Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Blossfeldia

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Re: Blossfeldia

Beitrag  Matches am Fr 18 Jul 2014, 19:46

Meine eigentümliche Blossfeldia entwickelt ihre Knospe.
Inzwischen habe ich einige Samen im Glas ausgesät - noch ca. 100 Korn will ich mal ohne Glas probieren.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Freundliche Grüße
Matthias
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2405
Lieblings-Gattungen : Toumeya Escobaria Thelocactus Ariocarpus Eriosyce

Nach oben Nach unten

Re: Blossfeldia

Beitrag  Cristatahunter am Fr 25 Jul 2014, 21:24

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die ist dieses Jahr stark gewachsen.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14587
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Blossfeldia

Beitrag  Matches am Fr 25 Jul 2014, 22:44

Hallo Stefan, super Wachstum.
Auch dieses eigentümliche Exemplar mit diesen Verkrustungen ist extrem gewachsen.
Die meisten Seitentriebe sind neu in diesem Jahr gewachsen.
Da lässt mir die Vermutung nahe liegen, dass er sich trotzdem wohl fühlt.
Vielleicht ist es ja doch die intensive Sonne, die ihn zu solcheiner Verkrustung veranlasst.

Das er bisher nur eine Blüt gebracht hat ist bedauerlich, aber mal schauen, wie er sich weiter entwickelt.

Freundliche Grüße
Matthias
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2405
Lieblings-Gattungen : Toumeya Escobaria Thelocactus Ariocarpus Eriosyce

Nach oben Nach unten

Re: Blossfeldia

Beitrag  Cristatahunter am Di 14 Okt 2014, 23:25

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

und sie blüht wieder.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14587
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Blossfeldia

Beitrag  Kalanchoesammler am Fr 07 Nov 2014, 20:49

Ich bin zwar absolut unerfahren auf diesem Spezialgebiet, aber ich hätte spontan auf Kalkablagerungen getippt, vor allem dieses weiß, das mehr ins gelb übergeht hat mich daran erinnert. Hast Du vielleicht zu hartes Wasser, das Du zum besprühen nimmst?

Gruß,

Paul
avatar
Kalanchoesammler
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 24
Lieblings-Gattungen : Kalanchoe

Nach oben Nach unten

Re: Blossfeldia

Beitrag  Kalanchoesammler am Fr 07 Nov 2014, 20:53

Hmm obwohl ich sehe gerade, dass die Pflanze von Cristatahunter ähnliche Ablagerungen hat. Gewissheit für meine These bringt folgendes Experiment: man nehme 10%ige Salzsäure und tropfe sie auf diese Ablagerungen. Zischt und sprudelt das ganze, handelt es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um Kalk. Bitte an unauffälliger Stelle ausprobieren Razz Razz Razz

Ne mal im Ernst, so geht man in der Bodenkunde vor, um den Carbonatgehalt eines Bodens im Feld zu bestimmen.

avatar
Kalanchoesammler
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 24
Lieblings-Gattungen : Kalanchoe

Nach oben Nach unten

Re: Blossfeldia

Beitrag  Cristatahunter am Fr 07 Nov 2014, 22:57

Da die Wurzelechte Blossfeldia die wohl langsam wachsende Pflanze ist (1mm/Jahr)und im Winter immer wieder tief in die Erde zurückzieht ist eine vergrauende Epidermis kaum zu verhindern. Wenn sie dazu noch dem direkten Sonnenlicht ausgesetzt ist erst recht. Vergleiche mit den gepfropften Blossfeldias lassen vermuten das die Wurzelechten nicht gesund sein können. Aber in der Tat sind die echten Blossfeldien am Standort, auch mehr grau als grün.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14587
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Blossfeldia

Beitrag  Matches am Di 11 Nov 2014, 08:35

Habe gerade meine Blossfeldia aus dem Frühbeet geholt, wollte schauen wie sie die Nächte überstanden hat.
Minimum 0°C - hatte vergessen am Abend zu schließen und am Morgen war doch einen Eisschicht auf dem Fenster - aber es haben scheinbar alle Kakteen gut verkraftet.
So sieht die Pflanze momentan aus. Ist in diesem Jahr ziemlich gewachsen, hat neue Köpfe bekommen und wirkt auf mich lebendig.
Die Verkrustung ist nach wie vor da, aber stört mich nicht.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Im Vergleich mit manchen Pflanzen am Standort ist sie durchaus noch wohlgenährt.
Als ich sie vor eineinhalb Jahren bekam riet mir der Kakteenhändler sie nicht ins Substrat, sondern aufs Substrat zu legen.
Ich habe dann nur ein bisschen gröberes Material um die Wurzeln gefüllt.
Habe den Eindruck, dass dies ein guter Tipp war.

Freundliche Grüße
Matthias
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2405
Lieblings-Gattungen : Toumeya Escobaria Thelocactus Ariocarpus Eriosyce

Nach oben Nach unten

Re: Blossfeldia

Beitrag  Matches am Do 08 Sep 2016, 23:16

meine dreijährigen Blossfeldia sind zwar in diesem Jahr gewachsen aber doch sehr überschaubar.
Hätte ich ihnen mehr Dünger geben sollen? Ich habe ihnen dieses Jahr mal mehr Wasser gegeben als im vorigen Jahr, leider ist dadurch diese Algenansatz entstanden.
Trotz völligem Abtrockenen zwischendurch ist der grüne Belag nicht verschwunden.
Habe den Rat von einem Stuttgarterr kakteenfreund probiert, richtig Lehm ins Substrat zu mischen.
Nur im oberen Bereich ist sehr durchlässiges Substrat.
Ob das langfirstig gut geht werde ich erleben. Hauptsache ich vergesse sie nicht vor den ersten Nachfrösten mit den Obregonia, Uebelmania und Discocactus horstii reinzustellen.
Die anderen Kakteen bleiben bei mir bis Ende November im Frühbeet und müssen Nachtfröste dort aushalten.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Freundliche Grüße
Matthias
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2405
Lieblings-Gattungen : Toumeya Escobaria Thelocactus Ariocarpus Eriosyce

Nach oben Nach unten

Re: Blossfeldia

Beitrag  Shamrock am Do 08 Sep 2016, 23:46

Die sehen doch phantastisch aus!
Mehr Dünger hätte wohl nichts gebracht, die wachsen einfach so unglaublich langsam. Nicht vergessen, dass sind die kleinsten Kakteen überhaupt. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12081
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten