Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Selenicereus validus Stecklingsprobleme

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Neues von meinem Validus

Beitrag  Wühlmaus am So 31 Okt 2010, 08:40

Ctenoides schrieb:
Melde dich mal wieder wenn alles wieder im richtigen ( Validus ) Lot ist.Bin doch auch gespannt wie es weitergeht.
Gruß
Achim Very Happy Very Happy Winken Winken

Hallo Achim und alle anderen hier,

ich denke, es ist an der Zeit, mal eine Zwischenbilanz zu meinen drei Validus-Stecklingen zu ziehen. Nach den anfänglichen Problemen mit dem Fast-Verfaulen habe ich die Triebe nochmals gekürzt und - soweit möglich - (nach dem Abtrocknen) mit einigen der Luftwurzeln nochmals eingetopft. Nun stehen sie seitdem am Nordfenster bei max. 20 °C und sind schon prächtig gediehen. Wie man auf dem Foto sieht, muss ich bereits erfinderisch sein, um den Topf in die Höhe zu bauen. Im Frühjahr wird wohl nichts an einer Ampelhaltung vorbei führen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

LG Elke


_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: http://www.traumbaer-online.de/cms/
avatar
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5549
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium, TH, EH u. a.

Nach oben Nach unten

Re: Selenicereus validus Stecklingsprobleme

Beitrag  Christa am Di 02 Nov 2010, 12:23

Hallo Elke,

die haben sich doch wunderbar entwickelt. Da kann ich Dir nur gratulieren.

LG Christa
avatar
Christa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1500

Nach oben Nach unten

Re: Selenicereus validus Stecklingsprobleme

Beitrag  Gast am Di 02 Nov 2010, 19:07

Hi ELKE.

Sage nur großen GlÜCKWUNSCH dazu und über den Winter nicht unter +10° halten - 18° sind schon viel,
und immer etwas feucht und hell halten.
Bin echt Stolz auf Dich und wünsche Dir viele Blüten 2011. So sollte es hier im Forum sein.
Gruß
Achim Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Selenicereus validus Stecklingsprobleme

Beitrag  Wühlmaus am Mi 03 Nov 2010, 09:04

Ja, ich freue mich auch, dass die Stecklinge schon so schön geworden sind. Ich glaube, sie stehen dort am Fenster ganz gut. Ob es nächstes Jahr schon mit Blüten klappt, wage ich nicht zu hoffen. Wird sich dann zeigen, und wenn, zeige ich es hier natürlich.

LG Elke

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: http://www.traumbaer-online.de/cms/
avatar
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5549
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium, TH, EH u. a.

Nach oben Nach unten

Re: Selenicereus validus Stecklingsprobleme

Beitrag  Gast am Do 04 Nov 2010, 19:58

Hi Elke
Im vorraus Danke schon mal.
Aber wir lassen uns mal überraschen was da kommt.
Gruß Achim Very Happy Very Happy Very Happy
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Selenicereus validus Stecklingsprobleme

Beitrag  Validus am Do 24 Feb 2011, 17:47

Wühlmaus schrieb:Hallo Achim,

du solltest nun aber nicht gleich beleidigt sein. Evil or Very Mad Ich habe ja alle Anweisungen so genau wie möglich befolgt, und es sah doch auch ganz gut aus. Und da es zur Zeit so extrem heiß ist, dachte ich, ich tu der Pflanze etwas Gutes, wenn ich sie rausstelle. Ich meine, Gerd (war es ein Gerd?) hatte sie doch im Gewächshaus ganz nach oben gehängt. Dort kann es ja auch eigentlich nur sehr heiß sein. Sie hatte ja auch viel Schatten und bei entsprechendem Sonnenstand ein relativ dichtes Fliegennetz/gitter aus so stärkerem Kunststoff (nicht die dünnen Fuddel) drüber. Ich dachte wirklich, das reicht und die Wärme täte ihr gut. Und mit der Feuchtigkeit war ich sehr sparsam. Ich hätte jetzt auch eher an verunreinigtes Regenwasser oder einen Pilz oder so gedacht.

Aber keine Sorge (na, deine Sorge soll es ja ohnehin nicht sein lol! ), die Wurzelreste sind schon wieder eingetopft und der Rest wird auch wieder. Glaub bloß nicht, dass ich so schnell aufgebe! Wink

Die ECs wachsen dafür aber ganz prima!!!

Anmerkung: Trotz diverser Smileys weiß ich jetzt nicht, ob der scherzhafte Ton jetzt so bei Dir angekommen ist. Deshalb liegt die Betonung auf "Nichts für Ungut"....ich hoffe, du verstehst.

Liebe Grüße
Elke



Hallo Elke,
ja es war ein Gerd der seinen Validus ganz nach oben in ein Gewächshaus, vollsonnig, gehängt hat.
Allerdings war dieser schon voll bewurzelt und hing genau in der Mitte zwischen zwei Lüftungsfenstern
die immer offen waren. Deshalb wurde ihm nicht zu heiss und auch die volle Sonne machte ihm dann nichts
mehr aus. Möglich das auch die Stegdoppelplatten des Gewächshauses, die Sonnenstrahlen etwas brachen.
Jedenfalls schien es ihm sehr gut bekommen zu sein, so da er mich mit sehr vielen tollen Blüten überraschte.
Ich denke es gibt nicht, die eine richtige Kulturmethode, sondern das ganze muss passen.

Wie ich sehe haben sich deine Stecklinge sehr gut erholt und sich prächtig entwickelt, also hast du alles richtig gemacht. Glückwunsch an dieser Stelle.


Viele Grüße
Gerd
avatar
Validus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 90

Nach oben Nach unten

Re: Selenicereus validus Stecklingsprobleme

Beitrag  xDiamondGirlx am Do 24 Feb 2011, 21:03

Wow deine Stecklinge sehen ja prächtig aus!

Ich hoffe ich bekomm dass dann auch so gut hin wie du Rolling Eyes
avatar
xDiamondGirlx
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 139

Nach oben Nach unten

Re: Selenicereus validus Stecklingsprobleme

Beitrag  Wühlmaus am Fr 25 Feb 2011, 12:19

Hallo Gerd,

du warst das also. Sorry, aber manchmal verliert man den Überblick über die Namen. Embarassed
Ja, der S. validus lebt noch und sieht gut aus. Er steht noch immer dort, wo ich das Foto gemacht habe. Ich glaube, der hat guten Durst. Ich muss ihm alle paar Tage einen guten Schluck Wasser geben. Kannst du das auch bestätigen?

Ich frage mich, was ich jetzt im Sommer mit ihm mache. Ein Gewächshaus habe ich nicht. Dafür aber ein großes Studio mit einer Glasfensterfront. Dort wird es im Sommer mal schnell über 30 °C warm. Das ist ja beinahe GH. Ob das klappen kann? Ich werde berichten.

@Diamondgirl - nur zu, das wird schon werden. Bei mir hat es ja auch geklappt.

LG Elke

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: http://www.traumbaer-online.de/cms/
avatar
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5549
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium, TH, EH u. a.

Nach oben Nach unten

Re: Selenicereus validus Stecklingsprobleme

Beitrag  tephrofan am Fr 25 Feb 2011, 17:36

...da noch kein Bild von Blüte gezeigt wurde- hier Bilder einer 3 jährigen, aus Samen gezogenen
Pflanze. Hängt von Anfang an in praller Sonne aufgehängt dicht unter Folie. Temperaturen im
Winter min. 5°c, völlig trocken. Das Absterben ältere Triebe ist normal, auch unausgereifte können
bei der harten Kultur absterben. Aber die Pflanze erholt sich in der Regel im darauffolgenden Jahr
wieder prächtig. Meine wird nie länger als 30cm, eher kürzer, und blüht sehr zuverlässig. Früchte
werden auch selbstständig angesetzt und sin dsehr dekorativ. Der Samen keimt zu 100% wenn er
frisch ist. Die Blüte selber ist rel. unspektakulär. Ich habe auch hier nur ein älteres Bild. Es hat mich
nie wirklich umgehaun deswegen extra die Ampeln runter zu holen. Da gefällt mir die normale Königin
um Meilen besser, sticht zudem nicht so heftig- und verträgt dieselbe Kultur...


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

hier die richtige Königin zum Vergleich

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
tephrofan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 708
Lieblings-Gattungen : Tephros, Feros, Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Re: Selenicereus validus Stecklingsprobleme

Beitrag  Validus am Fr 25 Feb 2011, 18:26

tephrofan schrieb:...da noch kein Bild von Blüte gezeigt wurde- hier Bilder einer 3 jährigen, aus Samen gezogenen
Pflanze. Hängt von Anfang an in praller Sonne aufgehängt dicht unter Folie. Temperaturen im
Winter min. 5°c, völlig trocken. Das Absterben ältere Triebe ist normal, auch unausgereifte können
bei der harten Kultur absterben. Aber die Pflanze erholt sich in der Regel im darauffolgenden Jahr
wieder prächtig. Meine wird nie länger als 30cm, eher kürzer, und blüht sehr zuverlässig. Früchte
werden auch selbstständig angesetzt und sin dsehr dekorativ. Der Samen keimt zu 100% wenn er
frisch ist. Die Blüte selber ist rel. unspektakulär. Ich habe auch hier nur ein älteres Bild. Es hat mich
nie wirklich umgehaun deswegen extra die Ampeln runter zu holen. Da gefällt mir die normale Königin
um Meilen besser, sticht zudem nicht so heftig- und verträgt dieselbe Kultur...


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]





hier die richtige Königin zum Vergleich

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Hallo Tephrofan
noch keine Blüte gezeigt ?
Doch hier: https://www.kakteenforum.com/t356-selenicereus-validus-hat-gebluht?highlight=validus
Naja, wenn du sagst die Blüte ist relative unspektaklär, empfinde ich das nicht so.
Aber jeder hat einen anderen Geschmack. Für mich war es ein echtes "Blütenwunder" als mein
Validus, aufblühte.

Viele Grüße
Gerd
avatar
Validus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 90

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten