Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Schon wieder einer weniger, ich weiß nicht was da los ist.

Seite 7 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7

Nach unten

Re: Schon wieder einer weniger, ich weiß nicht was da los ist.

Beitrag  k.oli am Di 02 Sep 2014, 19:32

Hallo Anja,

Zuerstmal freue ich mich mit dir das sich deine Schützlinge wieder so gut erholen, du hast die Ratschläge gut umgesetzt und deine Pflanzen danken es dir, sehr fein king

Außerdem freue ich mich das jemand auch mal einen Zustandsbericht abgibt nachdem er Hilfe bekommen hat danke

Die meisten User fragen nach wenn sie ein Problem haben, was auch sehr gut ist, aber dann hört man nie wieder etwas davon...... Von daher : Danke für das erfreuliche Update Smile

Viele Grüße, Oliver
avatar
k.oli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 203
Lieblings-Gattungen : frostharte; kleine Mexikaner und E.Horizonthalonien

Nach oben Nach unten

Re: Schon wieder einer weniger, ich weiß nicht was da los ist.

Beitrag  Der Kaktusfreund am Di 02 Sep 2014, 19:45

k.oli schrieb:Die meisten User fragen nach wenn sie ein Problem haben, was auch sehr gut ist, aber dann hört man nie wieder etwas davon...... Von daher : Danke für das erfreuliche Update Smile

Hallo Oliver,

aber klar doch. Es ist doch schön, wenn man sieht, daß die Hilfe anschlägt.

In diesem Sinne noch mal herzliches Danke an alle die mich mit Tipps versorgt haben.


Kommendes Wochenende werde ich allerdings noch 4 Stück ausbuddeln müssen, das kann leider nicht warten bis Februar.
Ein Topf ist mir umgefallen. Leider
Zwei andere Töpfe sind gerissen. Die waren schon länger zu klein.
Und bei einem muß ich mal die Wurzeln kontrollieren.

Es gibt also noch zu tun. Aber dann erst nächstes Jahr.

LG Anja
avatar
Der Kaktusfreund
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 461
Lieblings-Gattungen : Alles was stachelt

Nach oben Nach unten

Re: Schon wieder einer weniger, ich weiß nicht was da los ist.

Beitrag  Shamrock am Sa 06 Sep 2014, 22:26

Der Kaktusfreund schrieb:Es gibt also noch zu tun. Aber dann erst nächstes Jahr.
Aber wenn man sieht, dass das "Tun" binnen kürzester Zeit solche Erfolge bringt, dann ist man doch hochmotiviert weiter zu "tun". Glückwunsch und danke für deine Update-Lieferungen! *daumen*

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12420
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Schon wieder einer weniger, ich weiß nicht was da los ist.

Beitrag  Der Kaktusfreund am Sa 06 Sep 2014, 22:38

Shamrock schrieb:
Der Kaktusfreund schrieb:Es gibt also noch zu tun. Aber dann erst nächstes Jahr.
Aber wenn man sieht, dass das "Tun" binnen kürzester Zeit solche Erfolge bringt, dann ist man doch hochmotiviert weiter zu "tun". Glückwunsch und danke für deine Update-Lieferungen! *daumen*

Ich bin schon fleißig am weitertun. Very Happy Aber nur noch die 4 Stück. Den Rest mache ich im Januar oder Februar.

Die meisten muß ich einweichen. Der Torf ist da so festgebacken, daß man den nicht rauskriegt.
Kann man das eigentlich während der Winterruhe machen?

LG Anja
avatar
Der Kaktusfreund
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 461
Lieblings-Gattungen : Alles was stachelt

Nach oben Nach unten

Re: Schon wieder einer weniger, ich weiß nicht was da los ist.

Beitrag  Cristatahunter am So 07 Sep 2014, 10:59

Hallo Anja
bei festgebackenem und eingewurzeltem Torf verwende ich stets die Wasserstrahl Methode. Ich lage den ausgetopften Pflegling in eine Wasserdurchlässige Plastikkiste und richte mit dem Gartenschlauch einen Wasserstrahl auf den Topfballen. Der Torf wird sauber ausgeschwemmt. Das kannst du so lange machen bis die Wurzeln völlig nackt sind. Danach legst du den KuaS zur Seite in den Schatten und lässt ihn dort ein paar Tage liegen. Jetzt wo die Wurzeln trocken sind(nicht vertrocknet) kannst du den Kaktus mit mineralisch oder teilmineralischem Substrat eintopfen. Angiessen erst nach einer weiteren Pause von einer Woche. Rübenwurzeln noch später.

Mit dieser Methode habe ich die besten Erfahrungen gemacht. Auch etwaige Wurzelläuse lassen sich so gut entfernen.

Gruss Stefan

Ich würde erst kurz vor Ende der Winterruhe umtopfen. Februar ist OK.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14944
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 7 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten