Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Mammutbäume: Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia

Seite 8 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8

Nach unten

Mammutbäume: Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia - Seite 8 Empty Re: Mammutbäume: Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia

Beitrag  Rouge am Fr 30 Nov 2018, 12:48

Metasequoia glyptostroboides
Mammutbäume: Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia - Seite 8 Metase10

_________________
lg Kerstin  Wink 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
Rouge
Rouge
Admin

Anzahl der Beiträge : 5952
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Mammutbäume: Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia - Seite 8 Empty Re: Mammutbäume: Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia

Beitrag  hibiscus2 am Fr 30 Nov 2018, 16:21

....und der fehlt hier auch noch....
nur der Vollständigkeit halber.

Mammutbäume: Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia - Seite 8 Inkedd11
hibiscus2
hibiscus2
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 516
Lieblings-Gattungen : Alles, was nach draußen kann

Nach oben Nach unten

Mammutbäume: Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia - Seite 8 Empty Re: Mammutbäume: Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia

Beitrag  RalfS am Fr 30 Nov 2018, 16:33

Der General hat aber ein komisches Gesicht. Very Happy

Grüße

Ralf
RalfS
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2856

Nach oben Nach unten

Mammutbäume: Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia - Seite 8 Empty Re: Mammutbäume: Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia

Beitrag  thommy am Sa 18 Jan 2020, 12:51

Hallo
Als ich heute im Garten war, dachte ich mir mein Bergmammutbaum ist auch mal wieder ein Foto wert.
Das letzte war von 2018 seitdem hat er schon wieder gut zugelegt.

Mammutbäume: Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia - Seite 8 Img_2235

Als ich ihn am 1.2.2014 kaufte war er 38 cm groß und heute 2,50m. Ich finde ihn immer wieder toll. Im Tiefland wäre er sicher schon größer aber fürs Erzgebirge auf über 700m bin ich schon zufrieden.

Viele Grüße
Thomas
thommy
thommy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 730
Lieblings-Gattungen : Lobivia, Gymnocalycium, Astrophytum, Mammilliaria, Tephrocactus, Cereen ,Ariocarpus sowie alles winterharte an Echinocereen,Escobaria,Pediocactus und Opuntien.

Nach oben Nach unten

Mammutbäume: Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia - Seite 8 Empty Re: Mammutbäume: Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia

Beitrag  thommy am Sa 18 Jan 2020, 13:09

Mmh komisch kein Edit button mehr scratch
Nun ja hab mich vertan,der Baum wurde am 1.4.2014 mit 38cm höhe ausgepflanzt zuvor war er noch zwei Jahre im Blumentopf.
thommy
thommy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 730
Lieblings-Gattungen : Lobivia, Gymnocalycium, Astrophytum, Mammilliaria, Tephrocactus, Cereen ,Ariocarpus sowie alles winterharte an Echinocereen,Escobaria,Pediocactus und Opuntien.

Nach oben Nach unten

Mammutbäume: Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia - Seite 8 Empty Re: Mammutbäume: Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia

Beitrag  Henning am Sa 18 Jan 2020, 15:04

Moin Thomas,
sehr schön Dein Mammutbaum und wenn der so weiter wächst - das lässt hoffen!
Weißt Du, ob so ein Bergmammutbaum auch bei uns im nicht immer nur milden Norddeutschland wachsen könnte? Solche Bäume haben doch was.
Ich habe vor 12 bis 15 Jahren mal von einem "normalen " Urweltmammutbaum (metasequoia glyptostroboides) ein paar Stecklinge gemacht - einer ist was geworden. Der ist jetzt zwischen 4 und 5 m hoch. Ich habe ihn in den Wald an eine relativ feuchte Stelle gesetzt, was ihm sehr gut zu gefallen scheint.
In die Nähe habe ich letztes Jahr auch eine Sumpfzypresse gepflanzt, die im letzten Sommer sehr gut zugelegt hat. Die sollen vergleichsweise relativ langsam wachsen ... Mal schauen, wie es weitergeht.
Viel Spaß mit Deinem Mammut.
Gruß Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2603
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Mammutbäume: Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia - Seite 8 Empty Re: Mammutbäume: Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia

Beitrag  RalfS am Sa 18 Jan 2020, 16:31

Hallo Henning

je weiter man nach Norden kommt, umso seltener werden die Mammuts.
Mit der Metasequoia glyptostroboides hast du noch den wiederstandsfähigsten von d3 Mammutbaumarten gepflanzt.
Sie dürfte tatsächlich die besten Überlebenschancen im Norden haben.
In Deutschland gibt es sie noch nicht so lange.
Die meisten, heute erwachsenen Bäume, wurden in den 1960-er Jahren gepflanzt.

Ev. könntest du es noch mit dem Bergmammutbaum, dem Sequoiadendron giganteum probieren.
Der hält auch einiges aus.

Grüße

Ralf
RalfS
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2856

Nach oben Nach unten

Mammutbäume: Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia - Seite 8 Empty Re: Mammutbäume: Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia

Beitrag  thommy am Sa 18 Jan 2020, 17:27

Hallo Henning

Mich hat damals ein Video auf YouTube motiviert es einmal bei uns zu versuchen. Da hatte jemand einen Bergmammut auf den Brocken gepflanzt wo das Wetter ja oft verrückt spielt. Nach ein paar Jahren stand er immer noch,zwischendurch war er mal bei starken Sturm oder durch einen anderen umgestürzten Baum abgebrochen aber hat dann wieder ausgetrieben. Die Jahresdurchschnittstemperatur beträgt bei mir 5,2 Grad und die Niederschlagsmenge im Schnitt ca 818mm.
Also ich denke das sollte auch bei dir funktionieren. Die ersten Jahre hab ich das kleine Bäumchen allerdings mit Vlies und Laub geschützt. Denn da wäre er mir glaub ich erfroren,da gab es ab und zu knackige Frostperioden da war vom Kirschlorbeer im Garten nix mehr übrig. Aber jetzt hat er schon einen ordentlichen Stammdurchmesser da mach ich nix mehr. Wenn ein paar dünne Äste erfrieren ist das im Sommer ruckzuck nachgewachsen.
Viele Grüße
Thomas
thommy
thommy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 730
Lieblings-Gattungen : Lobivia, Gymnocalycium, Astrophytum, Mammilliaria, Tephrocactus, Cereen ,Ariocarpus sowie alles winterharte an Echinocereen,Escobaria,Pediocactus und Opuntien.

Nach oben Nach unten

Mammutbäume: Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia - Seite 8 Empty Re: Mammutbäume: Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia

Beitrag  Rouge am Sa 18 Jan 2020, 18:14

'nen Mammutbaum hatte meine Mom auch mal in ihrem Garten ... lang ist das her ...

Photo von der Metasequoia-Allee auf der Mainau - im Frühling mit einem Blütenmeer Wink

Mammutbäume: Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia - Seite 8 Metase10

_________________
lg Kerstin  Wink 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
Rouge
Rouge
Admin

Anzahl der Beiträge : 5952
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Seite 8 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten