Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Keine Saugwurzeln

Nach unten

Keine Saugwurzeln

Beitrag  amoebius am So 29 Jun 2014, 12:02

Hallo zusammen,

mein Turbinicarpus frailensis bisnaga bildet dieses Jahr keine Saugwurzeln und bleibt schon seit dem Winter in diesem Schrumpelzustand.
Diesen Kaktus pflege ich nun 2 Jahre und bisher ging alles gut.
Das Substrat ist rein mineralisch. Gewässert habe ich nun regelmäßig. Der Topf ist recht tief. Er steht seit dem späten Frühling draußen geschützt auf meinem Balkon. Er bekommt volle Sonne von Mittag bis Abend.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hat jemand einen Rat, wie ich diesen Zwerg zum wurzeln bringe?

VG
avatar
amoebius
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 695
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia

Nach oben Nach unten

Re: Keine Saugwurzeln

Beitrag  Shamrock am So 29 Jun 2014, 20:55

Schwierig, wenn der alte Stinker nicht will.
ICH würde erstmal einen nicht ganz so tiefen Topf nehmen und nur noch halbschattig aufstellen. Dann eine ganze Weile gar nicht gießen (die Wurzeln sollen ruhig auf die Suche nach Feuchtigkeit gehen weil es keine Lieferungen gibt) und dann irgendwann immer wieder nur ein bissl anstauen. Wurzeln wachsen immer Richtung Feuchtigkeit und wenn da unten was ist, wo sie nicht hinkommen, dann kann das manchmal gut was bewirken. Eine Garantie für einen Erfolg würde ich aber nicht geben wollen.
Ein gelegentliches Ansprühen kann nicht schaden, damit der kleine Turbinicarpus nicht ganz vertrocknet. Wenn er keine Kraft mehr zu Wurzelbildung hat, dann hilft alles nix.

Viel Erolg!

Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13126
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Keine Saugwurzeln

Beitrag  Astrophytum Fan am So 29 Jun 2014, 23:00

An den Wurzeln sehe ich quwarzkies...finde ich für Turbinicarpus persönlich ungeeignet. Ich würde in eine Mischung aus bims und Lehm Falls zur Hand umtopfen. Ich hatte letztes Jahr auch so einen delinquenten. Umgetopft in besagte Mischung und danach ähnlich behandelt wie shamrock schrieb und siehe da dieses Jahr blühtver sogar. Hatte ihn damals schon fast weggeworfe Embarassed
Also viel Glück Smile !! Turbinis sind ja ziemlich robust.

MfG Michael
avatar
Astrophytum Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 852
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Lophophora, Turbinicarpus, Ariocarpus, Epithelantha, Obregonia, Aztekium und andere Mexikaner :)

Nach oben Nach unten

Re: Keine Saugwurzeln

Beitrag  amoebius am Do 03 Jul 2014, 11:30

Hallo ihr zwei,

habz vielen Dank für eure Beiträge.
Der Kleene steht nun schattig und nicht mehr in einem so tiefen Gefäß.
Dann schaue ich jetzt auch nochmal nach anderem Substrat. Wink 

VG Winken 

avatar
amoebius
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 695
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia

Nach oben Nach unten

Re: Keine Saugwurzeln

Beitrag  RalfS am Do 03 Jul 2014, 14:38

Hallo Nadine

wenn du keinen Bims mit Lehm findest,
könnte auch reines Seramis helfen.
Hat bei mir in einem ähnlichen Fall gut geholfen.

Grüße

Ralf
avatar
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2221

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten