Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Ein neuer Schädling treibt sein Unwesen

Nach unten

Ein neuer Schädling treibt sein Unwesen Empty Ein neuer Schädling treibt sein Unwesen

Beitrag  Cristatahunter am Di 01 Apr 2014, 23:25

Dank den Japanhybriden haben wir nun einen Neuen Schädling der unsere Pflanzen bedroht. Es ist eine Art Mücke die ihre Eier in die offene Blüte legt. Nach dem abblühen und dem Ausschlüpfen der Larven vergehen nur wenige Tage. Die Larven fressen sich Gänge in den sukkulenten Körper und durchlöchert förmlich den Kaktus. Besonders werden Astrophyten befallen. Die Larven verpuppen sich am Wurzelhals nach dem sie wieder aus dem Pflanzenkörper herausgekrochen sind. Die Blütenmücke schlüpft dann in der Ede aus und kriecht aus dem Substrat und sucht sich einen Partner und eine Wirtspflanze. Eigentlich war das chinesische Insekt ein Problem im Gemüsebau, aber irgendwie fanden Sie Geschmack an den Kakteen.
Wieder eine Plage die wir den Chinesen zu verdanken haben. Wie der Buxbaumzünsler und dem Palmenkäfer.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15983
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Ein neuer Schädling treibt sein Unwesen Empty Re: Ein neuer Schädling treibt sein Unwesen

Beitrag  Fred Zimt am Di 01 Apr 2014, 23:44

...den Chinesen zu verdanken haben
Ich dachte ja, daß wir die eher dem internationalen Handel zu verdanken hätten.
scratch 

...und dem Palmenkäfer.
Rhynchophorus ferrugineus, der malaische Palmen-Rüsselkäfer.
Wie der Name schon sagt, ein Chinese, wie er im Buche steht.
 grinsen2 
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7204

Nach oben Nach unten

Ein neuer Schädling treibt sein Unwesen Empty Re: Ein neuer Schädling treibt sein Unwesen

Beitrag  Bird_of_Paradise am Mi 02 Apr 2014, 06:36

Wenn die durch Japan-Hybriden hier her kommen, wieso sind dann die Chinesen schuld?

Schuld sind wir doch alle, die Pflanzen aus fernen Ländern importieren - als ob es nicht bekannt sei, dass in fremden Öko-Systemen auch Organismen leben, die uns erstmal fremd sind. Durch die Einfuhr von Pflanzen wird sowas nun mal verbreitet. Da gebe ich Fred recht - da ist kein Chinese oder Japaner oder Malai'e schuld, sondern ganz alleine die jenigen, die die Pflanzen einführen - und damit wahrscheinlich wir alle, denn viele Kakteen gibt's in Deutschland ja nicht gerade.

Dennoch danke für die Info, es ist immer gut, seine (potentiellen) Feinde zu kennen. Da kann man sich frühzeitig informieren, wie man den Kram wieder loswird. Glücklicherweise sind Japan-Hybriden nicht mein Fall und blühen tut bei mir bisher sowieso auch wenig, bei mir verhungern die Schädlinge.
Bird_of_Paradise
Bird_of_Paradise
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 495
Lieblings-Gattungen : Strelitzien, Ariocarpus, Strombocactus, Lophophora

Nach oben Nach unten

Ein neuer Schädling treibt sein Unwesen Empty Re: Ein neuer Schädling treibt sein Unwesen

Beitrag  Hardy_whv am Mi 02 Apr 2014, 07:00

Cristatahunter schrieb:Es ist eine Art Mücke ...

Hat das Tierchen auch einen Namen? Damit man sich mal weiter informieren kann ...


Gruß,

Hardy   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2308
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Ein neuer Schädling treibt sein Unwesen Empty Re: Ein neuer Schädling treibt sein Unwesen

Beitrag  Bandida am Mi 02 Apr 2014, 08:58

Bird_of_Paradise schrieb:sondern ganz alleine die jenigen, die die Pflanzen einführen - und damit wahrscheinlich wir alle, denn viele Kakteen gibt's in Deutschland ja nicht gerade.

Öhm, was ist das denn für eine Aussage?! Schon mal was von gezüchteten Kakteen gehört?!


Ansonsten frag ich mal ganz vorsichtig: April, April?  Laughing
Bandida
Bandida
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 112
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Ascleps

Nach oben Nach unten

Ein neuer Schädling treibt sein Unwesen Empty Re: Ein neuer Schädling treibt sein Unwesen

Beitrag  Cristatahunter am Mi 02 Apr 2014, 09:43

Hallo Bandida
du hast natürlich richtig vermutet.

Dieser neue Schädling ist eine Mutation des Maikäfer und nennt sich Aprilscherzmücke.

Ich danke dir für die Auflösung.

Es war aber interessant, welche reaktionen diese Mücke auslöste.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15983
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Ein neuer Schädling treibt sein Unwesen Empty Re: Ein neuer Schädling treibt sein Unwesen

Beitrag  Fred Zimt am Mi 02 Apr 2014, 10:50

Very Happy 
Ich habs geglaubt.
Das hörte sich an wie das, was die Narzissenfliege, das Ungeheuer,
mit meinen Sprekelias veranstaltet. *Nudelholz* 
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7204

Nach oben Nach unten

Ein neuer Schädling treibt sein Unwesen Empty Re: Ein neuer Schädling treibt sein Unwesen

Beitrag  Bird_of_Paradise am Mi 02 Apr 2014, 12:37

Bandida schrieb:
Öhm, was ist das denn für eine Aussage?! Schon mal was von gezüchteten Kakteen gehört?!


Ansonsten frag ich mal ganz vorsichtig: April, April?  Laughing

Ja, sicherlich war die Aussage etwas pauschalisiert, aber irgendwie sind ja doch die Ursprünge der Pflanzen mal importiert worden - ich wage mal zu bezweifeln, dass hier irgendeine Pflanze ausschließlich aus Samen gezüchtet wurde bzw. nur als Saatgut nach Deutschland gekommen ist. Wer die Pflanzen einführt, kann die Schädlinge ja nicht ausschließen und bringt sie im Zweifel also gleich mit in unser Ökosystem. Bin kein Biologe, aber so falsch ist die Aussage sicherlich nicht.

Aber um das ganze abzuschließen: tja, da bin ich wohl drauf reingefallen... insofern vergesst meine Einwände!
Bird_of_Paradise
Bird_of_Paradise
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 495
Lieblings-Gattungen : Strelitzien, Ariocarpus, Strombocactus, Lophophora

Nach oben Nach unten

Ein neuer Schädling treibt sein Unwesen Empty Re: Ein neuer Schädling treibt sein Unwesen

Beitrag  chico am Mi 02 Apr 2014, 15:02

Es gibt aber die Bohrfliege .Die stechen auch Blüten an und legt da Ihre Eier .
Die Maden fressen sich durch die Pflanze .

http://de.wikipedia.org/wiki/Bohrfliegen
chico
chico
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2897

Nach oben Nach unten

Ein neuer Schädling treibt sein Unwesen Empty Re: Ein neuer Schädling treibt sein Unwesen

Beitrag  Blume am Mi 02 Apr 2014, 19:58

Hehe ich hab extra aufs Datum geschaut wann das Thema eingestellt wurde ^^
Blume
Blume
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 469
Lieblings-Gattungen : E.horizonthalonius, Lobivia, Echinopsis, Ariocarpus, Fero

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten