Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Zubehörfragen (4Kanttöpfe, Tabletts, Etikettierung)

Seite 5 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Re: Zubehörfragen (4Kanttöpfe, Tabletts, Etikettierung)

Beitrag  Fred Zimt am Mi 24 Sep 2014, 11:08

Super. *daumen*
Ich tät aber so einen Miniradius von sagenwirmal 0,5mm angeben
das sollte folienmäßig nicht ins Gewicht fallen und wir haben auf alle Fälle keine unangenehm scharfen Ecken.
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6520

Nach oben Nach unten

Re: Zubehörfragen (4Kanttöpfe, Tabletts, Etikettierung)

Beitrag  RalfS am Mi 24 Sep 2014, 19:38

Dann nehme ich aber eine Gesamtbreite von 13mm.
Damit bleiben mir in der Mitte, abzüglich der 2x0,5mm, noch 12mm.
Wenn ich die Folie dann noch mit etwas Abstand zum oberen Rand
ansetze, müßte es gehen.
Die Rundungen beziehen sich aber nur auf die beiden oberen Ecken.
Der Rest bleibt "spitz"?!
Mal schauen ob ich das meiner Zeichnerin per mail beschrieben bekomme.
Bin zur Zeit in Urlaub.

Grüße

Ralf
avatar
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2182

Nach oben Nach unten

Re: Zubehörfragen (4Kanttöpfe, Tabletts, Etikettierung)

Beitrag  Fred Zimt am Mi 24 Sep 2014, 22:55

Der Rest bleibt "spitz"?!
Gern, für optimales Bodeneindringverhalten Wink

Mal schauen ob ich das meiner Zeichnerin per mail beschrieben bekomme.
Bin zur Zeit in Urlaub.
Schick doch 'ne bemaßte Handskizze als Ansichtskarte... Gestört

Grüße

Fred
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6520

Nach oben Nach unten

Re: Zubehörfragen (4Kanttöpfe, Tabletts, Etikettierung)

Beitrag  RalfS am Do 25 Sep 2014, 11:28

Schick doch 'ne bemaßte Handskizze als Ansichtskarte..

Sowas ähnliches habe ich auch vor. Laughing
Jetzt muß ich auf Tour.

Grüße

Ralf
avatar
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2182

Nach oben Nach unten

Re: Zubehörfragen (4Kanttöpfe, Tabletts, Etikettierung)

Beitrag  tomracer am Do 25 Sep 2014, 12:34

Hallo Zusammen,

binheute in der Mittagspause über das Schilderthema gestolpert.

Deshalb hab ich mal schnell in der Mittagspause was aufgerissen, stellt ihr Euch das so vor ?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gesamtlänge: 100 mm
Breite: 13mm
Dicke 0,8 bzw. 1 mm
Obere Ecken gerunde 0,5 mm
Edelstahl geschliffen einseitig foliert

Vielleicht kann ich Euch heute noch den Preis sagen.
avatar
tomracer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 85
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ferocactus, Thelocactus

Nach oben Nach unten

Re: Zubehörfragen (4Kanttöpfe, Tabletts, Etikettierung)

Beitrag  papamatzi am Do 25 Sep 2014, 14:18

Ja Thomas, ich glaube, das trifft es schon ganz gut.
Wobei einige Maße noch etwas niedriger lagen:
RalfS schrieb:So zwischen 0,3 und 0,4mm [Dicke] wäre, glaube ich, gut.
Das Format von 12,5x75mm [zuletzt sprachen wir von 13x75] fand ich gut. Davon waren 65mm in der Länge gerade und der letzte cm war`s Spitzle.
Eine zusätzliche Preiskalkulation ist aber bestimmt nicht unerwünscht. Wink
avatar
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1521
Lieblings-Gattungen : Echinofossulos, Feros, EHs, Mammis, Gymnos und Navajoas

Nach oben Nach unten

Re: Zubehörfragen (4Kanttöpfe, Tabletts, Etikettierung)

Beitrag  Fred Zimt am Do 25 Sep 2014, 14:23

Hallo Thomas,
im Prinzip passt das, mit den Abmessungen kann man ja noch rumspielen.
Wenns 0,5mm Blech gäb wär das auch ausreichend.
Wart aber bitte noch ab was Ralf und Matthias meinen.

Grüße

Fred
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6520

Nach oben Nach unten

Re: Zubehörfragen (4Kanttöpfe, Tabletts, Etikettierung)

Beitrag  Fred Zimt am Do 25 Sep 2014, 14:24

Hoppla, Matthias war schneller Wink
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6520

Nach oben Nach unten

Re: Zubehörfragen (4Kanttöpfe, Tabletts, Etikettierung)

Beitrag  Matches am Do 25 Sep 2014, 17:17

Hallo, finde diese Thematik äußerst interessant.
Bin gespannt auf das Ergebnis der Aluminiumetiketten.
Stelle hier mal kurz meine Methode zum Bedrucken von Etiketten dar.
Da ich nur einen normalen Laserdrucker habe, suchte ich eine Lösung um Etiketten zu bedrucken.
Folgendes ist nicht ganz ohne Aufwand, aber doch mit befriedigenden Ergebnis möglich.
Fange mal mit dem Ergebnis an: wollte immer kleine Beschilderung habe, damit Pflanzen nicht in den Hintergrund geraten.
Darum bin ich mit dem Ergebnis zufrieden. Mit meinen Augen ist das Etikett auch bis zu einem Meter Entfernung noch zu lesen.
Habe keine Brille und noch recht gutes Augenlicht.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Auf dem Schild ist neben meiner laufenden Nummer, das Geburtsjahr des Kaktus zu finden und darunter die Quelle der Pflanze, falls sie nicht von mir selbst ausgesät wurde.
Dann habe ich drei Zeilen zur Verfügung für Gattung (Schriftgröße 12 - längste Wort Echinofossulocactus passt so, dass 5,5cm über der Erde herausschauen - 2cm sind im Substrat und das reicht für festen Stand).
Art und Varität oder auch Standort oder Feldnummer (Schriftgröße 9).
Alles was noch zur Pflanze wichtig ist, findet sich in der Exeltabelle.

Ich drucke mit:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Damit ich die 44 Schilder - die auf ein A4 Blatt passen richtig positioniere - drucke ich erst einmal auf Papier aus
und befestige dann die 22 Etiketten mit Thesafilm auf dem Papier, damit der Drucker die Etiketten problemlos einzieht.
Allerdings funktioniert das nicht aus dem Papierfach, sondern nur über das Fach für Einzelblattzufuhr.
Ich denke, man kann es gut auf den Bildern erkennen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Habe hier nur grünes Papier genommen zum besseren Erkennen.

Etwas Mühe für's erste Einrichten macht die Formatierung der ersten Exel-Tabelle.
Aber hat man sie einmal formatiert, dann ist die Arbeit sehr begrenzt.
Leider habe ich die automatische Formatierung aus meiner Grunddatei noch nicht programmiert.
Das ist mein Ziel, dass sich die Exeltabelle aus den Grunddatei selbst erstellt - möglich ist dies und ich werde dies sicher mal erarbeiten, wenn ich einen Tag Zeit finde.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Schilder selbst beziehe ich von Güse Verlag GmbH in Karben (2500 Stück  incl. Porto 45€  = 1,8 CENT pro Etikett).
Das ist nicht ganz preiswert, aber dafür ist die Bedruckung extrem billig. Sie sind eigentlich 12,7mm x 100mm, aber ich schneide sie ja kürzer.
Die Breite wollte ich bewusst nicht kleiner haben um die Schrift nicht zu klein werden zu lassen.

Vielleicht habe ich mit dieser Beschreibung jemanden geholfen - weil ja nicht jeder auf Alu zugreifen kann.
Außerdem war mir das Bekleben mit bedruckter Folie zu umständlich.
Eigentlich finde ich handschriftliche Schilder am Schönsten, aber mein Schriftbild ist nicht sonderlich gut.

Freundliche Grüße
Matthias aus Floh-Seligenthal


Zuletzt von Matches am Fr 26 Sep 2014, 15:59 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2525
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Re: Zubehörfragen (4Kanttöpfe, Tabletts, Etikettierung)

Beitrag  RalfS am Do 25 Sep 2014, 17:18

Hi Thomas

Breite stimmt mit 13mm.
Gesamtlänge war 75mm, statt 100mm und
der Beginn der Spitze lag bei 65 mm, statt
bei 80mm.
Am oberen Ende sollten die Eckausrundungen
mit R=0,5mm ausgebildet werden.
Wenn du das als dxf hinbekommst, brauche ich
meine Zeichnerin nicht dransetzen, wenn nicht
könntest du es mir als pdf oder als Bildchen zukommen
lassen und ich geb`s als Vorlage ins Büro. Razz

Grüße

Ralf

avatar
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2182

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten