Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kann man ihn noch retten!?

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Kann man ihn noch retten!?

Beitrag  XxElli am Di 10 Jun 2014, 20:56

Hi Leute,
Bin neu hier Very Happy 

Hoffe das ihr mir helfen könnt!!!
Mein ältester Kaktus fängt unten ziemlich stark an zu faulen ,bzw hab ich das jetzt erst gemerkt... Er Bildet keine Triebe, dh. ich kann keine Ableger nehmen.. Das obere stück ist ca. 5 cm , ist zwar auch etwas weich aber sehr frisch, sehr neu gewachsen.

Ich hoffe sooo sehr ,dass ihr mir helfen könnt!! Crying or Very sad 

LG Marie
avatar
XxElli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8

Nach oben Nach unten

Re: Kann man ihn noch retten!?

Beitrag  Echinopsis am Di 10 Jun 2014, 20:57

Herzlich Willkommen Marie.

Wir helfen Dir gerne, aber ohne Foto ist da nix möglich.
Deswegen ein Foto machen und einstellen.
Wie das Bilderhochladen im Forum geht, einfach auf die Signatur unter diesem Beitrag schauen und klicken.

lG
Daniel

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15110
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Kann man ihn noch retten!?

Beitrag  XxElli am Di 10 Jun 2014, 21:06

Hallo!!

Hoffe das geht erstmal so, morgen werde ich mir das dann mal durchlesen..
Ich hänge wirklich an diesem Kaktus und wäre euch so unendlich dankbar..

http://www.fotos-hochladen.net/uploads/img29891o4cruab56p.jpg

lg
avatar
XxElli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8

Nach oben Nach unten

Re: Kann man ihn noch retten!?

Beitrag  sensei66 am Di 10 Jun 2014, 21:09

Autsch! Ich fürchte, da ist nichts mehr zu machen. Das Problem hat auch schon vor langer Zeit begonnen: zu viel Wasser und viel zu wenig Licht. Dadurch werden die Pflanzen anfällig und irgendwann erwischt es sie so wie diese hier.

sorry
Stefan
avatar
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2304

Nach oben Nach unten

Re: Kann man ihn noch retten!?

Beitrag  prosopis am Di 10 Jun 2014, 21:14

ich pflichte sensei66 bei
avatar
prosopis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 521
Lieblings-Gattungen : fast alle, außerdem: antike Grafik von Kakteen/Sukk.

Nach oben Nach unten

Re: Kann man ihn noch retten!?

Beitrag  XxElli am Di 10 Jun 2014, 21:31

Okay,Danke Shocked 

Hm. Echt schade. Aber bevor ich ihn einfach si in den Kompost werfe, könnte ich doch probieren, das faulige wegzuschneiden und ihn neu einzupflanzen? Kann mir da jemand helfen? Ich meine, das obere teil sieht noch gut aus!!
Muss man die Schnittstelle dann trocknen lassen oder soll ich sie Schnittstelle einpflanzen?
Wäre über Ratschläge dankbar. Ein versuch ist es doch wert, oder ?
LG
avatar
XxElli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8

Nach oben Nach unten

Re: Kann man ihn noch retten!?

Beitrag  sensei66 am Di 10 Jun 2014, 22:14

XxElli schrieb:Ein versuch ist es doch wert, oder ?LG
Das liegt im Auge des Betrachters...
Ich würde das Ding wegwerfen, aber wenn du daran hängst, versuche es. Du musst so viel abschneiden, dass im Inneren keine braunen Punkte mehr zu sehen sind. Den oberen Teil setzt du dann mit der Schnittfläche auf Vogelsand ( https://www.kakteenforum.com/t642-bewurzelung-nach-der-Vogelsandmethode?highlight=vogelsand ) und versuchst ihn neu zu bewurzeln.
Falls es wider Erwarten funktioniert und du den Kaktus richtig pflegst, entsteht daraus sowas

Viel Glück
Stefan
avatar
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2304

Nach oben Nach unten

Re: Kann man ihn noch retten!?

Beitrag  XxElli am Di 10 Jun 2014, 22:23

Hi,
Okay, vielen Dank.
Ich habe ihn jetzt ' von den faulen Stellen befreit' ..
Habe aber leider kein Vogelsand da, müsste ich morgen besorgen. Was nun? Übersteht er die Nacht auch so ?
LG Marie
avatar
XxElli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8

Nach oben Nach unten

Re: Kann man ihn noch retten!?

Beitrag  Blume am Di 10 Jun 2014, 22:35

Oweia ob das was wird? Deine Pflanze ist extrem vergeilt und scheinbar auch sehr schwach, ich rechne da wenig Chancen...versuch es, wenn es nichts wird, kauf dir eine neue schöne Pflanze und pfleg sie besser Wink

mfg
avatar
Blume
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 469
Lieblings-Gattungen : E.horizonthalonius, Lobivia, Echinopsis, Ariocarpus, Fero

Nach oben Nach unten

Re: Kann man ihn noch retten!?

Beitrag  Shamrock am Mi 11 Jun 2014, 02:04

XxElli schrieb:Habe aber leider kein Vogelsand da, müsste ich morgen besorgen. Was nun? Übersteht er die Nacht auch so ?
Au weh, die Nacht ohne Vogelsand wird deinem Kaktus den Rest geben.

Neee, im Ernst: Er wird auch Wochen ohne Vogelsand überstehen. Was er vorher überstehen musste, das war deutlich härter!

Bist du sicher, dass die Leitbündel sauber und ohne Verfärbungen waren (nach dem Schnitt). Sobald da etwas so ähnlich aussieht wie dies hier, dann kannst du´s wirklich komplett vergessen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hoffentlich hast du auch vor jedem neuen Schnitt das Messer desinfiziert... Ansonsten hilft in dem Fall eh nur Hoffen und Beten.

Viel Erfolg und liebe Grüße!

Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13118
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten