Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

tephrocactus papyracanthus

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

tephrocactus papyracanthus Empty tephrocactus papyracanthus

Beitrag  Gast am Di 13 Jul 2010, 09:55

zu dem racker gibts auch noch keinen fred. da fang ich gleich mal an und hoffe ihr könnt mir bei meiner frage behilflich sein. wächst hier ein neuer trieb oder sollte ich tatsächlich eine knospe bekommen??? (oder besser der steckie Gestört )

tephrocactus papyracanthus 20100713-094514-837 tephrocactus papyracanthus 20100713-094510-465

lg micha
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

tephrocactus papyracanthus Empty Re: tephrocactus papyracanthus

Beitrag  ferox am Di 13 Jul 2010, 10:19

Hallo Micha
Ich habe bei einem T. papyracanthus noch keine Blüte gesehen, aber bei mir sehen so die Neutriebe aus.
Ich kann heute abend mal ein Bild einstellen.
Wie oft gießt und düngst Du den ? Im Haage -Lexikon habe ich gelesen, wenig Wasser und Dünger, das habe ich viele Jahre gemacht und er ist wenig gewachsen und geblüht hat er auch nie. Im Haage-Forum wurde genau das Gegenteil beschrieben. Dieses Jahr bekommt er viel Wasser und Dünger - er hat viele neue Triebe Very Happy , Blüten aber auch nicht Sad
ferox
ferox
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 769

Nach oben Nach unten

tephrocactus papyracanthus Empty Re: tephrocactus papyracanthus

Beitrag  Gast am Di 13 Jul 2010, 10:48

hi uschi,

das ist ein erst kürzlich bewurzelter steckie, den ich allerdings jetzt nach und nach immer mehr giesse und auch regelmässig dünge. ich hatte vom bernd den tipp bekommen, das die etwas mehr benötigen. sicher kommts auch auf die restlichen standortbedingungen an, meiner steht vollsonnig solange sie scheint, da brauchen sie von haus aus mehr, vor allem bei diesen temperaturen. Winken
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

tephrocactus papyracanthus Empty Re: tephrocactus papyracanthus

Beitrag  Gast am Di 13 Jul 2010, 12:10

Hi !

@Micha, deinem scheint mir etwas Dünger zu fehlen und hat einen leichten Sonnenschaden ???
Also meiner sieht so aus und zeigt das Wachstum vom Frühling bis jetzt...
tephrocactus papyracanthus Tephro11
...er hat sich quasi "Verdoppelt" Very Happy
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

tephrocactus papyracanthus Empty Re: tephrocactus papyracanthus

Beitrag  Gast am Di 13 Jul 2010, 12:33

das kann gut sein mike, wie gesagt hat er ja kürzlich erst wurzeln angesetzt. damit war er also noch nicht in der lage, die wichtigen elemente aufzunehmen. das sollte sich jedoch in den nächsten wochen ändern. ich werd das mal beobachten und ggfs drüber berichten :o
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

tephrocactus papyracanthus Empty Re: tephrocactus papyracanthus

Beitrag  Gast am Di 13 Jul 2010, 12:54

O.k. dann kannst du trotzdem etwas über das sprühen "zuführen" naja nur so ne Idee... bei mir wird irgendwie immer alles eingenebelt Very Happy
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

tephrocactus papyracanthus Empty Re: tephrocactus papyracanthus

Beitrag  kaktussnake am Di 13 Jul 2010, 16:00

von den tephrocactus papyracanthus gibt es sehr blühfreudige klone und soche, die sich niemals zu einer blüte herablasen. sie mögen einen heissen, vollsonnigen stand und dürfen wie alle anderen kakteen ausreichend gegosen und gedüngt werden. sind dann dankbare dauerblüher vom frühling bis zum herbst.

_________________
stachlige grüsse
kaktussnake
besuche meine stachligen babys
www.kaktussnake.de
>>>es gibt kein unkraut - nur pflanzen die an der falschen stelle wachsen!!<<<
kaktussnake
kaktussnake
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2831
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

tephrocactus papyracanthus Empty Re: tephrocactus papyracanthus

Beitrag  Gast am Di 13 Jul 2010, 16:02

@Edith, brauchen die so ne Art "Mindestgröße/-alter" zum blühen ?
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

tephrocactus papyracanthus Empty Re: tephrocactus papyracanthus

Beitrag  ferox am Di 13 Jul 2010, 16:07

kaktussnake schrieb:. sind dann dankbare dauerblüher vom frühling bis zum herbst.

Hi Edith

das lese ich meinem mal vor...... Laughing
ferox
ferox
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 769

Nach oben Nach unten

tephrocactus papyracanthus Empty Re: tephrocactus papyracanthus

Beitrag  Gast am Di 13 Jul 2010, 16:31

Mike schrieb:@Edith, brauchen die so ne Art "Mindestgröße/-alter" zum blühen ?

das interssiert mich jetzt auch und wie das winterquartier aussehen sollte... bounce

@mike: je länger ich dein bild anschaue, desto mehr beschleicht mich das gefühl, das es sich bei deinem um eine andere variante handelt, als den den ich euch hier vorgestellt habe Gestört
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten