Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Meine winterharten Sukkulenten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Meine winterharten Sukkulenten Empty Meine winterharten Sukkulenten

Beitrag  Peter-Paul am Fr 12 Sep 2014, 22:08

Hallo, Kakteenfreunde,
nachdem ich mich vor einem viertel Jahr hier angemeldet und kurz vorgestellt habe wird es Zeit, ein paar Fotos einzustellen. Ich habe keine Sammlung, sondern es ist eine Ansammlung von Pflanzen, die mir gefallen und die mit den Verhältnissen in der Wohnung und auf dem Balkon zurechtkommen.
Ich fange damit an, was an winterharten Sukkulenten auf meinem Balkon geblüht hat.
Der Balkon wird ab Mittag bis Abends voll von der Sonne beschienen. Ein Teil des Balkons ist vor Regen geschützt. Dahin stelle ich die Töpfe im Winter.

Bergeranthus jamesii 8.5.14
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" />

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Delosperma basuticum 26.5.14
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Delosperma nubigeum 30.5.14
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Echinocereus coccineus 26.5.14
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Epithelantha micromeris 26.5.14
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und hier Epithelantha micromeris mit Früchten  1.8.14:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Lewisia cotyledon 8.5.14
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Lewisia x longipetala 30.5.14
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


eine weißblütige Lewisia x longipetala, ausnahmsweise vom letzten Jahr (18.8.13), die hat den letzten Winter nicht überstanden
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Opuntia fragilis Freiberg 6.6.14
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Der zweite Teil, einen Tag später (13.9.14)

Sedum album  10.6.14
Da habe ich kleine Sprossteile am Straßenrand mitgenommen (Sachsen; verschiedene Standorte). Auffällig sind die verschiedenen Blattformen, es scheint aber alles Sedum album zu sein.
Der Weiße Mauerpfeffer wächst hier als Bodendecker in einem größeren Topf mit Cylindropuntia imbricata. Er hat die dort ursprünglich gepflanzten Sempervivum völlig verdrängt - da hätte ich eingreifen müssen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Sedum album mit rötlichen Blättern, auf dem Etikett steht: Sedum album 'Coral Carpet'  16.8.14
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Dieses Sedum habe ich vor vielen Jahren als "Sedum Mexico" gekauft. Möglicherweise ist es Sedum mexicanum. Dafür spricht, dass es in "richtigen" Wintern völlig zurückfriert, aber aus der den unterirdischen Teilen wieder austreibt. Den letzten, sehr milden Winter hat es unbeschadet überstanden.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Sempervivum arachnoideum   4.6.14
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Sempervivum "Orange Glow"
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Weitere Arten ohne Foto:
Hylotelephium sieboldii - hat zwar geblüht, aber ich habe vergessen, ein Foto zu machen.
Cylindropuntia imbricata cv. Uhlig - ist 115 cm hoch und etwa 10 Jahre alt, hat aber noch nie geblüht.
Cylindropuntia whipplei - nicht ganz so alt, bisher aber auch ohne Blüte.
"Opuntia sp. fast dornenlos" - das steht auf dem Etkett, auch etwa 10 Jahre alt, hat vor einigen Jahren mal geblüht, ich habe aber kein Foto
Maihuenia poeppigii - 2 Jahre alt, bisher ohne Blüte
Phedimus spurius -die war im letzten Winter bis auf einen kleinen Rest verfault (wahrscheinlich eine Pilzkrankheit), dieses Sprossstück hat sich bewurzelt und ist gut gewachsen.

Die beiden Cylindropuntia und die "Opuntia sp. fast dornenlos" stehen in rein mineralischem Substrat. Ich werde sie im nächsten Frühjahr in Substrat mit etwas Humusanteil umsetzen, vielleicht wird es dann mal was mit der Blüte.

Am Schluss noch etwas, was nichts mit dem Thema zu tun hat. Vor zwei Jahren habe ich einen etwa 5 cm langen Spross mit Blüte auf der Straße gefunden, hatte wohl jemand aus einem Sträußchen verloren. Ich habe diesen "Steckling" in Bewurzlungspulver getaucht und einfach in einen Kakteentopf gesteckt. Die Pflanze blüht ständig. Im Winter friert sie total zurück, treibt aber im Frühjahr wieder aus. Was jemand, was das ist?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von Peter-Paul am Sa 13 Sep 2014, 17:47 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Peter-Paul
Peter-Paul
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 76
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Meine winterharten Sukkulenten Empty Re: Meine winterharten Sukkulenten

Beitrag  Kaktuskumpel am Fr 12 Sep 2014, 22:16

Die sehen doch super aus! Für mich ist das sehr wohl eine Sammlung Wink ,wenn auch eine noch unvollständige...
Kaktuskumpel
Kaktuskumpel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 186
Lieblings-Gattungen : “Winterharte“

Nach oben Nach unten

Meine winterharten Sukkulenten Empty Re: Meine winterharten Sukkulenten

Beitrag  Wüstenwolli am Fr 12 Sep 2014, 22:44

Schöne Auswahl, Peter-Paul!
Bergeranthus ( habe auch eine aus Erfurt ) blüht den ganzen Sommer immer wieder und hat auch im vorletzten den 2wöchigen Schneebelag unbeschadet nach Tauung weggesteckt; stand allerdings regengeschützt unter dem Balkon -die Flocken kamen seitlich rein..
War die Epithelantha auch den ganzen Winter auf dem Balkon?
Frage deshalb, weil ich wegen der dichten Brdornung meine ins geschütze Gwh holte -tauenden Schneebelag bei anhaltender Luftfeuchte wollte ich ihr nicht zumuten...

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5059
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Meine winterharten Sukkulenten Empty Re: Meine winterharten Sukkulenten

Beitrag  Peter-Paul am Sa 13 Sep 2014, 10:39

Hallo Wolli,
meine winterharten Sukkulenten stehen immer auf dem Balkon. Im Winter stelle ich sie so, dass sie keinen Schnee oder Regen abbekommen. Das geht gut, weil ein Balkon in der Etage darüber zu meinem versetzt steht und ihn so teilweise überdacht. So hat die Epithelantha nicht nur den letzten, sehr milden Winter überstanden sondern auch den harten, langen davor. Ich schaffe mir (meist) nur solche winterharten an, die auch -20°C aushalten. Aber trotzdem fault manchmal was weg, das hält sich aber in Grenzen.
Ich habe nur noch die Alternative dunkler Keller (minimal 12°C) oder Wohnung (kaum unter 20°C).

Hallo Kaktuskumpel,
unter Sammlung verstehe ich die Beschränkung auf eine Gruppe (z.B. eine Gattung) und dann das Bestreben, möglichst alles aus der Gruppe zu haben.Sehr ausgeprägt  z.B. bei Sulco-Willi http://www.sulco-gertel.de/44.html. Deshalb nenne ich das, was ich habe, eine Ansammlung.

Mit freundlichen Grüßen
Peter-Paul


Zuletzt von Peter-Paul am Sa 13 Sep 2014, 17:55 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Peter-Paul
Peter-Paul
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 76
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Meine winterharten Sukkulenten Empty Re: Meine winterharten Sukkulenten

Beitrag  plantsman am Sa 13 Sep 2014, 12:24

Moin,

leider muss ich Dich bei den Lewisien etwas enttäuschen. Deine Lewisia longipetala sind ebenfalls Formen/Hybriden von Lewisia cotyledon die in den Gärtnereien unter diesem Namen verkauft werden. Die Sorten ´Little Plum´ und ´Little Peach´ sollen zwar Hybriden von L. longipetala mit L. cotyledon sein, es könnte aber auch eine andere laubwerfende Art daran beteiligt gewesen sein. Die echte Lewisia longipetala ist eine laubwerfende Art mit höchstens weißen oder zartrosa Blüten. Hier auch die Beschreibung aus der "Flora of North America"..

Auf jeden Fall schon mal sehr schöne Exemplare. Die frosthärte bei einigen Arten ist doch überraschend. Hast Du denn auch ein paar Dickblattgewächse wie Sedum, Hylotelephium, Sempervivum usw.?

Nach Deiner Definition hast Du dann aber doch eine Sammlung: die Gruppe der "winterharten Sukkulenten" Wink . Das ist für mich schon eine Beschränkung auf eine informelle, aber nicht taxonomische, Gruppe.

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2311
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Meine winterharten Sukkulenten Empty Re: Meine winterharten Sukkulenten

Beitrag  Peter-Paul am Sa 13 Sep 2014, 13:41

Hallo Stefan,
danke für Deinen Hinweis zur echten Lewisia longipetala. Es enttäuscht mich nicht, denn ich hatte schon mitbekommen, dass bei Lewisia aufgrund der vielfältigen Züchtungen einschließlich Hybriden eine eindeutige Zuordnung schwierig oder gar unmöglich ist.
Ich hatte das abgeschrieben, was auf dem Etikett stand, ohne wissenschaftlichen Anspruch.
Es sollte aber da wenigstens in x vor dem longipetala stehen. Das habe ich in meinem Beitrag eben geändert. So müsste es etwas besser sein.
Ich habe den Beitrag inzwischen mit Sedum und Sempervivum ergänzt.
Mit freundlichen Grüßen
Peter-Paul
Peter-Paul
Peter-Paul
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 76
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Meine winterharten Sukkulenten Empty Re: Meine winterharten Sukkulenten

Beitrag  Echinopsis am So 19 Okt 2014, 16:17

Hallo Peter-Paul,

eine wunderbare Sammlung hast Du da! Hast Du vielleicht noch mehr Bilder?

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15333
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Meine winterharten Sukkulenten Empty Re: Meine winterharten Sukkulenten

Beitrag  Peter-Paul am So 19 Okt 2014, 17:26

Danke, aber da gibt es hier im Forum richtige Sammlungen, die mehr beeindrucken. Die winterharten Sukkulenten, die nicht geblüht haben, sind kurz über den Fotos von der mir unbekannten Pflanze aufgelistet. Es stehen noch weitere Pflanzen auf dem Balkon, aber die sind nicht winterhart und/oder nicht sukkulent. EInige Fotos davon sind hier: http://www.petra-und-peter.de/peter-pauls-blog/pflanzen-zu-hause/
Mit freundlichen Grüßen
Peter-Paul
Peter-Paul
Peter-Paul
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 76
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Meine winterharten Sukkulenten Empty Re: Meine winterharten Sukkulenten

Beitrag  OPUNTIO am So 19 Okt 2014, 17:50

Der Steckling den du bewurzelt hast, sieht mir sehr nach einer Petunie aus.
Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3366
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Meine winterharten Sukkulenten Empty Re: Meine winterharten Sukkulenten

Beitrag  Peter-Paul am So 19 Okt 2014, 19:46

Danke, Stefan
für Deinen Tipp. Ich bin dem nachgegangen. Dank Deinem Tipp ist es dann einfach gewesen:
Es ist eine Calibrachoa - mit Petunia eng verwandt. Wichtigster äußerlich sichtbarer Unterschied: Calibrachoa ist verholzt, Petunia niemals.
Es scheint auch noch nicht lange her, dass die beiden Gattungen aufgrund einer Chromosomenanalyse getrennt wurden.
Mit freundlichen Grüßen
Peter-Paul
Peter-Paul
Peter-Paul
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 76
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten