Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Selbstfertil oder selbststeril

Seite 12 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12

Nach unten

Selbstfertil oder selbststeril - Seite 12 Empty Re: Selbstfertil oder selbststeril

Beitrag  Msenilis am Fr 01 März 2019, 23:57

Hallo ,
es gibt auch den Begriff "kleistogam".
Im übrigen sind die meisten Mammillarien selbstfertil, aber von kleistogamen Blüten bei Mammi`s  habe ich noch nie etwas gehört
oder gelesen.
Und wegen der Selbstfertilität gibt es auch nur wenige Hybriden bei ihnen.
Msenilis
Msenilis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1480
Lieblings-Gattungen : Dornenfreak sowie Frostharte u. Sulcos

Nach oben Nach unten

Selbstfertil oder selbststeril - Seite 12 Empty Re: Selbstfertil oder selbststeril

Beitrag  papamatzi am Sa 02 März 2019, 18:25

Hallo Manfred,
Msenilis schrieb:Im übrigen sind die meisten Mammillarien selbstfertil [...]
Und wegen der Selbstfertilität gibt es auch nur wenige Hybriden bei ihnen.
Echt, die meisten?
Das hätte ich nicht gedacht. Bisher haben bei mir nur die polythele satt Samen angesetzt. Und da hatte ich es darauf zurückgeführt, dass ich zwei davon habe. Alle anderen haben bislang nur sporadisch Samenkapseln gezeigt, auch wenn sie schön geblüht hatten.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Mammillaria rekoii, dahinter M. formosa und M. carmenae

Dass es bei den Mammillarien weniger Hybriden gibt, empfinde ich auch als weiteren Vorteil. Smile


@Matthias,
Tolle Fotos.  Twisted Evil
Hast Du bei denen irgendwas mit dem Licht gemacht oder Filter verwendet?
Bei mir sind die Blüten der M. sheldonii deutlich heller und nicht so durchgängig, knalle pink.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Mammillaria sheldonii

Diese Farbe würde auch eher zu der Beschreibung im Haage-Lexikon passen.

Aber egal, ich habe jedenfalls mal alle Samenkapseln abgesammelt. Und auch wenn ich neben der Großen weitere sheldoniis heranwachsen habe, vielleicht stopfe ich sie trotzdem noch mit in die nächste Aussaat. Mal gucken.
papamatzi
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1693
Lieblings-Gattungen : Echinofossulocactus

Nach oben Nach unten

Selbstfertil oder selbststeril - Seite 12 Empty Re: Selbstfertil oder selbststeril

Beitrag  Shamrock am Sa 02 März 2019, 21:15

Ich hab zwei verschiedene Formen hier und die blühen beide so dunkel. Es gibt aber auch M. sheldonii mit fast weißer Blüte.

Die meisten Mammillarien halte ich jetzt auch für etwas übertrieben, aber es gibt bei denen schon wirklich zahlreiche selbstbestäubende Arten.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15615
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 12 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten