Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Jatropha krank?

Nach unten

Jatropha krank?

Beitrag  wüstenmaus am Mi 10 Sep 2014, 16:49

Was ist die Ursache für die Veränderung der Blätter? Was schafft Abhilfe?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
wüstenmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 57
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus-Avonia-Aztekium-Euphorbia-Thelocactus-Turbinicarpus-Pachypodium-Ascleps-Gymnocalycium-Lophophora...von fast jeder Gattung etwas :-)

Nach oben Nach unten

Re: Jatropha krank?

Beitrag  Cristatahunter am Mi 10 Sep 2014, 17:07

Sind Jatropha laubabwerfende Pflanzen? Ich habe noch nie eine Jatropha gesehen die viele Blätter hatte. Bin mir aber auch nicht ganz sicher.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15231
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Jatropha krank?

Beitrag  wüstenmaus am Mi 10 Sep 2014, 17:32

Im Winter verlieren sie einen Teil der Blätter oder alle, abhängig von der Pflege und dem Standort. Bei ausreichend Sonne, Wasser und Dünger sind viele Blätter im Sommer die Regel, allerdings ohne Musterung wie bei der obigen.
avatar
wüstenmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 57
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus-Avonia-Aztekium-Euphorbia-Thelocactus-Turbinicarpus-Pachypodium-Ascleps-Gymnocalycium-Lophophora...von fast jeder Gattung etwas :-)

Nach oben Nach unten

Re: Jatropha krank?

Beitrag  plantsman am Mi 10 Sep 2014, 18:03

Moin,

es kommen drei Dinge in Frage: Eisenmangel, Magnesiummangel oder Vorbereitung auf die Ruhezeit.
Eisenmangel wird induziert durch Staunässe und für die Pflanzen falschen pH-Wert. Die Nässe schließe ich aus, weil die Blätter noch schön fest aussehen. Das sie besonders anspruchsvoll an den pH-Wert sind, ist mir nicht bekannt.
Magnesiummangel ist nicht so wahnsinnig häufig und die Chlorosen dabei auch nicht so streng abgegrenzt.

Könntest Du eventuell noch ein Bild des Substrates incl. Topf nachliefern und/oder eventuell beschreiben in welchem Erdreich sie steht?

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
avatar
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 1666
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Jatropha krank?

Beitrag  wüstenmaus am So 14 Sep 2014, 20:56


Die Pflanze sitzt in einem Kunststofftopf. Beim Substrat handelt es sich um eine Mischung aus mineralischen und humosen Bestandteilen, allerdings ist die Erde schon sehr alt und daher evtl. verbraucht. Ich werde die Jatropha demnächst auf jeden Fall umtopfen.

Schließt Ihr eine Pilz- bzw. Viruserkrankung aus?
avatar
wüstenmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 57
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus-Avonia-Aztekium-Euphorbia-Thelocactus-Turbinicarpus-Pachypodium-Ascleps-Gymnocalycium-Lophophora...von fast jeder Gattung etwas :-)

Nach oben Nach unten

Re: Jatropha krank?

Beitrag  Cristatahunter am So 14 Sep 2014, 23:05

Auszug aus dem Internet


KRANKHEITEN UND SCHÄDLINGE
Wenn bei einer Jatropha im Herbst die Blätter gelb werden und abfallen, so ist das keine Krankheit, sondern nur der ganz natürliche Beginn der winterlichen Ruhezeit. Fängt der Pflanzenkörper an zu faulen, haben Sie zu viel gegossen. Schädlinge kommen nur selten vor.


Deine Jatropha ist gesund. Jetzt nur noch ganz selten giessen sonst fault sie. Erst im März wieder normal giessen.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15231
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Jatropha krank?

Beitrag  wüstenmaus am Di 16 Sep 2014, 20:38

@Cristatahunter: Leider ist es auszuschließen, dass die Pflanze völlig gesund ist. Ich kultiviere schon seit einigen Jahren mehrere Jatrophas und noch keine hatte jemals solche Blattveränderungen gezeigt. Wenn sich die Pflanzen auf die Ruhephase vorbereiten, werden die Blätter gleichmäßig gelb und fallen innerhalb einer Woche ab, ohne dass neue Blätter getrieben werden.

@plantsman: Wie gleiche ich einen Magnesiummangel aus? Leider konnte ich auf keinem meiner Düngerpräparate eine Angabe zu Magnesium finden. Ist es möglich einen Mangel mit Magnesiumtabletten aus der Medizin auszugleichen? Welche Konzentration wäre empfehlenswert?

Ich habe die Jatropha in frisches Substrat umgetopft und mit einem speziellen Dünger für eine gute Blattentwicklung gedüngt. Mehr als Abwarten und Beobachten wird mit leider nicht möglich sein.
avatar
wüstenmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 57
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus-Avonia-Aztekium-Euphorbia-Thelocactus-Turbinicarpus-Pachypodium-Ascleps-Gymnocalycium-Lophophora...von fast jeder Gattung etwas :-)

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten