Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wie kommt der Blütenstaub auf die Narbe

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Wie kommt der Blütenstaub auf die Narbe Empty Wie kommt der Blütenstaub auf die Narbe

Beitrag  Cristatahunter am Di 10 Jun 2014, 13:05

Kennt sich da jemand aus?

Warum haftet der Blütenstaub an gewissen Dingen wie die Narbe oder das Bienenbein. Aber nicht auf dem Blütenblatt und auch nicht immer am Ohrstäbchen.
Ist da Elektrostatik im spiel, oder klebt der Pollen nur an bestimmten oberflächen. Geht es da um Oberflächenspannung oder Molekular?
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19688
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Wie kommt der Blütenstaub auf die Narbe Empty Re: Wie kommt der Blütenstaub auf die Narbe

Beitrag  Shamrock am Mi 11 Jun 2014, 01:44

Bei der Narbe ist´s einfach: Die ist klebrig. Schließlich ist sie ja auch extra dazu da. Das Bienenbein wird wahrscheinlich feine Härchen haben, an welchen die Pollen haften bleiben. Ist ja ihre Nahrung also wird ihr Bein auch dafür gebaut sein.
Das Ohrstäbchen wurde nicht für Pollen konzipiert und somit ist uns die Natur wieder einen Schritt vorraus.  Wink 

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21664
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Wie kommt der Blütenstaub auf die Narbe Empty Re: Wie kommt der Blütenstaub auf die Narbe

Beitrag  EpiMrP am Mi 11 Jun 2014, 07:30

Moin,
Grundlegend basiert das Anhaften auf Prinzipien der Adsorption.
Naturwissenschaftlich kann man hierbei die rein physikalische, chemische und biologische Adsorption unterscheiden.
a) physikalische A~ : beruht vorwiegend auf der Elektrostatik, aber auch die Oberflächenspannung oder die Größe der Oberfläche spielen hier rein (Pollen und Narbe haben ja durch die winzigen "Hügel" eine verhältnismäßig "riesige" Oberfläche und haften daher generell leicht)
b) chemische A~ : basiert auf dem "Zusammenpassen" der Atom/Molekülbausteine der einzelnen Komponenten (wobei das strenggenommen auch physikalische Vorgänge sind).
c) biologische A~ : ist ein Anpassungsmerkmal biologischer Evolution. Rezeptoren entwickeln sich z.B. räumlich so, dass nur 1 bestimmter Botenstoff anhaften kann (Schlüssel-Schloss-Prinzip).

Die Wissenschaft macht sich einen Spaß daraus, diese Prinzipien zu trennen, wobei in der Natur fast immer mehrere Komponenten zusammenspielen.
Den genauen Mechanismus bei Pollen/Narbe kann ich leider auch nicht erklären. Da müsste wohl ein Biologe ran.
Mein Tipp wäre mal a) b) und c) Wink
LG Patrik
EpiMrP
EpiMrP
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 70

Nach oben Nach unten

Wie kommt der Blütenstaub auf die Narbe Empty Re: Wie kommt der Blütenstaub auf die Narbe

Beitrag  Cristatahunter am Sa 25 Jul 2020, 15:47

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Der Blütenstaub ist statisch geladen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19688
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Wie kommt der Blütenstaub auf die Narbe Empty Re: Wie kommt der Blütenstaub auf die Narbe

Beitrag  Dropselmops am Sa 25 Jul 2020, 17:29

Also bei manchen Pflanzen haftet Pollen auf dem Ohrstäbchen und bei manchen nicht. Ich dachte bisher, daß nicht haftender Pollen auch gar nicht abgenommen werden will. Oder die Blüte noch einen Tag länger braucht ... liege ich da komplett falsch? scratch
Dropselmops
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4059
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Wie kommt der Blütenstaub auf die Narbe Empty Re: Wie kommt der Blütenstaub auf die Narbe

Beitrag  Cristatahunter am Sa 25 Jul 2020, 17:48

Nein das ist so. Um selbstbestäubung zu vermeiden bleibt der Blütenstaub noch an der Pflanze und wird später freigegeben.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19688
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Wie kommt der Blütenstaub auf die Narbe Empty Re: Wie kommt der Blütenstaub auf die Narbe

Beitrag  Kaktussonne32 am Sa 25 Jul 2020, 22:11

Shamrock schrieb:Bei der Narbe ist´s einfach: Die ist klebrig. Schließlich ist sie ja auch extra dazu da. Das Bienenbein wird wahrscheinlich feine Härchen haben, an welchen die Pollen haften bleiben. Ist ja ihre Nahrung also wird ihr Bein auch dafür gebaut sein.
Das Ohrstäbchen wurde nicht für Pollen konzipiert und somit ist uns die Natur wieder einen Schritt vorraus.  Wink 

Richtig, das Bienenbein ist behaart und besitzt sogar extra einen Pollenkamm.

Kaktussonne32
Kaktussonne32
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 279
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Gymnocalycium, Lophophora

Nach oben Nach unten

Wie kommt der Blütenstaub auf die Narbe Empty Re: Wie kommt der Blütenstaub auf die Narbe

Beitrag  chrisg am So 02 Aug 2020, 15:39

Cristatahunter schrieb:Nein das ist so. Um selbstbestäubung zu vermeiden bleibt der Blütenstaub noch an der Pflanze und wird später freigegeben.

Öfters ist das noch besser ausgeklügelt. Die Blüten sind zuerst männlich, danach weiblich. Zuerst reifen die Pollen aus um optimal andere Blüten, auf anderen Pflanzen sitzend, zu befruchten. Einen oder einige Tage später erst wird die eigene Pistille reif genug um aufnahmefähig zu sein, notfalls sogar mit dem eigenen Pollen. Alle Türe offen, aber die fremden Pollen werden bevorzugt, denn sie sind ja frischer (im Vergleich zu den eigenen, die zT bereits etwas trocken sein könnten). Und dann haben wird den Wind, Anwesenheit von Insekten, Wetterlage und noch weitere Umstände die mitspielen können.

Oft reden wir im Hobby aber von Hybriden oder Sortenhybriden. Bei solchen können andere Schwierigkeiten hinzukommen, zB durch genetische Veränderungen hervorgerufene abartige Anzahl Zellen der Pollenkörner (beispielsweise die Pollenkörner der Schlumbergeras sind normalerweise tri-zellular was sich nach Bestrahlung oder Hormonbehandlung verändern kann) oder geschwächte oder sogar fehlende Pollenproduktion. In solchen Fällen wurde oft Sterilität oder Selbst-sterilität vermutet, wobei man aber durch wiederholte Bestäubungsversuche schliesslich doch zum Erfolg kommen kann.

Im Bild eine erfolgreiche Dick-biene Very Happy
Hummeln sind doch auch Bienen, oder?
Das andere Bein war leer.

/ CG

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
chrisg
chrisg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 486
Lieblings-Gattungen : Schlumbergera, Lobivia, Echinopsis, Selenicereus, Sansevieria ( =Dracaena)

Nach oben Nach unten

Wie kommt der Blütenstaub auf die Narbe Empty Re: Wie kommt der Blütenstaub auf die Narbe

Beitrag  chrisg am So 02 Aug 2020, 15:51

Dropselmops schrieb:Also bei manchen Pflanzen haftet Pollen auf dem Ohrstäbchen und bei manchen nicht. Ich dachte bisher, daß nicht haftender Pollen auch gar nicht abgenommen werden will. Oder die Blüte noch einen Tag länger braucht ... liege ich da komplett falsch? scratch

Mit Ohrenstäbchen habe ich öfters Fehlschläge erlebt und man kann damit sogar die Staubgefässe derart demolieren so das ein Wiederholter Versuch nicht mehr möglich ist. Ich nehme heute meist, abhängig von Art und Sorte, entweder ein Zündholz oder einen Makeup-pinsel (Lidschatten oder Lippen-variante).

/ CG
chrisg
chrisg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 486
Lieblings-Gattungen : Schlumbergera, Lobivia, Echinopsis, Selenicereus, Sansevieria ( =Dracaena)

Nach oben Nach unten

Wie kommt der Blütenstaub auf die Narbe Empty Re: Wie kommt der Blütenstaub auf die Narbe

Beitrag  Shamrock am So 02 Aug 2020, 21:20

Na da gibt´s außer vormännlich oder vorweiblich noch 1000 andere hochinteressante Zwischenstufen zwischen Kleistogamie und Selbststerilität...
Häufig sind die Blüten schon so gebaut, dass kein eigener Pollen auf die Narbe kommen kann. Bei einer typischen Pilosocereus-Blüte ragt beispielsweise die Narbe soweit aus der Blüte heraus, das da keinesfalls der eigene Pollen kleben bleiben kann:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Sehr sammlerfreundlich! Denn damit kommen wir wieder prima zum eigentlichen Threadthema zurück. Man muss nämlich nur einmal kurz die Narbe hinter in die Staubgefäße biegen und schon kommt man an die leckeren Früchte:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Einmal kurz Eintunken und die Narbe klebt voller Pollen. Das schafft kein Pinsel und kein angefeuchtetes Wattestäbchen - nirgends klebt Pollen besser als an den Narbenästen selbst.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21664
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten