Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Fleischer Methode - Tüte undicht

Nach unten

Fleischer Methode - Tüte undicht Empty Fleischer Methode - Tüte undicht

Beitrag  Sabine1109 am Do 05 Jun 2014, 08:56

Hallo in die Runde!

Nachdem ich mich vor 4 Tagen endlich mal "getraut" habe, ein paar Samen nach der Fleischer-Methode auszusäen, muß ich heute feststellen, dass eine der Tüten definitiv undicht ist. Inzwischen ist gar kein Wasser mehr unten im Beutel und der Boden war von außen die letzten Tage konstant nass.
was tut ihr in so einem Fall? Umtüten? Oder dann stattdessen "nur" noch den Deckel drauf?
Ich hätte vielleicht doch das Einmachglas wählen sollen..........
Außerdem zeigt sich bislang nichts, weder von den Rebutia-Arten noch vom winterharten Kugel-Kakteen-Mix, auch die Lithops spitzeln noch nicht. Aber ist ja normal....bin halt nur so ungeduldig  Embarassed 

LG Sabine
Sabine1109
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1714
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Fleischer Methode - Tüte undicht Empty Re: Fleischer Methode - Tüte undicht

Beitrag  Echinopsis am Do 05 Jun 2014, 09:05

Hallo Sabine,

in diesem Fall empfehle ich auf jedenfall umtüten - bringt ja sonst nix.

D.h vorher Regenwasser (zur Not Leitungswasser) abkochen, neuen Beutel auf Dichtheit überprüfen, alles vorbereiten, dann den alten Beutel aufschneiden und den Topf umquartieren in den neuen Beutel.
Würde damit auch nicht zu lange warten.

Eine Empfehlung meinerseits für die nächste Aussaat: Besorge Dir kleine 5er Töpfe und frage in der Nachbarschaft/Freundes - & Familienkreis nach leeren Ferrero-Rocher Boxen (klick - so sehen die aus)

In diese Boxen (meist sind die eher länglicher, einfach mal im Supermarkt Ausschau halten) passen genau zwei 5-er Töpfe rein. Ideal für eine Aussaat!

Die meisten Samen brauchen mindestens 7 Tage zum keimen, also alles im Normalbereich!

lG
Daniel

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15385
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Fleischer Methode - Tüte undicht Empty Re: Fleischer Methode - Tüte undicht

Beitrag  EpiMrP am Do 05 Jun 2014, 10:09

Hallo, ich hatte bei meiner Aussaat das gleiche Problem. Durch die Löcher in der Pflanzschale sind kleine Steinchen gefallen (also zwischen Schale und Tüte. Ich hatte sie dann nur kurz abgestellt, aber das hatte leider schon Löcher in den Gefrierbeutel gehauen.
Ich hatte es zum Glück auch gleich bemerkt und dann einen neuen Beutel vorab mit breiter durchsichtiger Klebefolie auf der Unterseite verstärkt.
Mit dem neuen Beutel alles super Smile
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
EpiMrP
EpiMrP
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 70

Nach oben Nach unten

Fleischer Methode - Tüte undicht Empty Re: Fleischer Methode - Tüte undicht

Beitrag  Sabine1109 am Do 05 Jun 2014, 10:50

Ja stimmt, an den Mini-Substratbröseln, die da im Wasser schwimmen, mag es gelegen haben! Regenwasser ist schon abgekocht, ich warte noch aufs Abkühlen. Dann müsste man die Tüten ja doch besser aufhängen, aber unterm Dachfenster wüsste ich jetzt gar nicht wie.....

@Daniel: Die Rocher Boxen sind auch interessant. "Fleischerst" Du damit auch? Oder sind die nicht dicht genug und man muß zusätzlich übersprühen?

Danke Euch!
Sabine
Sabine1109
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1714
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Fleischer Methode - Tüte undicht Empty Re: Fleischer Methode - Tüte undicht

Beitrag  Sabine1109 am Do 05 Jun 2014, 21:36

Beim "Umtüten" habe ich gesehen, dass die Rebutias zum Teil schon ihr Deckelchen abgeschoben haben und und dann oben was gaaaaanz Zartes austreibt - lustig, sieht ja aus wie winzigkleine Fässchen oder so  Very Happy 
Rebutias habe ich (soweit ich mich erinnere) früher nie ausgesät - hätte ich ein besseres Objektiv, wären das jetzt schöne Makro-Aufnahmen!
Den Lithops wars heute wohl zu warm, die sind an einen kühleren Platz umgezogen. Ist zwar ein Nord-Dachfenster, aber dennoch wirds unterm Dach bei den Außenthemperaturen sehr warm!
Sabine1109
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1714
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Fleischer Methode - Tüte undicht Empty Re: Fleischer Methode - Tüte undicht

Beitrag  sensei66 am Do 05 Jun 2014, 21:50


Nee, so sehen die aus:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

...und ich hab noch nicht mal die Nachbarn gefragt.  Wink 

die sind schon hinreichend dicht, aber wenn du sicher gehen möchtest, kannst du den Rand mit Tesa abkleben. Ich mache damit keinen "klassischen" Fleischer, ich nutze sie eher als Mikro-Gewächshaus und schaue zwischendurch mal nach dem Rechten.

Ciao
Stefan
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2494

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten