Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Conophytum-Aussaat - wie weiter...?

+11
Henning
Gast,
Shamrock
jiieh
Trude
l. Kimberley
Didi
deedee11
Hoth
nikko
sensei66
15 verfasser

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Conophytum-Aussaat - wie weiter...? - Seite 4 Empty Re: Conophytum-Aussaat - wie weiter...?

Beitrag  Henning Mo 19 Okt 2020, 13:28

Ganz normal im Wintergarten,  da stehen sie das ganze Jahr. Tagsüber kann es noch schön warm darin werden (bei Schietwetter nicht so) und nächtens kann es auch kühler werden. Im Winter wird dort nicht geheizt.  Ist aber natürlich frostfrei. 
Gruß Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4100
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Conophytum-Aussaat - wie weiter...? - Seite 4 Empty Re: Conophytum-Aussaat - wie weiter...?

Beitrag  Andi-H Mo 19 Okt 2020, 17:18

Danke dir.
Meine stehen auch in einem ungeheizten Raum am Fenster, leider Westseite. Derzeit bis 20 °C.
Gruß
Andreas
Andi-H
Andi-H
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 121
Lieblings-Gattungen : Sempervivum, Adenium, Ariocarpus, Dioscorea

Nach oben Nach unten

Conophytum-Aussaat - wie weiter...? - Seite 4 Empty Re: Conophytum-Aussaat - wie weiter...?

Beitrag  Gast, Mo 19 Okt 2020, 17:53

ich halte mich bei der Aussaat der Conos an Terry Smale. Und das hat bisher fast immer bestens geklappt:

"Die Sämlinge werden in den ersten 15 Monaten bewässert und wachsen weiter. Um dies zu erreichen, müssen sie von März bis zum Sommer stark beschattet und so kühl wie möglich gehalten werden. Die Keimblätter trocknen normalerweise irgendwann im Sommer aus, aber die ersten echten Blätter brechen kurz danach durch. Ich setze die Sämlinge im November in Vierteltabletts aus und viele werden im folgenden Herbst blühen, wenn sie ungefähr 21 Monate alt sind. Ich dünge die Sämlinge ziemlich häufig, damit sie sich so schnell wie möglich entwickeln können."

Falls man die Sämlinge im ersten Sommer nur mal spüht, dürften sie nicht überleben.  Im zweiten Jahr haben sie dann ihren normalen Rhythmus und blühen evtl. Bei mir in diesem Jahr alle C. pellucidum.
@Bettina: lasse die Saat öfter durchtrocknen. Die sind hart im Nehmen.

Gruß Wolfgang
avatar
Gast,
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1417

Nach oben Nach unten

Conophytum-Aussaat - wie weiter...? - Seite 4 Empty …wie weiter?

Beitrag  jiieh So 04 Jul 2021, 13:33

Hallo!
So, ich hab im Oktober letzten Jahres verschiedenste Conosamen ausgesät. Ich habe es nicht geschafft, dass sie keine Sommerpause einlegen. (Daran bin ich ehrlich gesagt selbst Schuld, habe sie auf dem Balkon stehen lassen. Egal.)
Auf jeden Fall brauche ich nun euren Rat. Bis wann würdet ihr das Bewässern sein lassen? Die sind ja noch so klein Neutral

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Grüße,
Gislane
jiieh
jiieh
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Echeveria, Lithops

Nach oben Nach unten

Conophytum-Aussaat - wie weiter...? - Seite 4 Empty Re: Conophytum-Aussaat - wie weiter...?

Beitrag  Redhorse So 04 Jul 2021, 21:19

Hallo,

ich denke, bewässern mußt Du, sonst schaffen sie es nicht. Ich habe die dann immer mal etwas von unten angestaut, aber nur ganz wenig.
Das sollte reichen, daß die sich genügend Wasser zum Überleben ziehen.
Die Menge bekommst Du mit der Zeit über das Gewicht mit. Die Töpfe sollten ja keinesfalls bis zur Oberfläche naß werden.
Redhorse
Redhorse
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 201
Lieblings-Gattungen : Mesems

Nach oben Nach unten

Conophytum-Aussaat - wie weiter...? - Seite 4 Empty Re: Conophytum-Aussaat - wie weiter...?

Beitrag  jiieh Mo 05 Jul 2021, 12:25

Danke Smile Würdest du sie in die Wohnung holen? Am Balkon kann es schon mal 30°+ haben.

Was hast denn du für Conos gezogen?
jiieh
jiieh
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Echeveria, Lithops

Nach oben Nach unten

Conophytum-Aussaat - wie weiter...? - Seite 4 Empty Re: Conophytum-Aussaat - wie weiter...?

Beitrag  Redhorse Mo 05 Jul 2021, 20:13

Hallo,

ja, wenn möglich schon. Früher hatte ich sogar die erwachsenen Conos im Sommer im Ostfenster stehen. Da werden zwar auch mal 30 Grad, aber nur kurz. Für die kleinen dürfte das ideal sein.

Ich habe/hatte uviforme, bilobum und noch 2,3 mehr. Ich hatte anfangs schon große Verluste bei den Conophyten, was jetzt schon lange kein Thema mehr ist. Derzeit habe ich Sämlinge von c. ectypum, im März ausgesät, im Nordwestfenster stehen. Siehe meinen Aussaatthread: https://www.kakteenforum.com/t36348-aussaat-mesembs-2021
Redhorse
Redhorse
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 201
Lieblings-Gattungen : Mesems

Nach oben Nach unten

Conophytum-Aussaat - wie weiter...? - Seite 4 Empty Re: Conophytum-Aussaat - wie weiter...?

Beitrag  jiieh Di 12 Okt 2021, 00:03

Ich bring mal etwas frischen Wind in den Thread Very Happy

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das ist die Aussaat die ich zuvor gepostet habe. Ich bin soweit zufrieden Cool

Das dritte Bild von unten zeigt einen Cono in hellgrün, dunkelgrün und rot. Dieser ist in einem Samenmix aufgekommen. Weiß jemand um welche Art es sich handelt?
jiieh
jiieh
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Echeveria, Lithops

Nach oben Nach unten

Conophytum-Aussaat - wie weiter...? - Seite 4 Empty Re: Conophytum-Aussaat - wie weiter...?

Beitrag  Gast, Di 12 Okt 2021, 12:19

@jiieh: Deine Aussaaten haben sich prima entwickelt. Deine Bestimmungsfrage kommt wohl etwas zu früh. Die Kandidaten müssen noch etwas Speck ansetzen.

Vor einigen Jahren habe ich mich schon mal an den C. burgeri versucht. Das Ergebniswaren drei Keimlinge, wovon einer überlebte. Nach einem Monat habe ich ihn dann auch entsorgt.  Jetzt ein neuer Anlauf. bei Haage erwarb ich Samen zu einem annehmbaren Preis. Die ersten 20 (es waren wohl aber 30 in der Tüte) kamen Ende September aufs Substrat. Jetzt, nach etwa zwei Wochen kann man die Keimlinge schon ohne Lupe erkennnen. Und es sind nicht nur 3!! Aussaatversuch Nr. 2 ist auch in Arbeit.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß Wolfgang


Zuletzt von Dornenwolf am Di 12 Okt 2021, 13:52 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Gast,
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1417

Nach oben Nach unten

Conophytum-Aussaat - wie weiter...? - Seite 4 Empty Re: Conophytum-Aussaat - wie weiter...?

Beitrag  Gast, Di 12 Okt 2021, 12:30

schon im letzten Jahr wollte ich C. obcordellum "spectabile" aus eigenem Samen ziehen. Es waren zwei Versuche mit insgesamt wohl über 100 dieser kleinen Staubkörnchen. Es keimte immer wunderbar. Aber nach und nach kippte ein Keimling nach dem andern um. Letztendlich war das Ergebnis=0. In diesem Jahr ein neuer Anlauf. Ich decke die Aussaaten jetzt nicht mehr ab. Die Töpfe stehen anfangs in Wasser, so dass es feucht genug an der Oberfläche ist. Außerdem habe ich das Fenster, unter dem sie stehen. immer leicht geöffnet, so dass sie immer von einer "frischen Brise" umweht werden. Bis jetzt sieht alles gut aus.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß Wolfgang
avatar
Gast,
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1417

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten