Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Aussat - Samen aus Deutschland

Nach unten

Aussat - Samen aus Deutschland Empty Aussat - Samen aus Deutschland

Beitrag  Brunãozinho am Do 24 Apr 2014, 03:26

Hallo, diese sind Sämlinge von Samen die ich aus Deutschland bekommen habe. Ich habe Samenaustausch mit "nikko", "Prof. Muthandi" und "rabauke" gemacht. Ich habe auch Trichocereus/Echinopsis-Hybriden Samen von "kruseli" gekauft, diese Samen und auch die von "rabauke" habe ich noch nicht ausgesäet, es hat lange gedauert, bis sie hier angekommen sind, aber die werde ich bald aussäen und Bilder machen. Ich bedanke mich für eure Kakteensamen.

Astrophytum asterias cv. superkabuto und Ferocactus pilosus (mit Standortdeteien), Samen von "Prof. Muthandi". Ich habe die A.ast.SK in zwei veschiedene Töpfe ausgessäet, aber beim ersten Topf hatte ich Probleme mit Algen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Acanthocalycium violaceum und Frailea asterioides (castanea), Samen von "nikko". Die Fraileas sehen sehr gesund aus!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Aztekium hintonii und Strombocactus disciformis, Samen von "nikko". Ich warte noch eine weile bis ich ein Paar von denen pfropfen kann.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Turbinicarpus krainzianus und Turbinicarpus pseudomacrochele, Samen von "nikko". Ich weiß nicht ob diese etiolierter sind oder ob die normal aussehen... Question 
Bei T.pseudomacrochele sieht man dahinter einen der ganz weiß ist, den soll ich bald pfropfen auch.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Brunãozinho
Brunãozinho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 238

Nach oben Nach unten

Aussat - Samen aus Deutschland Empty Re: Aussat - Samen aus Deutschland

Beitrag  nikko am Do 24 Apr 2014, 08:54

Hallo Daniel-Bruno,
das sieht sehr schön aus. Freut mich, dass die Samen trotz des langen Transportweges so gut keimen.

Halte uns mal auf dem Laufenden, wie sich Deine Sämlinge weiterentwickeln!
(Besonders die Pfropfungen interessieren mich...  Very Happy )

LG,
Nils
nikko
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4754
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Aussat - Samen aus Deutschland Empty Re: Aussat - Samen aus Deutschland

Beitrag  Liet Kynes am Do 24 Apr 2014, 11:08

Toller internationaler Austausch, so nimmt man an solchen Prozessen gemeinsam teil, wunderbar !

Die elongierten Sämlinge hätten wahrscheinlich wirklich gerne noch mehr Licht gehabt... Ob eine Pfropfung des Querschnittes eines solchen Sämlings eventuell Sinn machen würde ?
Wahrscheinlich eine Frage für Torro (Frank), der hat das bestimmt schon mal getestet.


Gruß, Tim


Zuletzt von Liet Kynes am Do 24 Apr 2014, 12:09 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Liet Kynes
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2652

Nach oben Nach unten

Aussat - Samen aus Deutschland Empty Re: Aussat - Samen aus Deutschland

Beitrag  Torro am Do 24 Apr 2014, 12:06

Tim,

nein - Samen halbiere ich nicht. Die werden einfach so weit oben geschnitten,
das sie die Länge normaler Keimlinge haben.

Aber mehr Licht wäre schon gut...  Wink 
Bei mir sehen die Sämlinge etwa so aus (alles Turbinis):
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
...und ja - die wichtigen wurden alle gepfropft.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Turbinicarpus swobodae rubra Ryones N.L. MZ296

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6884
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Aussat - Samen aus Deutschland Empty Re: Aussat - Samen aus Deutschland

Beitrag  Brunãozinho am Mo 28 Apr 2014, 11:30

Liet Kynes schrieb:Toller internationaler Austausch, so nimmt man an solchen Prozessen gemeinsam teil, wunderbar !
Die elongierten Sämlinge hätten wahrscheinlich wirklich gerne noch mehr Licht gehabt... Ob eine Pfropfung des Querschnittes eines solchen Sämlings eventuell Sinn machen würde ?
Wahrscheinlich eine Frage für Torro (Frank), der hat das bestimmt schon mal getestet.

Danke, Tim. Ja, ich habe tolle Samen bekommen. Wenn du auch interesse an andere Kakteensamen hast, die kann ich dir schicken.
Ich werde die Turbinicarpus mehr Licht geben.

Ich war ein bisschen verwirrt, weil die Sämlinge etwas elongierte aussehen, aber zur gleichen Zeit, einige wurden immer dunkler, ein bisschen dunkel und rot. Also, ich wusste nicht ob die Licht gut war...
Aber einige Sämlinge von Torro sehen auch so aus, obwohl nicht elongierte.

Das sind die Sämmlinge von Euphorbia Obesa, welche Samen ich auch von "nikko" bekommen habe. Die sahen gut aus am anfang. Ich habe die wie ganz normalen Kakteensamen ausgessäet. Macht man anders bei Euphorbias?

Die wachsen jetzt sehr langsam, oder gar nicht. Sehen sie zu dünn aus? Ich weiß nicht wie ich mit denen weiter gehen soll.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Brunãozinho
Brunãozinho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 238

Nach oben Nach unten

Aussat - Samen aus Deutschland Empty Re: Aussat - Samen aus Deutschland

Beitrag  nikko am Mo 28 Apr 2014, 12:40

Moin Bruno,
die E. obesa sehen mir etwas zu naß aus! Dass die so lang werden ist eher normal, ich habe später einfach etwas mehr Substrat aufgefüllt.
Insgesamt wachsen sie langsam, behandeln kannst Du die jetzt genau wie Kakteen. Nur im Winter nicht ganz so trocken!

LG,
Nils
nikko
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4754
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten