Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kurze und lange Dornen an Echinopsis eyriesii

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Kurze und lange Dornen an Echinopsis eyriesii - Seite 2 Empty Re: Kurze und lange Dornen an Echinopsis eyriesii

Beitrag  Nopal am Mo 07 Apr 2014, 19:35

1.Einfach in der Pflege Anspruchslos wie ein Bauer.
2.Blühte früher oft reich in Bauernhäusern weil sie im Sommer warm und im Winter kalt standen da es in 500 Jahre alten Häusern noch keine Wärmedämmung gab.

So kenne ich die Herkunft des namens Bauernkaktus.

LG Nopal
Nopal
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2792
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Kurze und lange Dornen an Echinopsis eyriesii - Seite 2 Empty Re: Kurze und lange Dornen an Echinopsis eyriesii

Beitrag  m.p am Mo 07 Apr 2014, 19:36

also ich hab auch viele normal rosa echinopsen und die kindel sind oft sehr stark bedornt aber die mutterpflanze hat nur ganz kurze schwarze dornen
m.p
m.p
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 302

Nach oben Nach unten

Kurze und lange Dornen an Echinopsis eyriesii - Seite 2 Empty Re: Kurze und lange Dornen an Echinopsis eyriesii

Beitrag  NorbertK am Mo 07 Apr 2014, 19:57

500 Jahre? Sicher mit Kolumbus nach Europa gekommen. Okay nach so langer Zeit ist wohl wirklich keine zweifelsfreie Bestimmung mehr möglich. Ich würde aber trotzdem immer erstmal davon ausgehen das es ein eyriesii ist. Bis man angefangen hat erfolgreich zu züchten hat die Vermehrung über Kindel sicher schneller zur weiten Verbreitung geführt.

Okay das mit den Dornen scheint eine Variabilität zu sein. Aber welche Bedingungen führen nun zu langen Dornen und welche zu kurzen? Gruß Norbert
NorbertK
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1437
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Kurze und lange Dornen an Echinopsis eyriesii - Seite 2 Empty Re: Kurze und lange Dornen an Echinopsis eyriesii

Beitrag  Nopal am Mo 07 Apr 2014, 20:02

Ich weiß nicht wie lange es schon den Bauernkaktus in Deutschland zu kaufen gibt.
500 Jahre sicher nicht ich würde eher 150 Jahre sagen.

Mit 500 Jahren meinte ich das die Bauernhäuser so alt sind...


LG Nopal
Nopal
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2792
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Kurze und lange Dornen an Echinopsis eyriesii - Seite 2 Empty Re: Kurze und lange Dornen an Echinopsis eyriesii

Beitrag  m.p am Mo 07 Apr 2014, 23:09

das liegt oft an der pflanze manche haben halt von sich aus kurze dornen
m.p
m.p
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 302

Nach oben Nach unten

Kurze und lange Dornen an Echinopsis eyriesii - Seite 2 Empty Re: Kurze und lange Dornen an Echinopsis eyriesii

Beitrag  mythe am Di 08 Apr 2014, 00:47

Manche scheinen auch extrem harte Dornen zu haben. Eine von meinen Nachkömmlingen geht selbst durch Lederhandschuhe, obwohl die Mutterpflanze nicht ganz so fies drauf ist. Der Extrempiekser hatte zusätzlich Dornen aus der Erde getrieben. Das war ein Spaß beim Umtopfen. Die Pflanze stand komplett in einem bestimmt 3-4 cm langen Dornendickicht, das man aber mit der obersten Erdschicht wegbrechen konnte. Weiß jemand wie es zu Dornenbildung an dieser Stelle kommt? Das habe ich sonst noch nie gesehen. (Leider habe ich nicht dran gedacht, ein Bild zu machen  Rolling Eyes )
mythe
mythe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 493
Lieblings-Gattungen : nicht-gelb blühende Opuntien und Opuntienartige, Agaven, lebende Steine, alles mit schönen und/oder wohlriechenden Blüten

Nach oben Nach unten

Kurze und lange Dornen an Echinopsis eyriesii - Seite 2 Empty Re: Kurze und lange Dornen an Echinopsis eyriesii

Beitrag  m.p am Di 08 Apr 2014, 01:05

das klingt als wäre die pflanze etwas zu tief eingetopft gewesen mei machen jedenfalls keine dornen unterirdisch  scratch  wüßte auch nicht warum.
ich habe ein paar echinopsen bei ebay erstanden und sahen etwas mitgenommen aus von schlechter pflege udn nach einigen wochen begannen sie sich wieder zu erholen und trieben wieder mehr dornen aus die sie vorher kaum noch tten liegt auch wohl daran wieviel dünger sie bekommen denk mal mehr energie und wiederstandskraft bekommen nehmen sie ihre ürsprüngliche form wieder an
m.p
m.p
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 302

Nach oben Nach unten

Kurze und lange Dornen an Echinopsis eyriesii - Seite 2 Empty Re: Kurze und lange Dornen an Echinopsis eyriesii

Beitrag  mythe am Di 08 Apr 2014, 02:29

Ja das Umtopfen war überfällig. Allerdings stand sie nicht sehr tief und die Dornen waren nicht in der Erde sondern im Topf rund um die Pflanze senkrecht nach oben gewachsen. Man konnte sie kaum aus dem Topf bekommen, ohne Blessuren zu bekommen (die harten Dornen an der Pflanze taten ihr übriges  Razz ). Da ich sowas noch nie gesehen habe, frage ich mich, wie es zu einem solchen Dornenwald kommt.  scratch 
mythe
mythe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 493
Lieblings-Gattungen : nicht-gelb blühende Opuntien und Opuntienartige, Agaven, lebende Steine, alles mit schönen und/oder wohlriechenden Blüten

Nach oben Nach unten

Kurze und lange Dornen an Echinopsis eyriesii - Seite 2 Empty Re: Kurze und lange Dornen an Echinopsis eyriesii

Beitrag  m.p am Di 08 Apr 2014, 12:25

ein bild wäre vorteilhaft kann mir das nicht so recht vorstellen grade
m.p
m.p
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 302

Nach oben Nach unten

Kurze und lange Dornen an Echinopsis eyriesii - Seite 2 Empty Re: Kurze und lange Dornen an Echinopsis eyriesii

Beitrag  OPUNTIO am Di 08 Apr 2014, 14:02

Hallo Norbert
Zeig doch mal ein Bild der Mutterpflanze deines Nachbarn. Ich wette da sind zwei unterschiedliche Pflanzen in einem Topf drin.
Denn die beiden großen unten links sind bei aller Variabilität in der Bedornung garantiert nicht von der selben Pflanze.
Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3756
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten