Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wie am besten Schattieren?

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Schattieren und Standortwahl

Beitrag  Aheike am Do 08 Apr 2010, 17:57

Ich stelle nun täglich früh meine Kakteen auf den Balkon, in den Schatten. Wir haben eine Logia, da sind sie von früh bis zum Nachmittag auf der einen Seite, wenn dann die Sonne soweit rum ist, daß die Kakteen nicht mehr im Schatten stehen, verfrachte ich sie auf die andere Seite. Am Abend, wegen gemeldeter niedriger Nachttemperaturen, geht`s zurück in das Zimmer. Irgendwie bin ich diese Aktion leid und frage Euch nun, macht dieser ständige Standortwechsel den Pflanzen was aus? Könnte man sie vielleicht doch, mit nem Schutz aus Zeitungspapier, draußenlaßen (natürlich unter Beobachtung der zu erwartenden Temperaturen)? LG und Danke schon mal für die Antworten, Andrea. :
avatar
Aheike
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1197
Lieblings-Gattungen : Querbeet, am liebsten Sukku`s

Nach oben Nach unten

Re: Wie am besten Schattieren?

Beitrag  smaragd am Do 08 Apr 2010, 18:18

Hallo Andrea!

Da bist du ja ordentlich unterwegs...
Ich wähle einen Standort und lasse sie dort auch Nachts (unter Berücksichtigung eventuell vorhergesagter Minusgrade).
Ich glaube, dass sich die Kakteen nach der Winterpause recht schnell an die Sonne gewöhnen, einige Tage sollten sie aber geschützt stehen. Die hast du vielleicht ja schon hinter dir Very Happy
Aber du kannst sie ja auch mit einem Schirm schützen.
Ich habe es ähnlich gemacht, hatte aber den Großteil der Kakteen auf einem fahrbaren Tisch, dann ist das weniger umständlich.
avatar
smaragd
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 117

Nach oben Nach unten

Re: Wie am besten Schattieren?

Beitrag  DoDo am Do 08 Apr 2010, 20:00

Hallo Andrea!
Ich hatte meine Kakteen gut eine Woche an einem Standort an dem sie nur Vormittagssonne bekommen haben (Ostseite vom Haus) - aber unschattiert. Jetzt stehen sie vollsonnig an der Südseite. So hat es bei mir keine Sonnenschädigungen gegeben.
Sind Minimumtemperaturen unter drei Grad angesagt kommen sie wieder rein - also auch wieder eine Schlepperei.
Abhilfe kann da wohl nur ein beheizbares Gewächshaus schaffen - dafür bleiben wir die wir kein solches besitzen fit! Very Happy
lg DoDo
avatar
DoDo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 30

Nach oben Nach unten

Re: Wie am besten Schattieren?

Beitrag  Aheike am Do 08 Apr 2010, 21:45

Tja, leider gehöre ich auch zu denjenigen, die kein GWH haben. Ich beneide immer die, die so tolle Fotos von ihren Häusern einstellen!!! Ach ja..!!! LG Andrea
avatar
Aheike
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1197
Lieblings-Gattungen : Querbeet, am liebsten Sukku`s

Nach oben Nach unten

Re: Wie am besten Schattieren?

Beitrag  Aheike am Do 08 Apr 2010, 21:54

....und genau deswegen trage ich mich mit dem Gedanken, ein Frühbeet auf den Balkon zu stellen. Habe nur noch keine so richtig zündenten Vorstellungen.
Denn die Unterbringung auf dem Balkon ist für mich schon ein Thema, denn meiner Meinung nach sollten sie doch unzugänglich für Fremde geschützt sein.
Wir wohnen in einem Reihenhaus und die sich anschließenden Gärten sind frei einsehbar und haben auch nur ein einfaches Gartentor, wenn Ihr wißt, was ich meine. LG Andrea. Wink
avatar
Aheike
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1197
Lieblings-Gattungen : Querbeet, am liebsten Sukku`s

Nach oben Nach unten

Re: Wie am besten Schattieren?

Beitrag  smaragd am Fr 09 Apr 2010, 08:31

das kommt natürlich drauf an, wo du wohnst und wie wertvoll deine Sammlung ist.
Schau mal hier:
http://www.beckmann-kg.de/s_shop/pflanzenhaus/index.htm
oder hier:
http://www.mesem24.de/product/4774/Anlehngewaechshaus_Ida_900.html
So etwas könnte sich auch für den Balkon eignen.
Zeig uns doch mal ein paar Bilder deiner Sammlung Very Happy
avatar
smaragd
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 117

Nach oben Nach unten

Re: Wie am besten Schattieren?

Beitrag  Arzberger am Fr 09 Apr 2010, 13:05

Besonnung und Schattieren ist oft recht kompliziert und bedarf einiges an Fingerspitzengefühl,
zumal in meinem Fall, wo unsere Tropensonne an wolkenlosen Tagen einen längerzeitig
beschatteten Kaktus in ein paar Stunden verbrennen kann!

Die Gewöhnung an die Sonne bei einer Pflanze, die ein paar Wochen schattig stand, bewerkstellige
ich durch Schattennetze (50%ige Schattierung), die am Anfang den ganzen Tag darübergespannt bleiben
und dann graduell, Tag für Tag etwas zurückgezogen werden. An bewölkten Tagen werden diese
natürlich komplett hochgezogen.
Man kann übrigens auch täglich einen Ventilator zu den Pflanzen in der Sonne stellen und diesen
etwa eine Woche lang Wind erzeugen lassen. Das ist ein wichtiger Faktor, der oft unbeachtet bleibt,
denn gerade bei den Hochgebirgsarten, die einer starken UV-Strahlung ausgesetzt sind, weht meist
immer Wind! Wenn man immer wieder in der Literatur liest, dass man Kakteen windgeschützt halten
soll, so bezieht sich dieser Rat wohl mehr auf Frühjahr oder Herbst, wo zum Teil kalte Winde das
Wachstum stagnieren können (gemeint sind Sammlungen in Europa, Nordamerika usw.).
Dass es absurd ist, Kakteen in milderen Klimazonen vor Wind schützen zu müssen, zeigen die
prächtgen Kulturerfolge unter Freilandkultur auf den Kanaren, oder in Südspanien.

Viele Grüsse
Alex
avatar
Arzberger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1302

Nach oben Nach unten

Re: Wie am besten Schattieren?

Beitrag  wikado am Sa 10 Apr 2010, 17:47

Also ich habe ja auch nur den Balkon, und als es die Tage zu Ostern und auch diese Woche so herrlich draußen war habe ich meine Kakteen komplett auf den Balkon gestellt ohne jeglichen Sonnenschutz und in der Sonne hat es da auch schon mal auf fast 30 Grad angeheizt. Dort kommt die Sonne so na sagen wir mal 6 Stunden oder auch mehr hin. Von Dienstag auf Mittwoch und auf Donnerstag habe ich sie sogar über Nacht draußen gelassen. Mittwochnacht habe ich da so ein altes Frottei Bettlaken drüber gemacht, damit die es nicht zu kalt haben, habe dann aber morgens gesehen, das das Thermometer Nachts gar nicht unter 10 Grad war.
Habe sie Donnerstagnachmittag alle wieder eingräumt, da es an dem Tag kein gutes Wetter war, Nieselregen, und auch gestern wars nicht so doll - keine Sonne und da fand ich sie sind besser drinnen aufgehoben. Tja da mußte ich auch immer rein und raus. Aber heute Abend oder morgen früh wird endlich so hoffe ich mein selbstgebastelter Tisch fertig, so dass sie da alle bzw fast alle drauf kommen. Den brauch ich dann auch nur noch zu rollen. Frühbeetkästen sind sicher keine schlechte Idee, hab ich auch schon dran gedacht, aber wenn man was halbwes vernünftiges haben will dann muß man auch etwas mehr ausgeben. Oder du holst dir so ein Minifoliengewächshaus aus dem Baumarkt.

Nicole
avatar
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2368
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Re: Wie am besten Schattieren?

Beitrag  Aheike am Sa 24 Apr 2010, 21:21

Also, nur bei dem Gedanken, ich würde mir so ein Minifoliengewächshaus aus dem Baumarkt kaufen, sträuben sich mir die Haare. Ich bin von solchen Dingen, die nichts Halbes und nichts Ganzes sind, kein Freund. Sicher, dem Einen oder Anderen wird wohl nichts anderes übrig bleiben? Aber da warte ich lieber und habe nachher was richtiges. Denn andauernd die Pflanzen raus und reinschaffen, macht auch nicht glücklich.
LG und schönen Abend, Andrea Exclamation
avatar
Aheike
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1197
Lieblings-Gattungen : Querbeet, am liebsten Sukku`s

Nach oben Nach unten

Muss ich schattieren?

Beitrag  Exoten Sammler am Fr 29 März 2013, 16:55

Hallo,

das Frühjahr scheint ganz allmählich zu beginnen.
Heute haben meine Pflanzen auf der Fensterbank (Südostseite) das erste mal einige Stunden hintereinander in direkter Sonne gebadet. Es stehen hauptsächlich Euphorbien auf der Fensterbank, aber auch Pflanzen der Gattung Pachypodium sowie eine Brighamia insignis und ein L. williamsii.
A. asterias, ein Trichocereus und eine Brasilopuntia kommen nächsten Monat dazu. Alle Pflanzen haben hell Überwintert.

Muss ich mein Fenster jetzt irgendwie schattieren, damit keine Pflanze Sonnenbrand bekommt oder ist das überflüssig?
Habe sie regelmäßig gedreht.
avatar
Exoten Sammler
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 293

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten