Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Was Hilft am besten gegen Spinnmilben

Seite 46 von 46 Zurück  1 ... 24 ... 44, 45, 46

Nach unten

Was Hilft am besten gegen Spinnmilben - Seite 46 Empty Re: Was Hilft am besten gegen Spinnmilben

Beitrag  Pieks am Mi 20 März 2019, 23:18

...also gleich gespritzt und gegossen...
...bereits 2x gegossen, leider ohne einen sichtlichen Erfolg.
Könnte daran liegen, dass es kein (legales) systemisches Akarizid (für den Hobby- bzw. Zierpflanzengärtner) zu erwerben gibt... Von daher bringt gießen null (0).
Winken
Pieks
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5755
Lieblings-Gattungen : Ja!

Nach oben Nach unten

Was Hilft am besten gegen Spinnmilben - Seite 46 Empty Re: Was Hilft am besten gegen Spinnmilben

Beitrag  M.Ramone am Mi 20 März 2019, 23:45

Der Tipp mit den Raubmilben war übrigens ernst gemeint.




Nie wieder spritzen,... yay!
M.Ramone
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1400
Lieblings-Gattungen : Afrikaner

Nach oben Nach unten

Was Hilft am besten gegen Spinnmilben - Seite 46 Empty Re: Was Hilft am besten gegen Spinnmilben

Beitrag  Nopal am Do 21 März 2019, 08:09

Guten Morgen,

vielen Dank!

Raubmilben hatte ich auch im Hinterkopf, aber ich wollte auf Nummer sicher gehen und habe daher gehofft es gibt ein Mittel das diesen Viechern ziemlich sicher den tot bringt.

Das Bild war nicht ganz einfach, ich habe ein Stativ genutzt und habe einige Versuche benötigt.
Makro Objektiv und 2 Sekunden verzögerte Auslösung.
Stacking ging nicht da die Milben ziemlich aktiv umher laufen.

Beste Grüße
Nopal
Nopal
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2182
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Was Hilft am besten gegen Spinnmilben - Seite 46 Empty Re: Was Hilft am besten gegen Spinnmilben

Beitrag  Shamrock am Do 21 März 2019, 08:10

Dank der Freilandkultur kenn ich Spinnmilben nur vom Hörensagen (Toi! Toi! Toi!). Meine einzige Spinnmilbenerfahrung beschränkt sich auf eine Frailea cataphracta von einer Börse, welche nach dem obligatorischen Umtopfen samt Wurzelkontrolle auf dem Balkon landete. Dort trieb sie im Folgejahr mit einer ganz anderen, viel grüneren Epidermisfarbe neu im Scheitel aus. Erst da hab ich geschnallt, dass die kleine Frailea komplett von Spinnmilben verschandelt war, während ich diese etwas seltsame Epidermisfarbe für normal hielt (sah sie doch am ganzen Körper so aus). Die ständig und überall vorhandenen Raubmilben auf dem Balkon haben sich wahrscheinlich gefreut, dass es statt Pollen auch mal was vernünftiges zu essen gab und haben kurzen Prozess mit den Biestern gemacht. Biologische Schädlingsbekämpfung, die mir erst nach der Problembehebung bewusst wurde.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15640
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Was Hilft am besten gegen Spinnmilben - Seite 46 Empty Re: Was Hilft am besten gegen Spinnmilben

Beitrag  Nopal am Do 21 März 2019, 08:33

Guten Morgen Shamrock,

an Kakteen hatte ich schon länger keinen Befall beobachten können.
Gut mittlerweile stehen auch viele Frostharte gesellen in meiner Sammlung.
Das problem mit dem Dornlattich ist das ich einfach nicht weiß wie so ein Gewächs überwintert werden kann und wie viel Temperaturschwankungen er vertragen kann.
Daher steht der ganzjährig im sonnigen Schlafzimmer auf der Fensterbank.

Beste Grüße
Nopal
Nopal
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2182
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Was Hilft am besten gegen Spinnmilben - Seite 46 Empty Re: Was Hilft am besten gegen Spinnmilben

Beitrag  Nopal am Di 26 März 2019, 12:27

Ich habe den Dornlattich vor einer Woche mit einem kräftigen Wasserstrahl behandelt, seither habe ich keine Spinnmilbe mehr an der pflanze entdecken können, diese Prozedur werde ich jetzt öfters mit der pflanze machen.

Vielen dank für eure Ratschläge.

Beste Grüße
Nopal
Nopal
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2182
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Was Hilft am besten gegen Spinnmilben - Seite 46 Empty Re: Was Hilft am besten gegen Spinnmilben

Beitrag  Litho am Di 26 März 2019, 17:07

Pieks schrieb:
...also gleich gespritzt und gegossen...
...bereits 2x gegossen, leider ohne einen sichtlichen Erfolg.
Könnte daran liegen, dass es kein (legales) systemisches Akarizid (für den Hobby- bzw. Zierpflanzengärtner) zu erwerben gibt... Von daher bringt gießen null (0).
Winken

Wenn die sofort tot in den Netzen hängen sollen, kann ich nur Pyrethrum-Spray empfehlen.
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8136
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Was Hilft am besten gegen Spinnmilben - Seite 46 Empty Re: Was Hilft am besten gegen Spinnmilben

Beitrag  Litho am Di 26 März 2019, 17:14

Shamrock schrieb:Dank der Freilandkultur kenn ich Spinnmilben nur vom Hörensagen (Toi! Toi! Toi!). Meine einzige Spinnmilbenerfahrung beschränkt sich auf eine Frailea cataphracta von einer Börse, welche nach dem obligatorischen Umtopfen samt Wurzelkontrolle auf dem Balkon landete. Dort trieb sie im Folgejahr mit einer ganz anderen, viel grüneren Epidermisfarbe neu im Scheitel aus. Erst da hab ich geschnallt, dass die kleine Frailea komplett von Spinnmilben verschandelt war, während ich diese etwas seltsame Epidermisfarbe für normal hielt (sah sie doch am ganzen Körper so aus). Die ständig und überall vorhandenen Raubmilben auf dem Balkon haben sich wahrscheinlich gefreut, dass es statt Pollen auch mal was vernünftiges zu essen gab und haben kurzen Prozess mit den Biestern gemacht. Biologische Schädlingsbekämpfung, die mir erst nach der Problembehebung bewusst wurde.

Apropos Freilandkultur: Letzten Sommer, der ja wohl überall in Europa viel zu trocken war, war mein ca. 2,5 m hohes Pfaffenhütchen übersät mit Spinnmilben. Die sind einfach so in meinen Garten geweht...
Ich hatte sämtliches Grüne abgeschnitten und verbrannt. Die restlichen Äste mit Pyrethrum mehrfach eingesprüht. Danach war Ruhe, und ich hoffe, dass sowas diesen Sommer nicht wieder passiert.
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8136
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Seite 46 von 46 Zurück  1 ... 24 ... 44, 45, 46

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten