Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Was Hilft am besten gegen Spinnmilben

Seite 42 von 43 Zurück  1 ... 22 ... 41, 42, 43  Weiter

Nach unten

Re: Was Hilft am besten gegen Spinnmilben

Beitrag  Litho am Di 03 Jul 2018, 15:56

Danke, aber ich finde nach abnedlichem Abspritzen immer noch einige Viecher - trotz Pyrethrum und Abendbrause.

Naja, ich habe heute ein Paket mit Kanemite erhalten und werde es ab morgen einsetzen. Schaun wir mal...

avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6873
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

"Haushaltsmittel" gegen Milben

Beitrag  M.Ramone am Di 18 Sep 2018, 19:38

Moin moin,

ich habe gestern und heute auf meinen Pflanzen Milben entdeckt. Alle noch sehr vereinzelt. Hier und da mal eine. Nur weiß ich nicht, um welche es sich handelt. Die eine war weiß, die andere rot und wieder eine andere würde ich als beige oder braun einordnen. Ich habe sie auch nur entdeckt, weil sie sich auf den Pflanzen bewegt haben. Ich bin ja noch ein Anfänger von daher schließe ich Fehler in der Pflege nicht aus. Dummerweise hatte ich auch einen Gymno zwischen allen Pflanzen, bei dem ich die Hoffnung hatte, er könnte noch leben. Gestern habe ich ihn dann aber doch für tot erklärt. Auf so mancher Pflanze habe ich dann winzige Punkte entdeckt, die mir sehr danach aussehen, als hätte da mal wer gesaugt.

- Ich habe hier gelesen, dass es unter anderem helfen kann, jeden Abend die KuaS mit Wasser zu besprühen. Das mache ich aber sowieso quasi jeden Abend.
- Pflanzen zu isolieren macht mir hier wenig Sinn, weil wirklich alle über Tage und Wochen ganz dicht beisammen standen, und weil heute die zwei, drei, vier Milben auf anderen Pflanzen zu finden waren, als gestern. Ob es die gleichen sind weiß ich nicht. Ich habe sie noch nicht gefragt.
- Im letzten Jahr hatte ich ein übles Blattlausproblem an meinen Rosen, die ich dann mit schwarzem Tee besprüht habe. Ziemlich viele waren einige Zeit später tot. Hat das mal jemand bei Milbenbefall ausprobiert?
- Meine Notlösung wäre alle Pflanzen auszutopfen, in einer großen Wanne mit Wasser zu tauchen, zu schütteln, anschließend trocknen zu lassen und in Zeitungspapier den Winter über aufzubewahren. So ließe sich .meiner Meinung nach. das Problem ganz gut kontrollieren. Da man ab und an mal reingucken und die ganze Pflanze inspizieren kann. Da ich die Milben einfach so von der Pflanze pusten konnte, denke ich, dass sie sich im Wasser alle abschütteln lassen, ich sie also ohne Schädlinge in das Papier bringen kann.

Könnte Zitronensäure denen schaden? Oder Essig? Oder weiß der Geier was?

Ich bin gespannt, ob ihr noch Vorschläge habt.
avatar
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 729
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Was Hilft am besten gegen Spinnmilben

Beitrag  Shamrock am Di 18 Sep 2018, 22:13

Ich behaupte mal, du hast Raub- oder Hornmilben gesehen.

Indiz 1): Du hast sie gesehen! Ohne gute Lupe o.ä. sieht man nämlich keine Spinnmilben

Indiz 2): Sie haben sich bewegt. Raubmilben sind Raubtiere und gehen auf Beutezug - und dazu muss man sich bewegen. Spinnmilben sitzen träge an einem Ort und saugen Pflanzensäfte

Indiz 3): Neben Sitzen und Saugen ist auch noch Vermehren eine der Lieblingsbeschäftigungen von Spinnmilben. Die tauchen seltenst vereinzelt auf, sondern normalerweise in ganzen Rudeln

Indiz 4): Du hast sie wegpusten können. Wer mit dem Rüssel in der Pflanze hängt, der ist halbwegs fest verankert

Fazit: Unternehm lieber gar nichts, damit deine Besucher keine schlechte Laune bekommen, sondern freu dich einfach über sie.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13094
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Was Hilft am besten gegen Spinnmilben

Beitrag  M.Ramone am Di 18 Sep 2018, 22:32

Danke Matthias!

Ein bisschen Angst du mir genommen, auch wenn es immer schwer ist Ferndiagnosen zu stellen. Und bei mir ist natürlich noch ein Rest an Angst, bzw. an ungute, Gefühl vorhanden. Aber deine Annahme beruht ja auf Indizien, was mir die Einordnung natürlich erleichtert.

Weisst du zufällig ob Milben (oder auch Läuse) auf dem Speiseplan von Tausendfüßlern stehen? Ich finde immer nur solche Angaben wie "ja, sind Räuber". Aber was raübern die denn so? Die hatte ich nämlich vor mit ins Haus zu nehmen. Von Silberfischen weiß ich, das wars dann aber auch schon.

Ach so, ich hätte von den Milben gerne Fotos gemacht. Aber meine Kamera ist Müll und sie hat es nicht gepackt die kleinen in den Fokus zu kriegen.

avatar
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 729
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Was Hilft am besten gegen Spinnmilben

Beitrag  Shamrock am Di 18 Sep 2018, 22:44

Wissen nicht, aber es würde mich sehr wundern, wenn Tausendfüßler sowas verschmähen würden. Die müssen sich ja von Tierchen ernähren, welche kleiner sind als sie. Für was Größeres reicht das Gift der mitteleuropäischen Arten nicht aus.

Man kann ja die Indizienaufstellung auch einfach mal umdrehen: Was spricht denn für Spinnmilben?

Indiz 1): Von dir entdeckte, winzige Punkte, welche so aussehen, als hätte da mal wer gesaugt.

Ein bissl dünn... Wink Als Richter hätte ich bei diesem Indizienprozess kein großes Problem in Sachen Urteilsfindung. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13094
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Was Hilft am besten gegen Spinnmilben

Beitrag  M.Ramone am Di 18 Sep 2018, 23:00

Hätte ja auch sein können, dass die Viecher etwas wählerisch sind.

Also bei den Bissstellen, bin ich mir quasi sicher, dass da mal gesaugt wurde. Nur weiß ich eben nicht von wann die Stellen sind. Ich habe jetzt erst angefangen die Pflanzen zu inspizieren, weil die ja bald reinsollen und die jetzt auch schon sehr lange feuchte Füße haben. Ich will ja wissen, was ich mir da über den Winter ins Haus hole. Naja, ich werde das weiter beobachten.

Diese Raubmilben, kommen die mit furztrockenem Substrat, furztrockener und stehender Luft im Winterquartier klar?

Ich glaube, du wärst kein Richter, den ich mögen würde. Indizienprozess... tzzzz...
avatar
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 729
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Was Hilft am besten gegen Spinnmilben

Beitrag  Shamrock am Di 18 Sep 2018, 23:11

Spinnmilben saugen meist dort, wo die Epidermis am dünnsten ist --> Scheitel! Wo sind die mutmaßlichen Bissstellen? Herr Angeklagter, sprechen Sie!

Raubmilben sind Kinder der Sonne und Hitze. Wenn´s denen zu schattig wird, dann gehen sie sowieso irgendwo schlafen (weiß jetzt gar nicht, wie die überwintern, glaub aber als Imago).


_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13094
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Was Hilft am besten gegen Spinnmilben

Beitrag  M.Ramone am Di 18 Sep 2018, 23:21

Joa, die sind schon in der Nähe des Scheitels. Wüßte ich von wann die "Bissstellen" sind, könnte ich dir sagen, ob sie mal direkt im/ am Scheitel gewesen sind. Und sonst habe ich noch welche über dem Wurzelstock/ Wurzelhals entdeckt. Meine sind alle durch die Bank noch sehr klein. Die meisten sind so 2-3 Centimeter hoch. Ich denke, dass die Epidermis am gesamten Kaktus noch recht dünn ist. Ich mache morgen mal ein paar Fotos. Das Blöde ist einfach, dass ich zum einen den toten Gymno und zum Anderen vor einiger Zeit noch diese blöden Baumarktkakteen zwischen stehen hatte. Und letztere waren ja voller Spinnmilben, falls du dich noch an die Aylostera erinnern kannst. Dann habe ich da noch eine Mammillaria aus einer Haushaltsauflösung. Die hatte überhaupt keine Wurzeln mehr, und da wo die Wurzeln mal waren, ist ein riesen großes Loch im Kaktus. Mittlerweile hat sie wieder Wurzeln und sie wächst auch, aber ob das so gut war, die zu meinen anderen Pflanzen zu stellen, bezweifle ich.
avatar
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 729
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Was Hilft am besten gegen Spinnmilben

Beitrag  Fred Zimt am Mi 19 Sep 2018, 10:44

Weisst du zufällig ob Milben (oder auch Läuse) auf dem Speiseplan von Tausendfüßlern stehen?
Morgen sunny
Vielleicht gibts da regionale Unterschiede, aber die Kollegen, die man bei uns hier Tausenfüßler nennt, also die Diplopoden, sind eher in der Kompostwirschaft tätig.

Grüße

Fred


Zuletzt von Fred Zimt am Mi 19 Sep 2018, 11:03 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6720

Nach oben Nach unten

Re: Was Hilft am besten gegen Spinnmilben

Beitrag  Shamrock am Mi 19 Sep 2018, 10:53

Hoppala, ich werde es nicht wagen Fred zu widersprechen...

Tja, und Neuzugänge sollte man anfangs immer etwas separieren und gut im Auge behalten.

Vielleicht wurden die hungrigen Raubmilben ja auch durch die Spinnmilben auf die Kakteen aufmerksam? Wäre im Sinne der Nahrungskette ja nicht verwunderlich.
Ansonsten würde der befangene Richter jetzt gerne mal die Meinung der neutralen Jury zum Indizienprozess erfahren... Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13094
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 42 von 43 Zurück  1 ... 22 ... 41, 42, 43  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten