Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Welche (Kakteen-?)Pflanze hat Opa hier im Garten stehen? Früchte essbar?

Nach unten

Welche (Kakteen-?)Pflanze hat Opa hier im Garten stehen? Früchte essbar? Empty Welche (Kakteen-?)Pflanze hat Opa hier im Garten stehen? Früchte essbar?

Beitrag  Sumherum am Mi 30 Apr 2014, 15:40

Hallo zusammen!

Mein Opa hat seit Jahren folgende Pflanze (ich hoffe es ist auch eine Kakteenpflanze und ich bin damit hier richtig Wink):

https://i.servimg.com/u/f58/18/84/40/99/20130711.jpg
https://i.servimg.com/u/f58/18/84/40/99/20130712.jpg

Beim rausstellen für die diesjährige Sommersaison sind mir heute erstmalig Früchte an der Pflanze aufgefallen:

https://i.servimg.com/u/f58/18/84/40/99/img_5110.jpg

Neugierig wie ich bin hab ich direkt eine aufgeschnitten. Und siehe da: sie sieht einer Drachenfrucht sehr ähnlich und ihr Fruchtfleisch riecht angenehm süß:

https://i.servimg.com/u/f58/18/84/40/99/img_5111.jpg

Meine Frage ist nun um was für eine Pflanze handelt es sich eigentlich? Und kann man die Früchte evtl. sogar essen??

Vielen Dank für die Antworten!

Gruß Sebastian
Sumherum
Sumherum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1

Nach oben Nach unten

Welche (Kakteen-?)Pflanze hat Opa hier im Garten stehen? Früchte essbar? Empty Re: Welche (Kakteen-?)Pflanze hat Opa hier im Garten stehen? Früchte essbar?

Beitrag  Shamrock am Mi 30 Apr 2014, 15:51

Hallo Sebastian,

stellt man sich normalerweise nicht erstmal vor, wenn man irgendwo neu dazu stößt?

Dein Opa pflegt auf jeden Fall erfolgreich ein Epiphyllum und Kaktus ist somit auch vollkommen korrekt. Prinzipiell sind alle Kakteenfrüchte essbar (zumindest wüsste ich nichts Gegenteiliges) und die von Epiphyllum sind im Regelfall sogar relativ schmackhaft. Somit wünsche ich einen guten Appetit.

Viele Grüße und noch viel Spaß hier im Forum!

Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22146
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten