Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Pflege von Pterocactus

Seite 21 von 28 Zurück  1 ... 12 ... 20, 21, 22 ... 24 ... 28  Weiter

Nach unten

Re: Pflege von Pterocactus

Beitrag  tephrofan am Fr 24 Nov 2017, 19:54

.ähm- bei allem Vernichtungsdrang- bitte das Gemetzel besser auf NACH der Blüte beschränken, so gegen Juli, wenn die Ruhezeit eintritt, da kannst Du praktisch richtig "reintreten"... Twisted Evil - jetzt is insofern kontaproduktiv weil wir eben eine fiese Luftfeuchte in den Häusern haben. Wunde + Luftfeuchte = Brutal Brutal - geht eben nicht gut
Wart hier bitte noch...aber dann BRUTAL Teufel
avatar
tephrofan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 719
Lieblings-Gattungen : Tephros, Feros, Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Re: Pflege von Pterocactus

Beitrag  Bimskiesel am Fr 24 Nov 2017, 21:11

tephrofan schrieb:...bitte das Gemetzel besser auf NACH der Blüte beschränken...

Das ist mal ein wertvoller Hinweis. danke

Für mich sind die Pteros leider immer noch "die unbekannten Wesen". Irgendwie scheine ich den Sommer über total zur falschen Zeit zu gießen. Ich bin echt immer schon froh, wenn sie überleben. Aber hier habe ich auch schon viel gelernt, das ich mittlerweile bei der Pflege berücksichtige.

Doch, Michi, auch der zweite P. hickeni hat meine Ruhrpott-Kultur leider nicht überstanden.

Beste Grüße von Antje *Wink*


Zuletzt von Bimskiesel am Sa 25 Nov 2017, 14:07 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Da war'n Wort zuviel... :-))
avatar
Bimskiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1594
Lieblings-Gattungen : Astros, Coryphanthas, ECCs, Gymnos, Mammis, Turbinis, nur um einige zu nennen...

Nach oben Nach unten

Re: Pflege von Pterocactus

Beitrag  Shamrock am Fr 24 Nov 2017, 21:26

tephrofan schrieb:immer schön über dem Eimer halten, kräftig schütteln- und was nicht freiwillig runter will, dann halt mit Gewalt, bis nur noch das übrig bleibt...
Dafür bin ich zu feige... Was nicht freiwillig runter will, darf dann auch dranbleiben. So ein P. tuberosus braucht doch auch ein paar alte Triebe, aus welchen er die neuen für die Blüten treiben soll.

Geniale Fotos! Muss echt unbedingt endlich mal bei dir eine Einkaufsrunde drehen...


Zuletzt von Shamrock am Fr 24 Nov 2017, 22:20 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Tippfehler beseitigt)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13377
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Pflege von Pterocactus

Beitrag  TobyasQ am Fr 24 Nov 2017, 22:19

Bei meinen war nichts mit Blüten. Die ersten und letzten sah ich, als ich sie mit Knospen bekam und diese aufgingen.

Die einen stehen trocken im Haus und der Rest auf dem Balkon über den Winter. Geteilt wie es Nobby 2015 hier im Thema mal aufgeführt hat.
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1841
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Re: Pflege von Pterocactus

Beitrag  RalfS am Sa 25 Nov 2017, 21:23

Einfach nur Bilder. Very Happy
Chile/Patagonien

Grüße

Ralf
avatar
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2251

Nach oben Nach unten

Re: Pflege von Pterocactus

Beitrag  Ada am Sa 25 Nov 2017, 23:46

Hallo zusammen,

mit Interesse habe ich Eure Ausführungen zum Zurückschneiden von Pterocactus gelesen. Im Februar diesen Jahres habe ich diese sieben Pterocacteen bei Chiemgau-Kaktus gekauft, alles schöne Exemplare, die sich den Sommer über gut entwickelt haben, jeder anders.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Der Pterocactus tuberosus ist, naturgemäß, besonder stark gewachsen, und ich habe ihm im Sommer nochmals einen größeren Topf gegeben, und er hat nochmals zugelegt, aktuell sieht er so aus:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich schätze, er dürfte auch unterirdisch eine ziemliche Knolle entwickelt haben.

Aber mir ist jetzt nicht klar, wann ich ihn hätte zurückschneiden sollen, er ist ja das erste Jahr bei mir. Soll ich jetzt noch Triebe abschneiden, damit er im nächsten Jahr an Neutrieben blüht? Oder soll ich ihn jetzt so lassen - er steht im Kalthaus, wo es kühl bis kalt ist, und es auch ziemlich feucht werden kann.

Viele Grüße,
Ada
avatar
Ada
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 631
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Opuntiadae, Aloe, Gasteria und viele mehr

Nach oben Nach unten

Re: Pflege von Pterocactus

Beitrag  tephrofan am So 26 Nov 2017, 08:41

Hallo Ada! Freut mich, dass sie soch gut entwickelt haben- keine Sorge, diesen Typ Pterocactus kuntzei kannst Du ruhig noch wachsen lassen- der zählt zu DEM Typ, der nicht so fragil wie viele andere Formen ist, zudem blüht er komplett eigen in der Farbe;

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

meistens sind die Blütenfarben hingegen eher in Gelb-Tönen;
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Knollen aber generell überdimensional Gattungstypisch- wichtig!! Nicht zu hohe Töpfe, sondern lieber breite/quadratische wählen. Die eigentliche Gefahr besteht eher in den Herbstmonaten, wenn man noch meint, gießen zu müssen- die hohen Töpfe trocknen nur schlecht bis gar nicht ab, und Verluste der Rüben sind nicht mehr zu vermeiden. Wenngleich die Pflanzen nur selten komplett zugrunde gehen und sich regenerieren können, wirft es einen doch ziemlich zurück. Darum ist bei mir September schluß mit Wassergaben-. Selbiges gilt auch für Maihueniopsis

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hier Wurzelknolle von Pt.gonijanii, anderer Klon
avatar
tephrofan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 719
Lieblings-Gattungen : Tephros, Feros, Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Re: Pflege von Pterocactus

Beitrag  Bimskiesel am Mo 27 Nov 2017, 11:57

Michi, ich bin immer wieder begeistert, wenn ich Aufnahmen aus Deiner Sammlung sehe.

Danke für Deine Tipps und Bilder.

Liebe Grüße von Antje
avatar
Bimskiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1594
Lieblings-Gattungen : Astros, Coryphanthas, ECCs, Gymnos, Mammis, Turbinis, nur um einige zu nennen...

Nach oben Nach unten

Re: Pflege von Pterocactus

Beitrag  tephrofan am Mo 27 Nov 2017, 12:49

danke für die Blumen Antje lol! - noch lieber wäre es mir natürlich wenn Du und Rose mal wieder persönlich vorbei kommen würdet, hab eine kleine Überraschung für Dich... Cool .....ganz liebe Grüße an Euch... Winken
avatar
tephrofan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 719
Lieblings-Gattungen : Tephros, Feros, Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Re: Pflege von Pterocactus

Beitrag  Bimskiesel am Di 28 Nov 2017, 10:08

Gestört Oh wie schön, ich bekomme die Eimer mit abgeschüttelten Ptero-Trieben!! jubelnn

llachen War'n Scherz. yeahh

Wenn die lange Strecke nicht wäre... Mal sehen, was sich machen lässt, Michi.

Beste Grüße von Antje
avatar
Bimskiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1594
Lieblings-Gattungen : Astros, Coryphanthas, ECCs, Gymnos, Mammis, Turbinis, nur um einige zu nennen...

Nach oben Nach unten

Seite 21 von 28 Zurück  1 ... 12 ... 20, 21, 22 ... 24 ... 28  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten