Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Was hilft am besten gegen Spinnmilben?

+101
Brachystelma
Spickerer
Kaktusjoe
Kaktussonne32
cycas
Esor Tresed
Echinocarpus
bugfix
kralli2000
Gymnocalycium-Fan
Kaktusfreund81
jupp999
Globoxx
CharlotteKL
Dogma
Dietmar
TobyasQ
Kimchi
OPUNTIO
Ramarro
M.Ramone
Dropselmops
BlnBlondie
airabocse
Didi
cirone
lautaro
papamatzi
wurzellaus
Frühlingserwachen
Avicularia
nordlicht
Olaf
sukkela
Thomas G.
G.A.S.
Richard
Msenilis
Pieks
rabauke
Akka von Kebnekajse
feldwiesel
KarMa
Aldama
dradugaf
chico
Litho
M.hubi
Coni
Gymnocalycium
Blume
kaktusfreundin01
Albireo
Rabentier
Jenner
Nopal
Snuky
Der Kaktusfreund
Antonia99
Ralle
Rouge
Plainer3
succulent lover
Iceage
Shamrock
Astrophytum Fan
kaktussnake
mythe
Cristatahunter
Reinhard
Prof.Muthandi
cactuskurt
NorbertK
sensei66
Tim
Dornenwolf
karlchen
Fred Zimt
william-sii
stachelmaus
Liet Kynes
roli
nikko
dr.rankenstein
schlupp
Ritterstern
soufian870
bluephoenix
Horst, Ruhrgebiet
Astrophytum
Hendrik
Micha
Jürgen_Kakteen
Wühlmaus
Hardy_whv
ferox
Losthighway
komtom
volker
Echinopsis
zipfelkaktus
105 verfasser

Seite 63 von 66 Zurück  1 ... 33 ... 62, 63, 64, 65, 66  Weiter

Nach unten

Was hilft am besten gegen Spinnmilben? - Seite 63 Empty Was hilft am besten gegen Spinnmilben?

Beitrag  Spickerer Do 28 Okt 2021, 11:26

Hallo zusammen,
hier noch eine Nachinformation zu meiner Mitteilung vom Mittwoch, dem 28 Juli. Ich habe die Pflanze, das Elefantenohr, noch etwa zwei Wochen draußen gelassen und dann wieder rein geholt als es stürmisch wurde. Bis heute ist die Pflanze milbenfrei geblieben. Very Happy

Habe vor zwei Wochen ein sehr feines Gespinst an einem Trichocereus bemerkt. Bei genauem Absuchen entdeckte ich eine noch sehr kleine Spinne, der das Gespinst offensichtlich gehörte. Ich ließ sie dort, damit sie mir bei der Schädlingsbekämpfung helfen kann. Milben waren scheinbar keine im Spiel. Dennoch muss sich die Spinne ja von etwas ernähren. Sie wird schon wissen wovon.  Wink

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3591
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium und alles was noch schön blüht

Nach oben Nach unten

Was hilft am besten gegen Spinnmilben? - Seite 63 Empty Re: Was hilft am besten gegen Spinnmilben?

Beitrag  Echinocarpus Do 28 Okt 2021, 20:12

Schönen Dank, Redhorse und Stefan!!! Very Happy
Echinocarpus
Echinocarpus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 353
Lieblings-Gattungen : Ferocactus, Echinocereus, Haageocereus, Trichocereus, Espostoa, Oreocereus

Nach oben Nach unten

Was hilft am besten gegen Spinnmilben? - Seite 63 Empty Re: Was hilft am besten gegen Spinnmilben?

Beitrag  Litho Do 28 Okt 2021, 20:15

Daraus resultiert meine Frage: Fressen Spinnen Spinnmilben?
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6595
Lieblings-Gattungen : Astros, Lophos und Namaqua-Zwiebeln

Nach oben Nach unten

Was hilft am besten gegen Spinnmilben? - Seite 63 Empty Re: Was hilft am besten gegen Spinnmilben?

Beitrag  jupp999 Do 28 Okt 2021, 20:58

Hallo Wilfried,

wenn oben im Scheitel nix iss, sehe ich es wie "Rotpferd": "alter Kram" Wink
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4039
Lieblings-Gattungen : dicke Kugeln

Nach oben Nach unten

Was hilft am besten gegen Spinnmilben? - Seite 63 Empty Re: Was hilft am besten gegen Spinnmilben?

Beitrag  Echinocarpus Do 28 Okt 2021, 21:12

Danke Manfred, wird wohl etwas dauern bis das alles rausgewachsen ist und er wieder "Form" angenommen hat.
Er gefällt mir aber trotzdem und hat bei mir schon wieder eine frische, starke Dornenkrone bekommen... king
Echinocarpus
Echinocarpus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 353
Lieblings-Gattungen : Ferocactus, Echinocereus, Haageocereus, Trichocereus, Espostoa, Oreocereus

Nach oben Nach unten

Was hilft am besten gegen Spinnmilben? - Seite 63 Empty Re: Was hilft am besten gegen Spinnmilben?

Beitrag  Kaktussonne32 Do 28 Okt 2021, 22:13

Litho schrieb:Daraus resultiert meine Frage: Fressen Spinnen Spinnmilben?

Eher nicht, würde ich sagen.
Kaktussonne32
Kaktussonne32
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 461
Lieblings-Gattungen : divers, u.a. Astrophytum, Echinocereus, Gymnocalycium, Lophophora,

Nach oben Nach unten

Was hilft am besten gegen Spinnmilben? - Seite 63 Empty Re: Was hilft am besten gegen Spinnmilben?

Beitrag  Shamrock Fr 29 Okt 2021, 00:20

Kaktussonne32 schrieb:
Litho schrieb:Daraus resultiert meine Frage: Fressen Spinnen Spinnmilben?

Eher nicht, würde ich sagen.
Netzspinnen wohl kaum, aber bei kleinen Jagdspinnen kann ich mir´s schon gut vorstellen. Wobei so eine Fliege aussaugen für die Spinne dann doch deutlich nachhaltiger ist.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26765
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Was hilft am besten gegen Spinnmilben? - Seite 63 Empty Re: Was hilft am besten gegen Spinnmilben?

Beitrag  bugfix Sa 30 Okt 2021, 19:43

Shamrock schrieb:Netzspinnen wohl kaum, aber bei kleinen Jagdspinnen kann ich mir´s schon gut vorstellen. Wobei so eine Fliege aussaugen für die Spinne dann doch deutlich nachhaltiger ist.

Das Spinnen Milben futtern hab ich noch nirgends gelesen und wenn doch, wie viele Spinnen will man für die Myriaden von Milben einsetzen, ich denke die sind auf das Nachhaltige spezialisiert?! Für diesen Job gibt's aber diverse Raubmilben (die, wenn die SMilben alle sind sterben, oder die auch vorbeugend eingesetzt werden können weil sie eine Zeit ohne oder mit wenig Futter auskommen) wenn man nicht zur chemischen Keule, zu Hausmitteln oder zum Outdoor-Outsourcen greifen will/kann...

P.S.: Hab noch einen interessanten Link zu dem Thema gefunden. Besonders unter: "Unser Ratgeber: Spinnmilben erfolgreich bekämpfen" finden sich die meisten Tipps zur aktiven Dezimierung.


Zuletzt von bugfix am Sa 30 Okt 2021, 19:53 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
bugfix
bugfix
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 470

Nach oben Nach unten

Was hilft am besten gegen Spinnmilben? - Seite 63 Empty Re: Was hilft am besten gegen Spinnmilben?

Beitrag  Litho Sa 30 Okt 2021, 19:49

bugfix schrieb:
Shamrock schrieb:Netzspinnen wohl kaum, aber bei kleinen Jagdspinnen kann ich mir´s schon gut vorstellen. Wobei so eine Fliege aussaugen für die Spinne dann doch deutlich nachhaltiger ist.

Das Spinnen Milben futtern hab ich noch nirgends gelesen und wenn doch, wie viele Spinnen will man für die Myriaden von Milben einsetzen, ich denke die sind auf das Nachhaltige spezialisiert?! Für diesen Job gibt's aber diverse Raubmilben (die, wenn die SMilben alle sind sterben, oder die auch vorbeugend eingesetzt werden können weil sie eine Zeit ohne oder mit wenig Futter auskommen) wenn man nicht zur chemischen Keule, zu Hausmitteln oder zum Outdoor-Outsourcen greifen will/kann...

"Das Spinnen Milben futtern hab ich noch nirgends gelesen" - Spinnen fressen sogar ihre männlichen Begatter - nach dem Wow.
"wie viele Spinnen will man für die Myriaden von Milben einsetzen" - Man kann doch nicht pro Milbe nur eine Spinne ansetzen.
"ich denke die sind auf das Nachhaltige spezialisiert?! " - ??
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6595
Lieblings-Gattungen : Astros, Lophos und Namaqua-Zwiebeln

Nach oben Nach unten

Was hilft am besten gegen Spinnmilben? - Seite 63 Empty Re: Was hilft am besten gegen Spinnmilben?

Beitrag  bugfix Sa 30 Okt 2021, 19:57

Litho schrieb:
bugfix schrieb:
Shamrock schrieb:Netzspinnen wohl kaum, aber bei kleinen Jagdspinnen kann ich mir´s schon gut vorstellen. Wobei so eine Fliege aussaugen für die Spinne dann doch deutlich nachhaltiger ist.

Das Spinnen Milben futtern hab ich noch nirgends gelesen und wenn doch, wie viele Spinnen will man für die Myriaden von Milben einsetzen, ich denke die sind auf das Nachhaltige spezialisiert?! Für diesen Job gibt's aber diverse Raubmilben (die, wenn die SMilben alle sind sterben, oder die auch vorbeugend eingesetzt werden können weil sie eine Zeit ohne oder mit wenig Futter auskommen) wenn man nicht zur chemischen Keule, zu Hausmitteln oder zum Outdoor-Outsourcen greifen will/kann...

(1) "Das Spinnen Milben futtern hab ich noch nirgends gelesen" - Spinnen fressen sogar ihre männlichen Begatter - nach dem Wow.
(2) "wie viele Spinnen will man für die Myriaden von Milben einsetzen" - Man kann doch nicht pro Milbe nur eine Spinne ansetzen.
(3) "ich denke die sind auf das Nachhaltige spezialisiert?! " - ??

(1) Dann zeig mal bitte eine Quelle, die Belegt, dass Spinnen Milben fressen, würde mich interessieren...
(2) Keine Ahnung woraus du das erlesen hast.
(3) Lies bitte nochmal den Satz ganz oben in diesem Posting, dann wirds schon rappeln.
bugfix
bugfix
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 470

Nach oben Nach unten

Seite 63 von 66 Zurück  1 ... 33 ... 62, 63, 64, 65, 66  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten