Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hilfe für meinen Säulenkaktus - Krankheit? Alter?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Hilfe für meinen Säulenkaktus - Krankheit? Alter?

Beitrag  Rabentier am Mo 14 Apr 2014, 16:18

Hallo Smile

zuerst einmal möchte ich mit entschuldigen.... ich habe ehrlich gesagt noch KEINE Ahnung von Kaktee, obwohl ich sie seit Jahre habe....


Ich bräuchte Hilfe bei meinem Säulenkaktus - ich habe ihn vor ca. 15Jahren mit einer Größe von 10cm bekommen, bisher war auch immer alles in bester Ordnung. Nun hat er seit ca. 1 Jahr komische Stellen bekommen.

Er hat 2 Tirebe/Pflanzen: bei der kleinen ist irgendwann die Spitze abgebrochen und ein Seitentrieb kam, der nun aber auch kränkelt. Beim großem ist inzwischen die ganze Spitze betroffen.

Was kann das sein? Und kann ich meinen Lieblings-Kaktus noch retten?

Hier die Bilder:

ganzer Kaktus
https://farm4.staticflickr.com/3667/13846625954_932d592ad6_h.jpg

großer Trieb mit und ohne Blitz
https://farm3.staticflickr.com/2873/13846255963_173b486a89_h.jpg
https://farm4.staticflickr.com/3707/13846594754_4ee4504b86_h.jpg

kleiner Trieb mit und ohne Blitz
https://farm8.staticflickr.com/7443/13846581414_475374810a_h.jpg
https://farm4.staticflickr.com/3724/13846218663_5dcfe5238f_h.jpg

Vielen Danke schon mal!


PS: kann mir jemand sagen, zu welcher Art der Kaktus gehört?  Embarassed
avatar
Rabentier
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 224
Lieblings-Gattungen : mexikanische Gattungen

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe für meinen Säulenkaktus - Krankheit? Alter?

Beitrag  Rabentier am Di 15 Apr 2014, 19:58

Hat niemand einen Tip für mich? Sad
avatar
Rabentier
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 224
Lieblings-Gattungen : mexikanische Gattungen

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe für meinen Säulenkaktus - Krankheit? Alter?

Beitrag  Blume am Di 15 Apr 2014, 22:18

Hallo,

also der obere kaputte Teil muss weg, der sieht arg vergammelt aus, dann sollte er wieder austreiben, nach mehreren Wochen. Wenn ich mir den ganzen Kaktus so ansehe, scheint er auch recht vergeilt zusein?! Die Wuchsform erscheint mir unnatürlich lang.

mfg
avatar
Blume
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 469
Lieblings-Gattungen : E.horizonthalonius, Lobivia, Echinopsis, Ariocarpus, Fero

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe für meinen Säulenkaktus - Krankheit? Alter?

Beitrag  Rabentier am Di 15 Apr 2014, 22:25

Danke Smile dann werde ich das mal machen.

Ehrlich gesagt bin ich froh, dass der Kaktus überhaupt noch lebt... ich habe ich bekommen als ich ca. 7 jahre alt war (also doch schon mehr als 15Jahre bei mir) und ich hatte 1. keine Ahnung und 2. ihn immer in meine Zimmer mit nur Abendsonne stehen  Embarassed 
avatar
Rabentier
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 224
Lieblings-Gattungen : mexikanische Gattungen

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe für meinen Säulenkaktus - Krankheit? Alter?

Beitrag  Blume am Di 15 Apr 2014, 22:30

Zwischenzeitlich wohl auch etwas besser (heller) das zeigt der dickere Mittelteil Wink
avatar
Blume
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 469
Lieblings-Gattungen : E.horizonthalonius, Lobivia, Echinopsis, Ariocarpus, Fero

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe für meinen Säulenkaktus - Krankheit? Alter?

Beitrag  Rabentier am Di 15 Apr 2014, 22:34

Da hast du recht Embarassed das muss die Zeit gewesen sein, wo er von der dunklen auf die helle Fensterseite gezogen ist. Dann stand er leider lange im (halb-)Schatten. Nun hätte er wieder ein Süd-West-Fenster (im Sommer auch direkte Sonne da offen).

Glaubst du, mein Plan könnte so klappen?:
- beide Spitzen kappen
- auf "Äste" warten, diese abtrennen und bewurzeln
- evtl. noch mal kürzen für noch einen Ast?

Und die alte Pflanze dann mit neuem Ast stehen lassen....
avatar
Rabentier
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 224
Lieblings-Gattungen : mexikanische Gattungen

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe für meinen Säulenkaktus - Krankheit? Alter?

Beitrag  Blume am Mi 16 Apr 2014, 05:57

So hätte ich das wohl auch gemacht, denk aber dran das kann mitunter sehr lange dauern bis da wieder Triebe kommen. Ich musste mal einen Echinocereen köpfen, der hat fast ein Jahr gebraucht um 3 neue Triebe zu bilden.
Mach es so, auf die Schnittstelle musst du nichts tun, die ganze Pflanze nur etwas schattieren. Wenn dir das alles zu gackelig und lang wird, kannst du den haupttrieb wegwerfen, sobald sich Neue bilden und diese dann eben abschneiden wie du geschrieben hast und weiter pflegen.

mfg
avatar
Blume
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 469
Lieblings-Gattungen : E.horizonthalonius, Lobivia, Echinopsis, Ariocarpus, Fero

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten