Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

So wurde wohl der Klettverschluss erfunden

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

So wurde wohl der Klettverschluss erfunden Empty So wurde wohl der Klettverschluss erfunden

Beitrag  Cristatahunter am Mi 02 Jul 2014, 15:06

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Eigentlich hätte ich das voraussehen können. Die Ampel war von der Sonne ganz bröselig geworden. Nun ist es passiert. Der eine Mammilopsis ist runter auf einen anderen Mammilopsis gefallen. Die fiesen Hakendornen haben sich ineinander verhäddert und sind nur mit Hilfe von Werkzeugen und zarte Gewalt auseinander zu bringen. Ich hoffe der Schaden hält sich in Grenzen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20011
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

So wurde wohl der Klettverschluss erfunden Empty Re: So wurde wohl der Klettverschluss erfunden

Beitrag  Dorina am Mi 02 Jul 2014, 18:43

Au weia das ist bestimmt eine knifflige Arbeit, wieviel dieser Wiederhaken sind dabei in deinen Fingern gelandet?
L G Dorina
Dorina
Dorina
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 240
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

So wurde wohl der Klettverschluss erfunden Empty Re: So wurde wohl der Klettverschluss erfunden

Beitrag  Wühlmaus am Mi 02 Jul 2014, 19:04

Na dann viel Vergnügen. Wie heißt es so schön: Wer keine Arbeit hat, der macht sich welche. lol! 

Ich kenne das, es ist zwar voraussehbar, dass das nicht mehr lange hält, aber man schiebt und schiebt. Ist mir auch schon mit einer Hildewintera passiert. Ich glaube, die optimalen Hängeampeln für so schwere Pflanzen müssen noch erfunden werden. Ich teste gerade eine mit Wasserreservoir und ganz dünnen Stahlschnüren. Die Ampel bietet viel Platz, die Schnüre sehen stabil aus, aber das mit dem Wasserreservoir erschließt sich mir nicht so ganz. scratch

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: www.kaktus-fieber.de
Wühlmaus
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5791
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium u. a.

Nach oben Nach unten

So wurde wohl der Klettverschluss erfunden Empty Re: So wurde wohl der Klettverschluss erfunden

Beitrag  Datensatz am Mi 02 Jul 2014, 19:30

Da hat der Hersteller des Blumentopfes am Material gespart. Man kann Kunststoffe kaufen, die sind UV-beständig ausgerüstst, oder man lässt es und spart ein oder zwei Cent oder Räppli pro Artikel. Wenn man nur den Umsatz machen will und die Lebensdauer beim Endkunden ist einem schnurz, dann lässt man es vielleicht eher.

Mir fällt es immer auf bei billigen Haushaltseimern, die werden auch nach wenigen Jahren spröde und zerbrechen.
Datensatz
Datensatz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 362
Lieblings-Gattungen : Aloe, Ferocactus, Astro, Tephro, EC

Nach oben Nach unten

So wurde wohl der Klettverschluss erfunden Empty Re: So wurde wohl der Klettverschluss erfunden

Beitrag  Cristatahunter am Mi 02 Jul 2014, 20:25

Ich nehme die Schuld auf mich. Die Pflanze samt Topf stammt aus einer Sammlungsauflösung. Der Hängetopf war sicher schon sehr alt und betagt. Ich hätte bereits letztes Jahr umtopfen sollen. Aber wie Wühlmaus bemerkte man schiebt es bis zum nimmerlein.
Der Brunner geht zum Kruge bis er bricht.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20011
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

So wurde wohl der Klettverschluss erfunden Empty Re: So wurde wohl der Klettverschluss erfunden

Beitrag  Datensatz am Mi 02 Jul 2014, 21:00

Das mit dem Rausschieben kann ich gut verstehen, da bin ich selber Meister drin. Was mir nicht passt oder ungelegen kommt, kann ich auch ausdauernd ignorieren, ich schaue einfach konzentriert zur Seite  Laughing 

Ich vermute trotzdem die eigentliche Ursache des Bruchs in fehlender UV-Beständigkeit des Kunststoffs. Sonst altert das Material nicht so einfach, auch ein Blumentopf kann im Prinzip Jahrzehnte halten. Wenn das Material hinter UV-filterndem Fensterglas verwendet wird, kann es halt recht lange dauern bis zum Ausfall. Dann hält man es vielleicht für natürliche Alterung, aber das ist es nicht.

Übrigens beim Auto werdet ihr es nicht erleben, dass Kunststoffteile auf solche Art unter UV-Einfluss altern und dann zerbrechen. Warum? Weil die Hersteller rigoros auf Qualität schauen. Kein Zulieferer würde es wagen, nicht-UV-stabilisierte Teile anzuliefern.

Na ja, das mal als technischer Exkurs. Wir verwenden ja alle Töpfe und andere Produkte aus Kunststoff. Wenn die zerbröseln: Der Hersteller ist schuld, ihr nicht.
Datensatz
Datensatz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 362
Lieblings-Gattungen : Aloe, Ferocactus, Astro, Tephro, EC

Nach oben Nach unten

So wurde wohl der Klettverschluss erfunden Empty Re: So wurde wohl der Klettverschluss erfunden

Beitrag  prosopis am Mi 02 Jul 2014, 22:12

Au weia!

Das hatte ich früher auch manchmal. Passiert auch, wenn die Töpfe dicht beieinanderstehen. Da hat mir ein alter Züchter mal seine Methode verraten, wie man solche innigst verhakten Pflanzen am besten wieder auseinander kriegt:

Er nahm einfach ein längeres Kunststoffetikett, wie sie zum Beschriften rumliegen, und "säbelte", bzw. "häkelte" damit zwischen den beiden verhakten Pflanzen auf und ab - und schon waren sie wieder getrennt.  War eine recht schonende Methode, fast ohne jegliche Blessur für die Pflanzen.
prosopis
prosopis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 513
Lieblings-Gattungen : fast alle, außerdem: antike Grafik von Kakteen/Sukk.

Nach oben Nach unten

So wurde wohl der Klettverschluss erfunden Empty Re: So wurde wohl der Klettverschluss erfunden

Beitrag  Shamrock am Mi 02 Jul 2014, 22:46

prosopis schrieb:Er nahm einfach ein längeres Kunststoffetikett, wie sie zum Beschriften rumliegen, und "säbelte", bzw. "häkelte" damit zwischen den beiden verhakten Pflanzen auf und ab - und schon waren sie wieder getrennt.  War eine recht schonende Methode, fast ohne jegliche Blessur für die Pflanzen.
Strickkurs mit der Mammillaria senilis - heute Teil 1... Oje...

Hab mich kürzlich beim Fotografieren zu weit über diese Mammillaria senilis (bzw. Mammillopsis, wie Stefan sagt) gebeugt. Bis ich die wieder aus dem T-Shirt rausgefriemelt hatte...  Mad Aber immer noch besser als zwei Exemplare von denen auseinanderfriemeln zu müssen.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22712
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

So wurde wohl der Klettverschluss erfunden Empty Re: So wurde wohl der Klettverschluss erfunden

Beitrag  nikko am Do 03 Jul 2014, 08:21

Auwei Stefan, das sieht ja echt böse aus! Den Vergleich mit dem Klettverschluß finde ich sehr gelungen!  Very Happy 

Ich hatte immer 2 dieser Pflanzen direkt nebeneinander stehen, die hingen auch stets sehr aneinander.  
Mittlerweile müssen sie getrennt leben und haben Nachbarn die weniger 'anhänglich' sind. Very Happy

Die Hängeampeln sehe ich auch immer mit sehr gemischten Gefühlen. Klar ist: die halten nicht ewig! Das Problem ist nur rechtzeitig zu erkennen das man was tun sollte und dann auch zu agieren.  Very Happy 

LG,
Nils
nikko
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4756
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

So wurde wohl der Klettverschluss erfunden Empty Re: So wurde wohl der Klettverschluss erfunden

Beitrag  migo am Do 03 Jul 2014, 17:14

Würde mich auch interessieren, wie man die ohne Schaden auseinander kriegt.

Schick doch mal ein Foto, wenn es geschafft ist.
migo
migo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 612

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten