Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Selenicereus validus Stecklingsprobleme

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Selenicereus validus Stecklingsprobleme - Seite 2 Empty Re: Selenicereus validus Stecklingsprobleme

Beitrag  Wühlmaus am Di 29 Jun 2010, 18:46

Jepp, werde ich alles befolgen. Danke.

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: www.kaktus-fieber.de
Wühlmaus
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5806
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium u. a.

Nach oben Nach unten

Selenicereus validus Stecklingsprobleme - Seite 2 Empty Re: Selenicereus validus Stecklingsprobleme

Beitrag  Gast am Di 29 Jun 2010, 19:08

Ich , als Absender dieser Pflanze halte mich da mal raus.
Den neuen Besitzer wurde alles an Pflege & Unterbringung sowie Schwierigkeiten dieser Pflanze mitgeteilt.
Nun habe ich keine mehr. SCHADE !! NEU Einkaufen
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Selenicereus validus Stecklingsprobleme - Seite 2 Empty Re: Selenicereus validus Stecklingsprobleme

Beitrag  Hardy_whv am Di 29 Jun 2010, 19:39

Ich habe Selenicereus validus im letzten Jahr ausgesäht. Die Samen sind zu 93% gekeimt und enorm gewachsen, glücklicherweise aber nicht so schnell wie Selenicereus grandiflorus, zudem wachsen sie geordnet nach unten und lassen sich in Hängetöpfen besser bändigen als ihr größerer Verwandter.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Zum Maßstab: Die längsten Triebe sind ca. 30cm lang. (In jedem Topf befindet sich nur jeweils eine Pflanze.)


Gruß,

Hardy [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2276
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Selenicereus validus Stecklingsprobleme - Seite 2 Empty Re: Selenicereus validus Stecklingsprobleme

Beitrag  Wühlmaus am Di 29 Jun 2010, 19:45

Hallo Achim,

du solltest nun aber nicht gleich beleidigt sein. Evil or Very Mad Ich habe ja alle Anweisungen so genau wie möglich befolgt, und es sah doch auch ganz gut aus. Und da es zur Zeit so extrem heiß ist, dachte ich, ich tu der Pflanze etwas Gutes, wenn ich sie rausstelle. Ich meine, Gerd (war es ein Gerd?) hatte sie doch im Gewächshaus ganz nach oben gehängt. Dort kann es ja auch eigentlich nur sehr heiß sein. Sie hatte ja auch viel Schatten und bei entsprechendem Sonnenstand ein relativ dichtes Fliegennetz/gitter aus so stärkerem Kunststoff (nicht die dünnen Fuddel) drüber. Ich dachte wirklich, das reicht und die Wärme täte ihr gut. Und mit der Feuchtigkeit war ich sehr sparsam. Ich hätte jetzt auch eher an verunreinigtes Regenwasser oder einen Pilz oder so gedacht.

Aber keine Sorge (na, deine Sorge soll es ja ohnehin nicht sein lol! ), die Wurzelreste sind schon wieder eingetopft und der Rest wird auch wieder. Glaub bloß nicht, dass ich so schnell aufgebe! Wink

Die ECs wachsen dafür aber ganz prima!!!

Anmerkung: Trotz diverser Smileys weiß ich jetzt nicht, ob der scherzhafte Ton jetzt so bei Dir angekommen ist. Deshalb liegt die Betonung auf "Nichts für Ungut"....ich hoffe, du verstehst.

Liebe Grüße
Elke

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: www.kaktus-fieber.de
Wühlmaus
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5806
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium u. a.

Nach oben Nach unten

Selenicereus validus Stecklingsprobleme - Seite 2 Empty Re: Selenicereus validus Stecklingsprobleme

Beitrag  Wühlmaus am Di 29 Jun 2010, 19:47

Boah, Hardy, in einem Jahr sind die so groß geworden? Alle Achtung, dann scheinst du alles richtig gemacht zu haben.

Ich wünsche Dir viele Blüten. Very Happy

Elke

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: www.kaktus-fieber.de
Wühlmaus
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5806
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium u. a.

Nach oben Nach unten

Selenicereus validus Stecklingsprobleme - Seite 2 Empty Re: Selenicereus validus Stecklingsprobleme

Beitrag  heinrich am Di 29 Jun 2010, 20:20

...stehen wahrscheinlich in Dünger pur.........


Teufel Fröhlich


Gruß
Heinrich

p.s. hoffentlich muss ich nicht für den einen oder anderen dabeischreiben, dass es sich um eine humoristische Bemerkung handeln soll..... neidische Grüße H.
heinrich
heinrich
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 187

Nach oben Nach unten

Selenicereus validus Stecklingsprobleme - Seite 2 Empty Re: Selenicereus validus Stecklingsprobleme

Beitrag  Wühlmaus am Di 29 Jun 2010, 20:27

Ach bitte, Heinrich, mach dich jetzt nicht lustig. Ich möchte nur Unstimmigkeiten vermeiden. Oft kommt der Ton beim Schreiben nicht so richtig rüber.

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: www.kaktus-fieber.de
Wühlmaus
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5806
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium u. a.

Nach oben Nach unten

Selenicereus validus Stecklingsprobleme - Seite 2 Empty Re: Selenicereus validus Stecklingsprobleme

Beitrag  Hardy_whv am Di 29 Jun 2010, 20:36

heinrich schrieb:...stehen wahrscheinlich in Dünger pur.........

Klar, ganz ohne Dünger geht das nicht Cool Ich wär aber bereit, eine Wette abzuschließen, dass die im nächsten Jahr blühen Laughing


Gruß,

Hardy [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2276
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Selenicereus validus Stecklingsprobleme - Seite 2 Empty Re: Selenicereus validus Stecklingsprobleme

Beitrag  Gast am Mi 30 Jun 2010, 13:12

Hi Elke.
Ich fühle mich nicht beleidigt,nur schade das du so ein Problem gehabt hast.
Dieses kann daher kommen,das ich z.T. hängende Triebe geschnitten habe.
Diese lassen sich nach meiner Festtellung nicht so leicht bewurzeln. Habe es heute leider selber festgestellt.
Hatte noch 3 Stecklinge geschnitten bevor ich die Pflanze verkauft habe.( War dann doch zu groß das Teil )
Und nicht unterkriegen lassen von der kleinen Königin.
Und den Rest verstehe ich voll & ganz. Smileys sind doch dazu da Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy
Melde dich mal wieder wenn alles wieder im richtigen ( Validus ) Lot ist.Bin doch auch gespannt wie es weitergeht.
Gruß
Achim Very Happy Very Happy Winken Winken
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Selenicereus validus Stecklingsprobleme - Seite 2 Empty Re: Selenicereus validus Stecklingsprobleme

Beitrag  Wühlmaus am Mi 30 Jun 2010, 13:38

Hallo Achim,

schön, dass du meinen Beitrag richtig gewertet hast. Vielleicht war ich gestern auch selbst die "beleidigte Primel", weil ich nicht richtig einschätzen konnte, wie du es gemeint hast. Hörte sich für mich so an wie: Manchem ist nicht zu helfen, wenn er nicht macht, was man ihm sagt. Selbst schuld. Wink Das lag vielleicht auch an der extremen Hitze. Nun gut, Thema beendet.

Die Wurzelstücke habe ich sofort wieder eingepflanzt, weil ich auch vermute, dass sie vielleicht noch austreiben. Das ist halt ein Versuch. Und die Steckis werden bestimmt wieder werden. Ich war mir auch nicht ganz schlüssig, ob ich sie leicht nach oben (mit Stützstab) einpflanzen sollte oder direkt hängend. Jeder muß eben erst mal seine eigenen Erfahrungen machen. Und noch ist nichts verloren.

Nachdem ich in diversen Berichten las, dass die Pflanzen sich auch leicht aus Samen ziehen lassen, hatte ich gedacht, hier parallel mal einen Versuch zu starten. Ich habe auch bei Hood.de ein Angebot gefunden, aber von Kakteen-Brass. Und da meine ich in Erinnerung zu haben, dass der Anbieter nicht so vertrauenswürdig ist. Naja, vielleicht hat ja im Laufe der Zeit noch jemand hier im Forum ein paar Samen vorrätig. Ich lasse auf jeden Fall noch mal von mir hören, wenn die Pflanzen sich bekrabbelt haben.

LG Elke

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: www.kaktus-fieber.de
Wühlmaus
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5806
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium u. a.

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten