Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Yucca queretaroensis

+9
Echinopsis
nikko
Jürgen_Kakteen
Thomas Boeuf
mythe
Sascha S.
Juergen B.
cactuskurt
turbini1
13 verfasser

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Yucca queretaroensis  Empty Yucca queretaroensis?

Beitrag  turbini1 Fr 13 Dez 2013, 08:46

Hallo zusammen,
bei der Durchsicht meiner alten Dias ist mir ein Bild in die Finger gefallen bei dem ich eure Hilfe bei der Bestimmung brauchen könnte. Das Bild habe ich 1993 in der Region Vista Hermosa/Bellavista del Rio gemacht und ich befürchte das ich unbedarft an der recht seltenen Yucca queretaroensis mit Fruchtstand vorbei gelaufen bin.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

hier noch einmal ein pixeliger Ausschnitt:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß
Stefan
turbini1
turbini1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2622
Lieblings-Gattungen : fast alles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Yucca queretaroensis  Empty Re: Yucca queretaroensis

Beitrag  cactuskurt Fr 13 Dez 2013, 20:10

Stefan super Aufnahmen Danke fürs zeigen
cactuskurt
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3033
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Yucca queretaroensis  Empty Re: Yucca queretaroensis

Beitrag  Juergen B. Fr 13 Dez 2013, 21:12

Hallo Stefan,

auf den ersten Blick könnte man schon gewisse Ähnlichkeiten mit Yucca queretaroensis ausmachen. Aber wenn Du genauer schaust, erkennst Du einen für Dasylirium typischen Blütenstand. Vermutlich ist es Dasylirion longissimum, und Beide wachsen auch miteinander vergesellschaftet. Noch 'ne Frage zum korrekten Standort: Bellavista del Rio, Cadereyta de Montes, Queretaro, Mexico?

LG Jorge
Juergen B.
Juergen B.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 43
Lieblings-Gattungen : Yucca & much more

Nach oben Nach unten

Yucca queretaroensis  Empty Re: Yucca queretaroensis

Beitrag  Sascha S. Sa 14 Dez 2013, 07:06

Hallo Stefan,
da hat Jürgen recht. Der Blütenstand widerlegt, das es sich
um keine Yucca queretaroensis handeln kann.

LG
Sascha
Sascha S.
Sascha S.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 90
Lieblings-Gattungen : Yucca, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Yucca queretaroensis  Empty Re: Yucca queretaroensis

Beitrag  mythe Sa 14 Dez 2013, 08:43

Sascha S. schrieb:Hallo Stefan,
da hat Jürgen recht. Der Blütenstand widerlegt, das es sich
um keine Yucca queretaroensis handeln kann.

LG
Sascha

Also doch ne Yucca?  Razz
mythe
mythe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 332
Lieblings-Gattungen : nicht-gelb blühende Opuntien und Opuntienartige, Agaven, lebende Steine, alles mit schönen und/oder wohlriechenden Blüten

Nach oben Nach unten

Yucca queretaroensis  Empty Re: Yucca queretaroensis

Beitrag  Thomas Boeuf Sa 14 Dez 2013, 10:24

Hallo,

das ist D. quadrangulatum, oft als D. longissimum im Handel.
Also keine Yucca sondern Dasylirion. Verträgt sogar etwas Frost.

VG
Thomas
Thomas Boeuf
Thomas Boeuf
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 412
Lieblings-Gattungen : Yucca, Agavoideae...

Nach oben Nach unten

Yucca queretaroensis  Empty Re: Yucca queretaroensis

Beitrag  turbini1 Sa 14 Dez 2013, 10:29

Juergen B. schrieb:Hallo Stefan,

Noch 'ne Frage zum korrekten Standort: Bellavista del Rio, Cadereyta de Montes, Queretaro, Mexico?

LG Jorge

Hallo Jürgen,
Bellavista del Rio ca. 25km östlich von Cadereyta de Montes im Bundesstaat Queretaro in Mexico, ja.
Ein kleiner Beitrag über diese Region ist übrigens in der ab morgen 15.12.2013 online befindlichen Ausgabe der Xerophilia auf FB zu finden:
https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10201176426160510&set=gm.468343196616290&type=1&theater
Gruß
Stefan


Zuletzt von turbini1 am Sa 14 Dez 2013, 10:36 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
turbini1
turbini1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2622
Lieblings-Gattungen : fast alles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Yucca queretaroensis  Empty Re: Yucca queretaroensis

Beitrag  turbini1 Sa 14 Dez 2013, 10:32

Thomas Boeuf schrieb:Hallo,

das ist D. quadrangulatum, oft als D. longissimum im Handel.
Also keine Yucca sondern Dasylirion. Verträgt sogar etwas Frost.

VG
Thomas


Danke Thomas, für ein D. longissimum war mir der Stamm zu schlank daher kam ich bei oberflächlicher, yuccalaienhafter Betrachtung auf Yucca queretaroensis.
Gruß
Stefan
turbini1
turbini1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2622
Lieblings-Gattungen : fast alles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Yucca queretaroensis  Empty Re: Yucca queretaroensis

Beitrag  Thomas Boeuf Sa 14 Dez 2013, 10:38

Hallo Stefan,

am besten sieht man das sogar an der Blüte bzw. dem Blütenstand, der bei queretaroesis traubig verzweigt ist und bei D. quadrangulatum diese kompakte "Säule" mit keinen Blüten entwickelt

VG
Thomas
Thomas Boeuf
Thomas Boeuf
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 412
Lieblings-Gattungen : Yucca, Agavoideae...

Nach oben Nach unten

Yucca queretaroensis  Empty Re: Yucca queretaroensis

Beitrag  Juergen B. Sa 14 Dez 2013, 23:48

Thomas Boeuf schrieb:Hallo,

das ist D. quadrangulatum, oft als D. longissimum im Handel.
Also keine Yucca sondern Dasylirion. Verträgt sogar etwas Frost.

VG
Thomas

Hallo Stefan, Thomas, Sascha, Anne & Interessierte

schätzungsweise hatte sich Sascha nur verschrieben/vertippt!

Stefans Foto wurde in Bellavista del Rio ca. 25 km östlich von Cadereyta de Montes im Bundesstaat Queretaro in Mexico (Danke Stefan) aufgenommen. Auf jeden Fall ein Dasylirion sect. Quadrangulatae (Trel.) K. Krause, jedoch denke ich nicht, dass Stefan Dasylirion quadrangulatum S. Watson (1879), welches gemeinhin - fälschlich - als D. longissimum im Handel erhältlich ist, dort fotografiert hat. Wir sind ja nicht beim Händler, sondern am natürlichen Standort! D. quadrangulatum kommt nicht in Queretaro vor, sondern im Nordosten Mexikos, im Grenzgebiet von Nuevo Leon und Tamaulipas und Verbreitungsgebiete überlappen sich außerdem nicht. In Zentralmexiko, in Queretaro findet man allerdings das seltenere "echte"  D. longissimum Lemaire (1856) welches dort auch gemeinsam mit Yucca queretaroensis vergesellschaftet vorkommt, und die sich Beide - die ja in dieser Gegend vorkommen - auf den ersten Blick durchaus ähnlich sehen.

Das in Queretraro ebenfalls vorkommende Dasylirion acrotrichum (Schiede) Zucc. würde ich ausschließen.

Vielleicht, eventuell käme noch D. treleasei (Bogler) F. Hochstätter (2011) in Frage - von Fritz Hochstätter Artstatus zugesprochen, von David J. Bogler als var. treleasei Bogler (1998) zu D. longissimum beschrieben. Für eine Bewertung habe ich mich jedoch nicht intensiv genug mit der Materie beschäftigt und man kann auf den Fotos außerdem keine entsprechenden Details erkennen. Für dieses Taxon habe ich allerdings bisher auch noch keinen Hinweis für eine Vergesellschaftung mit Y. queretaroensis finden können.

Ich denke, dass D. quadrangulatum im Pflanzenhandel noch immer  überwiegend (fälschlich) als D. longissimum kursiert ist begründet in Colin Walker's  Auffassung, (Walker, Colin. "Nolinaceae (Beaucarnea, Calibanus, Dasylirion, Nolina)", 2001. In: Eggli, Urs ed. Monocotyledons. Illustrated Handbook of Succulent Plants (1), pp. 286–292. sowie  "Introducing the Nolinaceae". British Cactus & Succulent Journal , 19(4) pp. 214–221, 2001) dass D. longissimum Lemaire (1856) der korrekte Name sei, und D. quadrangulatum Watson (1879) als Synonym zu dieser ansah. Vermutlich wurden entsprechende Auffassungen auch vordem schon vertreten.

Whatever, in Händler- und Gärtnerkreisen hält sich, einmal angenommen,  mancher falsche Name ziemlich zäh und manches bürgert sich sogar unter falschem Namen ein, beispielsweise sagt man (sogar oft wider besseren Wissens)  "Amaryllis" anstatt korekt Hippeastrum!

Así es la vida, hasta entonces,

Jorge


Zuletzt von Juergen B. am Sa 14 Dez 2013, 23:49 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Juergen B.
Juergen B.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 43
Lieblings-Gattungen : Yucca & much more

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten