinge stehen tagsüber halbschattig auf dem Balkon.

Viele Grüße Egger!
Egger
Egger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 969

Nach oben Nach unten

Egger´s Aussaaten 09 Empty Re: Egger´s Aussaaten 09

Beitrag  Gast am Di 14 Apr 2009, 20:31

Hi Egger .
Tut mir auch leid um deine Arios.Aber die dürfen auch als Keimlinge nicht so viel Wasser wie alle anderen.
Denn sie wollen eine schnelle Rübenwurzel ausbilden und wenn dann die Erde zu feucht ist oder zu wenig
durchlüftet ist kann sowas passieren.Die Aussaaten von Arios ist sehr schwer. Man beachte im Habitat :
Wachsen sie fast nur in Schwemmgebieten auf. Und sowas können wir Bodentechnisch hier nicht herstellen,
weil wir auch so keine Spurenelemente mit einbringen können wie am Heimatstandort.(Schlemmsand)
So meine Meinung.Aber ich habe auch welche ausgesät ( Agavoides +Retustus) sind jetzt seit 1.3.09 ca.
0,8 cm groß.Wollte schon pfropfen ,aber nein.Sie sollen so gedeihen.Einer muß recht haben,aber meistens ist es die Pflanze. Dann haben wir was falsch gemacht und die Pflanze hat recht gehabt( Schade)
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Egger´s Aussaaten 09 Empty Re: Egger´s Aussaaten 09

Beitrag  Egger am Di 14 Apr 2009, 20:37

Ja leider, aber so ist es nun mal. Das nächste mal werde ich es anders machen.
Das schwierige finde ich das Wässern. Zu viel =tot, zu wenig =tot.
Aber ich werde es nochmals versuchen. Very Happy
Habe mich schon mit ein paar zugekauften Sämlingen getröstet Wink

Daniel hat bedenken wegen der dunklen Farbe. Ich gebe ihnen halt schon ein wenig Sonne,
ich mache mir da keine Sorgen. Oder sollte ich doch?

Viele Grüße Egger!


Zuletzt von Egger am Di 14 Apr 2009, 20:45 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Zusatz)
Egger
Egger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 969

Nach oben Nach unten

Egger´s Aussaaten 09 Empty Re: Egger´s Aussaaten 09

Beitrag  Gast am Di 14 Apr 2009, 20:48

@Egger

deine Kleinen Ariocarpen sehen doch für ihr Alter schon gut aus!
hast ja meine gesehen,welche gut doppelt so alt sind, diese sind auch nicht viel größer nur schieben sie jetzt ihre dritte Warze freu...

PS: hier noch ein Tipp zum gießen, nicht zu wenig, nur von unten und die Oberfläche sehr gut mit Quarzkies abstreuen, damit der Wurzelhals trocken bleibt auch beim gießen!
Und den Kopf in die Sonne bzw. Lichten Schatten.
Auch das durchkultivieren dieser Jungpflanzen, wirkt sich auf auf den Gesamtzuwachs günstig aus!
Dies muss dann aber im Winter unter Kunstlicht bei ca. 20-25° erfolgen.
Da die Pflanzen sonst sehr unschön werden (vergeilen)!

Gruss Reviger
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten