Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Ariocarpus ... Jungpflanzen 2014

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Ariocarpus ... Jungpflanzen 2014 - Seite 5 Empty Re: Ariocarpus ... Jungpflanzen 2014

Beitrag  Echinopsis am So 02 Aug 2015, 17:16

Hallo Dirk,

bei mir sind am Anfang auch so einige Ariocarpus-Sämlinge runtergefallen bis es dann richtig geklappt hat. Übung macht den Meister.
Ganz wichtig ist, wie Du schon richtig erkannt hast, alle Triebe, die die Unterlage produziert restlos zu entfernen, das ist wichtig, nimmt ja sonst dem Pfröpfling den Saft zum wachsen.

Gruß
Daniel

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15284
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Ariocarpus ... Jungpflanzen 2014 - Seite 5 Empty Re: Ariocarpus ... Jungpflanzen 2014

Beitrag  chico am So 02 Aug 2015, 19:05

Wenn die Hylos oder Pereskiopsis zu stark im Trieb sind
drückt der austretende Saft aus der Schnittstelle den
Sämling hoch.
Da Selenicereus nach einer Woche noch keine Wurzeln haben können,dann kann dir das da nicht passieren wie bei Daniel.
chico
chico
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2793

Nach oben Nach unten

Ariocarpus ... Jungpflanzen 2014 - Seite 5 Empty Re: Ariocarpus ... Jungpflanzen 2014

Beitrag  Timm Willem am So 02 Aug 2015, 19:57

BigFisch schrieb:...wie heist es doch so schön: "Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen"... Ich habe also vor ca anderthalb Wochen verschiedene Sämlinge auf die Hylos gefropft... heute ist der vorletzte abgefallen. Nur einer ist noch fest, ein Ario. Trotzdem ist mir etwas merkwürdiges aufgefallen: Mit der Lupe betrachtet, sehe ich ein winziges Würzelchen unter dem Sämling hervorkriechen. Anscheinend hab ich da auch was falsch gemacht. Vielleicht hatte ich die Propfungen etwas länger im "Schwitzkasten" lassen sollen?
Wie dem Auch sei; ich beobachte gespannt, wie die Sache ausgeht. (Hoffentlich kann ich den Ario noch retten)
Ach ja, muss ich die seitlichen Austriebe wegschneiden?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Zwischenzeitlich habe ich mir Perskiopsis spathula bei Ebay besorgt. Die müssen sich natürlich erst mal von dem äußerst pflanzenfeindlichen Transport erholen... (einschließlich Anwurzeln)

LG Dirk
Hallo Dirk,
der Hylo auf dem Foto sieht noch sehr klein aus. Möglicherweise liegt das Problem auch darin, dass der Hylo nicht genug Saft liefert da noch das Hypocotyl vorhanden ist.

Ich verwende Stecklinge von juvenilen Hylos, treibe sie stark an, bis sie mindestens 15 cm lang sind, damit etwas zum schneiden vorhanden ist.
Das alles benötigt dann kaum gespannte Luft, da der Hylo sehr viel Saft hat.
Leider pumpt der Hylo nicht so wie Pereskiopsis sonst ist der zuverlässig.(leider nur schlechte Fotos von Hylos)
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Timm Willem
Timm Willem
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 234

Nach oben Nach unten

Ariocarpus ... Jungpflanzen 2014 - Seite 5 Empty Re: Ariocarpus ... Jungpflanzen 2014

Beitrag  chico am So 02 Aug 2015, 20:51

Hylo sehr viel Saft hat.

Die Aussage zeigt das der Pfröpfing durch den austretenden Saft hochgedrückt wird und nichts verwächst.
chico
chico
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2793

Nach oben Nach unten

Ariocarpus ... Jungpflanzen 2014 - Seite 5 Empty Re: Ariocarpus ... Jungpflanzen 2014

Beitrag  Timm Willem am So 02 Aug 2015, 21:51

chico schrieb:Hylo sehr viel Saft hat.

Die Aussage zeigt das der Pfröpfing durch den austretenden Saft hochgedrückt wird und nichts verwächst.
Ja, und deshalb sollte man beim Hylo auch fixieren. Am einfachsten geht das mit etwas Frischhaltefolie und zwei Veredelungsclips die an den Rippen festgeklammert werden. Habe ich leider gerade kein Bild zur Hand.

Jedenfalls treiben größere Pereskiopsis wesentlich besser. Die juvenilen Hylos bekommt man leider nicht so sehr groß, dann werden sie zu krumm.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Timm Willem
Timm Willem
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 234

Nach oben Nach unten

Ariocarpus ... Jungpflanzen 2014 - Seite 5 Empty Re: Ariocarpus ... Jungpflanzen 2014

Beitrag  Echinopsis am Do 06 Aug 2015, 09:38

Moin zusammen,

Echinopsis schrieb:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

ich habe jetzt mal angefangen, die Ariocarpen auf stärkere Unterlagen umzupfropfen. Hierfür verwendete ich Ferocactus glaucescens.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

...die nächste Generation steht schon am Start, muss allerdings vorher noch richtig einwurzeln und noch etwas wachsen, bis der nächste Schwung umgepfropft wird!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15284
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Ariocarpus ... Jungpflanzen 2014 - Seite 5 Empty Re: Ariocarpus ... Jungpflanzen 2014

Beitrag  Timm Willem am So 09 Aug 2015, 08:04

Hallo Daniel,
kannst Du mal schreiben, nach welchen Kriterien Du entscheidest, wann es sinnvoll ist Ariocarpus umzupfropfen?
Oder, kann man sagen wie lange es sinnvoll ist, von einem Seleni, einer Pereskiopsis oder einem Hylo fördern zu lassen?
Timm Willem
Timm Willem
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 234

Nach oben Nach unten

Ariocarpus ... Jungpflanzen 2014 - Seite 5 Empty Re: Ariocarpus ... Jungpflanzen 2014

Beitrag  Echinopsis am So 09 Aug 2015, 08:54

Moin Timm,

das ist Gefühlssache. Ich lasse sie immer so lange auf den Selenicereus / Pereskiopsis bis sie 3-4cm im Durchmesser haben. Irgendwann ab dieser Größe pfropfe ich dann um, auf eine gute Dauerunterlage. Da kommt es dann nichtmehr so auf das schnelle Wachstum an, wichtiger ist auf Dauer eine gute Unterlage zu haben!

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15284
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Ariocarpus ... Jungpflanzen 2014 - Seite 5 Empty Re: Ariocarpus ... Jungpflanzen 2014

Beitrag  Timm Willem am So 09 Aug 2015, 21:30

Hallo Daniel,
danke für die Antwort. Von meiner ersten Aussaat überhaupt im letzten Winter habe ich über den Sommer immer wieder Veredelungen gemacht um etwas die Möglichkeiten auszutesten. Dabei sind auch einige größere Unterlagen verwendet worden. Im Moment habe ich noch keine Idee wann ich die wieder von der ersten Unterlage herunter schneiden sollte, auch wenn sie wohl irgendwann die Größe dafür hätten. Solange sie teilweise aussehen wie explodierte Kirschen, habe ich Zweifel, ob das Gewebe wirklich die notwendige Substanz aufweist. Es wird sich irgendwann zeigen müssen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Timm Willem
Timm Willem
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 234

Nach oben Nach unten

Ariocarpus ... Jungpflanzen 2014 - Seite 5 Empty Re: Ariocarpus ... Jungpflanzen 2014

Beitrag  Echinopsis am So 01 Okt 2017, 17:56

3 Jahre und 2 Monate später ists nun endlich soweit - der Erste hat eine Knospe angesetzt.
Gut, man hätte das vermutlich deutlich schneller haben können, durch mehr Wasser und Dünger und Hochpfropfung auf Pereskiopsis mit Kunstlicht und Unterwärme.
Aber ich bin trotzdem zufrieden. Smile

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15284
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten