Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kaktus weich?

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Kaktus weich? - Seite 2 Empty Re: Kaktus weich?

Beitrag  Dropselmops am Do 15 Aug 2019, 12:20

Ich hab die Notos mit Spruzit eingesprüht und nach draußen gestellt (das war im Februar). Das Spruzit in Kombination mit der Kälte hat die Wolläuse gekillt. Very Happy
Ansonsten glaube ich auch, daß Du zu wenig gießt. Bei Temperaturen über 25 Grad gieße ich auch 1x wöchentlich durchdringend. Ansonsten eher so nach ca. 2 Wochen, solange braucht das Substrat, um komplett abzutrocknen. Ist natürlich auch abhängig von der Topfgröße, größere brauchen natürlich länger.
Bei Dir kommt noch ein wichtiger Fakt hinzu: Du pflegst Deine Pflanzen hinter einem Südfenster, da kann es durchaus noch wärmer werden.
Sollten Deine Kakteen sich nicht sofort aufpumpen, wenn Du mehr gießt, verfall nicht gleich in Panik, manche brauchen etwas. Ich habe beispielsweise heuer einen Echinocereus pulchellus bekommen. An dem waren viele Wurzeln dran und trotzdem ist er nach dem Umtopfen weich geworden. Manchmal braucht das Wurzelwerk etwas Zeit, um sich zu regenerieren. Meiner Pflanze hat es dann zusätzlich geholfen, daß ich sie leicht schattiert habe. Auf keinen Fall solltest Du die Gießintervalle erhöhen.
Dropselmops
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4052
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Kaktus weich? - Seite 2 Empty Re: Kaktus weich?

Beitrag  Hume1776 am Do 15 Aug 2019, 16:40

Hallo Elke, Matthias und Nicole,
vielen Dank erst mal für den netten Willkommensgruß und Eure Hilfe:)
Eure Anmerkungen zum Gießen haben mir zu denken gegeben. Ich habe alle Kakteen wie Copiapoa behandelt und das war wohl der Fehler. Dieser Fehler hat offenbar bei einigen auch dazu geführt, dass sich (von irgendwo eingeschleppte) Wurzelläuse in diesem trockenen Substrat ausbreiten konnten. Die Wurzelläuse sind jetzt k.o. und ich werde meine Gießpraxis besser an die einzelnen Arten anpassen.
Euch einen schönen Nachmittag!
Herzliche Grüße
Mechtild
Hume1776
Hume1776
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12
Lieblings-Gattungen : Copiapoa Eriosyce

Nach oben Nach unten

Kaktus weich? - Seite 2 Empty Re: Kaktus weich?

Beitrag  Hume1776 am So 18 Aug 2019, 15:40

Hallo Matthias,
wenn ich noch eine Rückfrage stellen darf: Du schreibst, dass Du hin und wieder so durchdringend gießt "bis das Wasser zu den Abzugslöchern rauskommt". Hast Du auch Thelocactus, Turbinicarpus und Eriosyce (Neolchilenia)? Und wenn ja, gießt Du diese Sorten auch auf diese großzügige Weise?
Noch ein schönes Wochenende!
Mechtild
Hume1776
Hume1776
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12
Lieblings-Gattungen : Copiapoa Eriosyce

Nach oben Nach unten

Kaktus weich? - Seite 2 Empty Re: Kaktus weich?

Beitrag  Hume1776 am So 18 Aug 2019, 15:49

Hallo Nicole,
der Hinweis mit dem Schattieren war sehr wertvoll für mich. Vielen Dank! Ein Südfenster schafft immerhin Temperaturen, die überaus anstrengend sogar für Kakteen sind. Und dass Wurzeln nach dem Umtopfen eine Weile brauchen um sich zu regenerieren, habe ich auch nicht hinreichend bedacht.
War die richtige Entscheidung, sich hier im Forum anzumelden:)
Einen erholsamen Sonntag!
Mechtild
Hume1776
Hume1776
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12
Lieblings-Gattungen : Copiapoa Eriosyce

Nach oben Nach unten

Kaktus weich? - Seite 2 Empty Re: Kaktus weich?

Beitrag  Shamrock am So 18 Aug 2019, 23:03

Hallo Mechthild,

selbstverständlich darft du immer gerne fragen! Very Happy
Arten, nicht Sorten. Arten sind die Naturformen und Sorten sind menschliche Züchtungen und Kulturauslesen. Wink

Ja, wenn ich gieße, dann gieße ich alle Kakteen durchdringend. Auch die Copiapoen beispielsweise, nur gieße ich die dann seltener. Je nach Wetter kommt es dann im Sommer aber schon regelmäßig vor, dass ich einmal wöchentlich gieße.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21454
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Kaktus weich? - Seite 2 Empty Re: Kaktus weich?

Beitrag  Hume1776 am Di 20 Aug 2019, 09:22

Hallo Matthias,
vielen Dank für Deine Antwort und die Klarstellung bezügl. Arten und Sorten.
Gut zu wissen, dass Du selbst Copiapoen zu deren Hauptwachstumszeit durchdringend gießt. Das werde ich übernehmen! - Übrigens war ich gestern im Kakteengewächshaus von Planten & Bloomen in Hamburg. Das Substrat dort war auch sehr feucht. Da hätte ich bis vor Kurzem schon befürchtet, dass hier bald alles wegfault. Aber durch die kompetenten, hilfreichen und netten Kommentare hier weiß ich jetzt mehr. Ich habe mein Gießverhalten geändert und einige der bislang weichen Kakteen werden allmählich fester.
Mit ganz herzlichem Dank noch mal an alle!
Mechtild
Hume1776
Hume1776
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12
Lieblings-Gattungen : Copiapoa Eriosyce

Nach oben Nach unten

Kaktus weich? - Seite 2 Empty Re: Kaktus weich?

Beitrag  Shamrock am Di 20 Aug 2019, 09:48

Deine Kakteen werden es dir im nächsten Sommer danken! Very Happy

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21454
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Kaktus weich? - Seite 2 Empty Re: Kaktus weich?

Beitrag  Hume1776 am Mo 02 Sep 2019, 15:18

Hallo Nicole, Elke und Matthias,

inzwischen ist hinreichend Zeit vergangen, so dass ich mit Sicherheit sagen kann, dass Eure Ratschläge mein Problem mit den weichen Kakteen gelöst haben. Es war tatsächlich Wassermangel.
Ich habe die Pflanzen ordentlich nass regnen lassen und wässere sie je nach Sonnenbestrahlung 1-2 mal pro Woche durchdringend. Sie sind alle wieder fest geworden und sehen sehr gesund aus. So werden sie demnächst auch den Winter gut überstehen.
Mit nochmaligem Dank für Eure Hilfe

herzliche Grüße
Mechtild
Hume1776
Hume1776
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12
Lieblings-Gattungen : Copiapoa Eriosyce

Nach oben Nach unten

Kaktus weich? - Seite 2 Empty Re: Kaktus weich?

Beitrag  Dropselmops am Mo 02 Sep 2019, 17:55

Na da bin ich aber froh Very Happy
Dropselmops
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4052
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Kaktus weich? - Seite 2 Empty Re: Kaktus weich?

Beitrag  Knufo am Mo 02 Sep 2019, 21:27

Hallo Mechthild,

schön, dass das geklappt hat.
Jetzt mußt Du das Gießen unbedingt reduzieren. Die Kakteen sollen auf keinen Fall mit durchnästem Substrat in den Winter gehen. Wenn es sehr heiß ist kannst Du die Kakteen öfter mal sprühen, dann wird der Wurzelbereich nicht naß und die Körper können die Flüssigkeit aufnehmen.

_________________
Liebe Grüße aus Idstein, Elke     [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein!!!
Freude lässt sich nur voll auskosten, wenn sich ein anderer mitfreut.        Mark Twain

https://www.kakteenforum.com/t21177-kakteen-und-sukkulenten-besetzen-einen-ehemaligen-bauernhof
https://www.kakteenforum.com/t19721-rundgang-in-meinem-kakteengarten-in-korsika
Knufo
Knufo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4340
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten