Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kann ein Kaktus gleichzeitig "f. monstrose" und "f. cristata" sein?

4 verfasser

Nach unten

Kann ein Kaktus gleichzeitig "f. monstrose" und "f. cristata" sein? Empty Kann ein Kaktus gleichzeitig "f. monstrose" und "f. cristata" sein?

Beitrag  Brunãozinho Mi 20 Aug 2014, 19:40

Hallo an alle!

Neulich, als ich diesen A. myriostigma cv. Onzuka f. cristata gesehen habe, habe ich germerkt, dass ein kleines Kindel wächst an der Seite. Es ist nicht wie ein normales Kindel von areolen, sondern eher wie ein Ast.
Ich weiß dass bei einem "cristata" Pflanzen, machmal wachsen "normalen" Teilen. Aber dieser "Ast" sieht nicht ganz normal... Das Foto ist nicht so gut aber da kann man schon was sehen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Auch eine von meinen Monvillea spegazzini sieht nicht ganz "cristata" aus. Kann sie vielleicht gleichzeitig "cristata" und "monstrose" sein? oder ist das sinnlos?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Liebe Grüße,
Bruno
Brunãozinho
Brunãozinho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 238

Nach oben Nach unten

Kann ein Kaktus gleichzeitig "f. monstrose" und "f. cristata" sein? Empty Re: Kann ein Kaktus gleichzeitig "f. monstrose" und "f. cristata" sein?

Beitrag  Cristatahunter Fr 22 Aug 2014, 01:49

Hallo Bruno

ich bin kein Fachmann aber ich interpretiere eine Cristata als eine Art von Monstrosität. Oft neigen monstrose Pflanzen auch zu Cristatabildung. Mammillaria bocasana Fred Monstrosus haben oft auch Cristaten die dann abgetrennt und gepfropft werden können.

Gruss Stefan
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21658
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Kann ein Kaktus gleichzeitig "f. monstrose" und "f. cristata" sein? Empty Re: Kann ein Kaktus gleichzeitig "f. monstrose" und "f. cristata" sein?

Beitrag  Jenner Fr 22 Aug 2014, 02:12

Und manchmal entwickeln cristate Pflanzen auch "normale" Ausläufer... hatte ich bei meiner cristaten Euphorbia lactea, da hat sich sogar die Farbe von grau/rot zu einem eher saftigen grün entwickelt.
Jenner
Jenner
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 423
Lieblings-Gattungen : Mexikaner, Säulen, extreme Ausprägungen

Nach oben Nach unten

Kann ein Kaktus gleichzeitig "f. monstrose" und "f. cristata" sein? Empty Re: Kann ein Kaktus gleichzeitig "f. monstrose" und "f. cristata" sein?

Beitrag  Torro Fr 22 Aug 2014, 07:08

Hallo Bruno,

die Übergänge sind da fließend.
Kristate und Monstrosität sind doch nur Schubladen, die wir Menschen
uns da ausgedacht haben.
Das ist mit den Kakteen so nicht vereinbart worden.  Wink

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6894
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Kann ein Kaktus gleichzeitig "f. monstrose" und "f. cristata" sein? Empty Re: Kann ein Kaktus gleichzeitig "f. monstrose" und "f. cristata" sein?

Beitrag  Brunãozinho Sa 23 Aug 2014, 12:35

Gut, ich dachte "monstrose" und "cristata" wären ganz verschiedene Sachen. Das ist jetzt schon klar, danke.  Wink 
Brunãozinho
Brunãozinho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 238

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten