Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

noch ein unbekannter Kaktus

Nach unten

noch ein unbekannter Kaktus Empty noch ein unbekannter Kaktus

Beitrag  Maddrax am Do 19 Jun 2014, 17:21

Hallo,

dieser arme Kerl teilte ein trauriges Schicksal mit einigen "Kollegen" bei Penny.
Sie standen dort herum, mit Kunstblüten, die mit Heisskleber brutal auf die Kakteen aufgeklebt waren.

Ich habe bei einigen versucht, die Kunstblüten wegzumachen, ohne den Kaktus zu beschädigen, habe aber bei den meisten mein Vorhaben aufgeben müssen, als ich merkte, es geht net ohne den Kaktus zu verletzen ... eine Schande !!

Bei diesem Kumpel ist es mir dann aber doch gelungen und ich habe ihn für 0,99 Euro gerettet, zu Hause von dem Kack-Torf befreit und in mineralisches Kakteen Substrat gesetzt.
Das Wurzelwerk war erstaunlicherweise sehr gut und so habe ich die Hoffnung, dass er bald anfängt zu wachsen (und viell. nächstes Jahr auch blüht ?)

Weiss jemand was das für ein Kaktus ist ?
Mammillaria eventuell ??

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Maddrax
Maddrax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 199

Nach oben Nach unten

noch ein unbekannter Kaktus Empty Re: noch ein unbekannter Kaktus

Beitrag  2Qt2beStr8 am Do 19 Jun 2014, 17:25

Hi,
oder ein Thelocactus ... aber da lehne ich mich jetzt als Anfänger gaaanz weit aus dem Fenster.

Gruß
Jürgen
2Qt2beStr8
2Qt2beStr8
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 249
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, Turbinicarpus, Thelocactus

Nach oben Nach unten

noch ein unbekannter Kaktus Empty Re: noch ein unbekannter Kaktus

Beitrag  Echinopsis am Do 19 Jun 2014, 17:26

..nein, eine Mammillaria ist das schon.
Mich erinnert die an eine Mammillaria polythele, aber da passen die Dornen nicht so recht.  scratch 

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15396
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

noch ein unbekannter Kaktus Empty Re: noch ein unbekannter Kaktus

Beitrag  Maddrax am Do 19 Jun 2014, 19:01

auch hier leider das Problem mit der fehlenden Schärfe ...SORRY

Ich habe jetzt mal eine etwas kleinere Version gewählt, vielleicht kann man von dem Bild aus gesehen, mehr sagen ...


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Maddrax
Maddrax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 199

Nach oben Nach unten

noch ein unbekannter Kaktus Empty Re: noch ein unbekannter Kaktus

Beitrag  Maddrax am Fr 27 Jun 2014, 07:09

endlich ein wirklich gutes (scharfes Bild) vom unbekannten Kaktus.
Vielleicht kann man jetzt erkennen was für einer das ist ...

Vielleicht kann einer der Moderatoren meinen letzten Eintrag (mit dem unscharfen Bild) löschen, weilich kann es nicht.



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Maddrax
Maddrax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 199

Nach oben Nach unten

noch ein unbekannter Kaktus Empty Re: noch ein unbekannter Kaktus

Beitrag  norna am Fr 27 Jun 2014, 10:17

Hej!

Also ich hätte spontan gesagt: M. hidalgensis

Aber, wenn ich mir dann die Synonymliste so durchlese:

M. hidalgensis ist ein Synonym von M. polythele (da sind wir also schon zwei, Daniel!).
Weitere Synonyme wären (Quelle wikipedia):
Mammillaria columnaris Mart. (1832),
Mammillaria quadrispina Mart. (1832),
Mammillaria affinis DC (1834),
Mammillaria multimamma F.M.Knuth ex Backeb. & F.M.Knuth (1936),
Mammillaria kelleriana Schmoll ex R.T.Craig,
Mammillaria subdurispina Backeb. (1949),
Mammillaria galeotti Scheidw. (1837),
Mammillaria ingens Backeb. (1942),
Mammillaria tetracantha Salm-Dyck ex Pfeiff. (1837),
Mammillaria kewensis Salm-Dyck (1850),
Neomammillaria hoffmanniana Tiegel (1934),
Mammillaria neophaeacantha Schwarz ex Backeb. (1949)
und
Mammillaria xochipilli Repp. (1987).

Ich würd sagen: Such Dir den Namen aus, der Dir am besten gefällt!  Wink 
Viele verschiedene Namen freuen die Händler und verunsichern die Sammler ... mit erheblichen Konsequenzen für das budget ...

Du kannst Dich aber auch ganz pragmatisch an dieser Seite orientieren: http://www.theplantlist.org/tpl1.1/record/tro-5100039
Dann hättest Du also eine polythele. (eventuell, vermutich, bis auf Weiteres ...)

Mein Tipp: Freue Dich an der schönen Pflanze, pflege sie gut und sie wird sich bald mit hübschen Blüten bedanken. Vergleiche dann den Habitus und die Blüten mit anderen Mammis und ordne sie in einen "Formenkreis" ein. Vielleicht hast Du ja noch andere Pflanzen aus demselben Formenkreis, dann hat Dich die Natur wieder einmal mit ihrer wunderbaren Vielfalt belohnt und belehrt: Unser kleinkariertes, nomenklatorisches Schubladendenken passt nicht zur Evolution!

Viel Spaß mit der "Kleinen"!
norna
norna
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 94

Nach oben Nach unten

noch ein unbekannter Kaktus Empty Re: noch ein unbekannter Kaktus

Beitrag  Maddrax am Fr 27 Jun 2014, 10:53

norna schrieb:Hej!

Also ich hätte spontan gesagt: M. hidalgensis

Aber, wenn ich mir dann die Synonymliste so durchlese:

M. hidalgensis ist ein Synonym von M. polythele (da sind wir also schon zwei, Daniel!).
Weitere Synonyme wären (Quelle wikipedia):
Mammillaria columnaris Mart. (1832),
Mammillaria quadrispina Mart. (1832),
Mammillaria affinis DC (1834),
Mammillaria multimamma F.M.Knuth ex Backeb. & F.M.Knuth (1936),
Mammillaria kelleriana Schmoll ex R.T.Craig,
Mammillaria subdurispina Backeb. (1949),
Mammillaria galeotti Scheidw. (1837),
Mammillaria ingens Backeb. (1942),
Mammillaria tetracantha Salm-Dyck ex Pfeiff. (1837),
Mammillaria kewensis Salm-Dyck (1850),
Neomammillaria hoffmanniana Tiegel (1934),
Mammillaria neophaeacantha Schwarz ex Backeb. (1949)
und
Mammillaria xochipilli Repp. (1987).

Ich würd sagen: Such Dir den Namen aus, der Dir am besten gefällt!  Wink 
Viele verschiedene Namen freuen die Händler und verunsichern die Sammler ... mit erheblichen Konsequenzen für das budget ...

Du kannst Dich aber auch ganz pragmatisch an dieser Seite orientieren: http://www.theplantlist.org/tpl1.1/record/tro-5100039
Dann hättest Du also eine polythele. (eventuell, vermutich, bis auf Weiteres ...)

Mein Tipp: Freue Dich an der schönen Pflanze, pflege sie gut und sie wird sich bald mit hübschen Blüten bedanken. Vergleiche dann den Habitus und die Blüten mit anderen Mammis und ordne sie in einen "Formenkreis" ein. Vielleicht hast Du ja noch andere Pflanzen aus demselben Formenkreis, dann hat Dich die Natur wieder einmal mit ihrer wunderbaren Vielfalt belohnt und belehrt: Unser kleinkariertes, nomenklatorisches Schubladendenken passt nicht zur Evolution!

Viel Spaß mit der "Kleinen"!

Hallo Wolfgang,
deutliche Ansage, aus der ich herauslese: Mammillarias ohne Blüten sind manchmal sauschwer zu bestimmen ... weil halt auch die Natur (oder der Züchter?) mitmischt und gerne "kreuzt" Cool 
Mammillaria reicht mir dann auch in diesem Fall vollkommen aus.
Ich warte auf Blüten und weitere Erkenntnisse  Wink 

Vielen Dank
Peter
Maddrax
Maddrax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 199

Nach oben Nach unten

noch ein unbekannter Kaktus Empty Re: noch ein unbekannter Kaktus

Beitrag  Maddrax am Sa 26 Jul 2014, 11:01

OK, der Kaktus (Mammillaria ?) hat ziemlich schnell bewiesen, dass er auch von alleine blühen kann, OHNE mit Heisskleber aufgeklebte Kunstblüten.
So hat er mir seine "Rettung" gedankt"

Evtl. kann man jetzt etwas eingrenzen, was für eine Mammi das ist (?)



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Maddrax
Maddrax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 199

Nach oben Nach unten

noch ein unbekannter Kaktus Empty Re: noch ein unbekannter Kaktus

Beitrag  peter1905 am Sa 26 Jul 2014, 12:04

Hallo...

ich würd sagen das ist eine Mammillaria compressa

_________________
Liebe Grüße aus Niederbayern

Peter
peter1905
peter1905
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2575
Lieblings-Gattungen : Mammillaria / Thelocactus / Escobaria

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten