Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

"alte Säcke"

Seite 20 von 20 Zurück  1 ... 11 ... 18, 19, 20

Nach unten

"alte Säcke" - Seite 20 Empty Re: "alte Säcke"

Beitrag  frosthart am So 04 Aug 2019, 11:15

Bin wohl auch ein alter Sack habe aber keine zwei dichotomen Köpfe
frosthart
frosthart
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1728

Nach oben Nach unten

"alte Säcke" - Seite 20 Empty Hab auch alte Pflanzen

Beitrag  vogelmamapetra am Di 13 Aug 2019, 17:31

Ein Gymnocalycium horstii buenekeri hab ich 1993 gekauft, damals war es auch schon blühfähig, muss also noch älter sein.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Turbinicarpus schwarzii bekam ich 1995, da war er 7 Jahre alt.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
vogelmamapetra
vogelmamapetra
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 503
Lieblings-Gattungen : Thelocacteen

Nach oben Nach unten

"alte Säcke" - Seite 20 Empty Re: "alte Säcke"

Beitrag  MarkusK am Fr 16 Aug 2019, 22:52

Hallo zusammen,

kann auch noch einen "alten Sack" bieten, ist zwar keine Rarität und auch optisch nix Besonderes, dafür aber wirklich alt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Als ich 1979 vom Kaktusvirus infiziert wurde, hatten meine Eltern genau 2 Kakteen, eine kleine Echinopsis und eben diese Mammillaria, die ich beide sofort adoptierte.  Die Echinopsis ist irgendwann verschwunden (oder zumindest nicht mehr identifizierbar), aber die Mammillaria hab' ich noch.

Nach Aussagen meiner Mutter hatte mein Vater die Mammillaria schon, als sie ihn kennenlernte, und das war wohl 1958.

Woher mein Vater den Kaktus hatte (und vor allem wie lange schon), lässt sich nicht mehr herausfinden, er ist vor ein paar Jahren gestorben. Ausgesät hat er ihn sicher nicht, vielleicht war's ein Ableger, geschenkt von irgendeinem Bekannten.

Über 60 Jahre hat das Pflänzchen also auf jeden Fall auf dem Buckel, und dafür sieht es noch ganz passabel aus. Und dabei bekommt sie bei mir Null Pflege: Im Frühjahr raus (volle Sonne, kein Regenschutz) im Herbst wieder in's Gewächshaus, ansonsten nie giessen, nie düngen und nie umtopfen (bin mir grade garnicht sicher, ob ich sie überhaupt schon jemals umgetopft habe, womöglich steht sie noch im Originalsubstrat von vor 1958. Oh Gott!!!).

Viele Grüße,

Markus
MarkusK
MarkusK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Seite 20 von 20 Zurück  1 ... 11 ... 18, 19, 20

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten