Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kaktus unten Faul

Nach unten

Kaktus unten Faul

Beitrag  adrian am Sa 12 Apr 2014, 16:06

Hallo an alle,

ich hoffe der ein oder andere von euch kann mir behilflich sein.

Unswar geht es um meinen Säulenkaktus dessen Gattung ich noch nicht sicher ermitteln konnte.
Anfang April hab ich ihn aus dem Winterschlaf geholt, sonnig gestellt und auch durchdringend gegossen. Ab ca. letzte Woche ist er von unten her sehr Hell geworden, googel sagte mir das es ein Sonnenbrand wäre worauf ich ihn etwas schattiger gestellt und noch etwas gegossen habe.

Mir ist allerdings heute aufgefallen das er nicht mehr ganz gerade steht und sich leicht zur Seite neigt, so wollte ich ihm etwas kakteen substrat zum befestifen geben, und dabei hab ich gemerkt das dort was nicht stimmt, als ich die erde aus dem topf herausgenommen habe, war diese auch noch relativ feucht, er stand aber definitiv nie im wasser, auch nicht nach dem gießen.
Mittlerweile habe ich den "wackelpuding" unten mit einem Schnitt abgetrennt.
Seht euch die Bilder an, ich denke sie sprechen mehr als ich.

PS: ich  habe versucht die erde abzuspülen, daher so extrem feucht.

Ich hoffe jemand kann mir einen Rat geben was ich am besten tun sollte, und ob das braune in der mitte "normal" ist.

Viele Grüße und einen schönen Samstag noch, hier die Bilder:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
adrian
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 34

Nach oben Nach unten

Re: Kaktus unten Faul

Beitrag  succulent lover am Sa 12 Apr 2014, 16:27

Ich glaube den kannst du wegwerfen. Vielleicht kann man die Spitze noch abschneiden und ihn neu bewurzeln, falls die noch gut ist. Aber warte mal weitere Meinungen ab, für mich sieht der einfach verfault aus.
avatar
succulent lover
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 381
Lieblings-Gattungen : Agave, Aloe, Kalanchoe

Nach oben Nach unten

Re: Kaktus unten Faul

Beitrag  sensei66 am Sa 12 Apr 2014, 20:55

Der braune Matsch in der Mitte ist der Pilz, der deinen Pilosocereus in die ewigen Jagdgründe befördert hat. Du kannst ja versuchen, vom Kopfsteckling so viel abzuschneiden, bis nichts braunes mehr zu sehen ist. Aber ich denke, da ist nicht mehr viel zu holen.

sorry
Stefan
avatar
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2279

Nach oben Nach unten

Re: Kaktus unten Faul

Beitrag  Blume am So 13 Apr 2014, 10:55

Hallo,

also braunes in der Mitte ist alles andere als normal, frisch grün sollte das sein. Der patschnassen Erde nach hast du einfach viel zu viel gegossen. Ich denke nicht das da nochwas kommt, das würdeviel zulange dauern um zu trocken, vorher ist dir der Stumpf weggefault, auch die Spitze ist hinüber. Schade.

mfg
avatar
Blume
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 469
Lieblings-Gattungen : E.horizonthalonius, Lobivia, Echinopsis, Ariocarpus, Fero

Nach oben Nach unten

Re: Kaktus unten Faul

Beitrag  TobyasQ am So 13 Apr 2014, 22:39

Hallo,
ich würde doberhalb des Hellen abschneiden, den Kopfsteckling zum Leitbündel hin konisch schneiden, also anspitzen und dann die Vogelsandmethode probieren. Falls das nichts wird, kannst du ihn immernoch zur ewigen Ruhe betten.

Gruß Thomas
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1575
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Re: Kaktus unten Faul

Beitrag  kaktusgerd am Mo 14 Apr 2014, 08:19

Da ist wohl nichts mehr zu retten!
Leitbündel sind sicherlich schon bis in die Spitze infiziert.
Schmeiß das Ding in die Tonne, das ist am effizientesten! Hier noch zu experimentieren ist reine Zeitverschwendung.

Gruß
Gerd
avatar
kaktusgerd
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 843
Lieblings-Gattungen : Echinocereus,Echinomastus, Sclerocactus, Pediocactus, Navajoa

Nach oben Nach unten

Re: Kaktus unten Faul

Beitrag  adrian am Di 15 Apr 2014, 17:05

Ich habe den Kaktus nun gekürzt und ihn in Vogelsand gesteckt, werde berichten wie es weiter geht.
Viele Dank für die Hilfe.
avatar
adrian
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 34

Nach oben Nach unten

Re: Kaktus unten Faul

Beitrag  Stachelkumpel am Di 15 Apr 2014, 18:12

Da kann man Dir nur viel Glück wünschen, allein mir fehlt der Glaube, das da noch was zu retten ist. Aber überzeuge uns mit Deinem Versuch!

Gruß Gregor
avatar
Stachelkumpel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 841

Nach oben Nach unten

Re: Kaktus unten Faul

Beitrag  adrian am So 04 Mai 2014, 12:07

Er hat sich leider unten wieder etwas bräunlich verfärbt, etwa so sah es aus: klick , daraufhin hab ich ihn noch dreimal gekürzt, das letzte mal war dann auch wirklich das letzte und nun ist er im Biomüll.

Vielen Dank an alle die mir hier geholfen haben.
avatar
adrian
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 34

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten