Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Frangipani - Plumeria - Tempelbaum

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Frangipani - Plumeria - Tempelbaum

Beitrag  kaksuk am So 14 Sep 2014, 19:39

irgendwie stand hier was doppelt, deswegen gelöscht.

kaksuk
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 211

Nach oben Nach unten

Re: Frangipani - Plumeria - Tempelbaum

Beitrag  Fred Zimt am So 14 Sep 2014, 20:31

Jungpflanzen im Winter:
2 Winter lang - in einem Abstand von 2 Wochen - leicht über den Winter gießen/düngen.
Suspect
Im Winter, wenn die Pflanzen in Ruhe sind, wird nicht gedüngt.
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6519

Nach oben Nach unten

Re: Frangipani - Plumeria - Tempelbaum

Beitrag  Rouge am Di 16 Sep 2014, 16:56

scratch Da stimme ich Fred zu ... Plumerien gehen ja auch in "Winterruhe" und da wäre Düngergabe ein wenig kontraproduktiv scratch

Sie wachsen dann nämlich kompakter und langsamer, wenn die Babys im Winter KEINEN Dünger bekommen! Winter bedeutet für die Exoten ja eh Streß, weil sie das mangelnde Licht (Lux) kaum kompensieren können ... und wenn dann noch Dünger dazukommt, wachsen sie extremst Richtung Licht und vergeilen letztlich. D.h. die Stämme werden zwar recht schnell lang, haben aber nicht die Stabilität, die sie hätten, wenn sie nicht gedüngt würden und ein wenig auf Sparflamme gehen müßten Wink

_________________
lg Kerstin  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
avatar
Rouge
Fachmoderator - sonstige Grünpflanzen

Anzahl der Beiträge : 4262
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Re: Frangipani - Plumeria - Tempelbaum

Beitrag  kaksuk am Di 16 Sep 2014, 18:46

Ja korrekt, im Winter wird nicht gedüngt.

kaksuk
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 211

Nach oben Nach unten

Re: Frangipani - Plumeria - Tempelbaum

Beitrag  KarMa am Mi 16 Aug 2017, 15:22

Meine Plumerias haben in diesem Jahr ordentlich an Wachstum zugelegt. Der sonnige Stand im Garten gefällt ihnen gut.
Nach der trockenen Ruhezeit im Dachzimmer wurden die frischen Blättchen leider von Spinnmilben besiedelt. Im Garten haben sie dieses Problem nicht. Ich hoffe, die größeren Töpfe gefallen den beiden.
Diese Pflanzen hat Elke (Wühlmaus) aus Samen gezogen und mir als einjährige Plumerias überlassen  *daumen*
Vielleicht blühen sie im nächsten Jahr, wer weiß? Eine dritte Plumeria hat ein Freund in Pflege, der bessere Bedingungen bieten kann. Auch ein kleiner Anreiz: Wer kann die ersten Blüten zeigen?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
KarMa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3214
Lieblings-Gattungen : Kakteen Querbeet / Sukkulente Rosetten / Epis

Nach oben Nach unten

Re: Frangipani - Plumeria - Tempelbaum

Beitrag  nikko am Mi 16 Aug 2017, 15:26

Sehen gut aus Karin!
Die Erfahrung mit den Spinnmilben habe ich auch gemacht, Plumeria scheint mir da anfälliger als andere Pflanzen zu sein...

LG,
Nils

_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4640
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Frangipani - Plumeria - Tempelbaum

Beitrag  KarMa am Mi 16 Aug 2017, 16:22

Danke Nils. Winken
avatar
KarMa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3214
Lieblings-Gattungen : Kakteen Querbeet / Sukkulente Rosetten / Epis

Nach oben Nach unten

Re: Frangipani - Plumeria - Tempelbaum

Beitrag  Wühlmaus am Mi 16 Aug 2017, 17:46

Hallo, liebe Karin,

deine Plumeria sehen fantastisch aus. Ob sie allerdings so schnell blühen, wie du dir wünschst, das wage ich zu bezweifeln.

Ich habe mal versucht, meine Pflanzen letzten Winter im GWH zu belassen. Das mochten die meisten aber nicht. Die Triebe oben sind vergammelt. Jetzt habe ich nicht mehr viele, will es auch dabei belassen. Die Schlepperei und die Unordnung im Haus mit den fallenden Blättern mag ich auf die Dauer nicht. Und in der Natur sind das ja richtig große Bäume.


_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: http://www.traumbaer-online.de/cms/
avatar
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5549
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium, TH, EH u. a.

Nach oben Nach unten

Re: Frangipani - Plumeria - Tempelbaum

Beitrag  KarMa am Mi 16 Aug 2017, 20:45

Vielen lieben Dank, Elke. Dein Urteil freut mich sehr. Im Garten wachsen einwandfreie Blätter nach. Mal sehen, wie ich das unter meinem Dach in den Griff bekomme, Gegen Winterende schlagen immer die Milben zu.
Ob sie früher oder später blühen, who knows. Aber Geduld ist des Pflanzenfreundes erste Tugend! lol! Ich muss wohl warten, bis sie sich oben verzweigen. Erst dann kann ich mit Blüten rechnen? scratch
avatar
KarMa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3214
Lieblings-Gattungen : Kakteen Querbeet / Sukkulente Rosetten / Epis

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten