Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Zamioculcas

+12
Shamrock
Ralle
testudoland
Der Kaktusfreund
Kakteenfreund67
davissi
Liet Kynes
Emandu
kaktusfreundin01
Satana
DieterR
OPUNTIO
16 verfasser

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach unten

Zamioculcas - Seite 3 Empty Re: Zamioculcas

Beitrag  MeinKleinerGrünerKaktus Mo 29 Jun 2020, 10:50

Hi,

Ich mische mal mit....
Meine Zamioculcas steht in einer Mischung aus Seramis und Kakteenerde, wie Matthias würde ich sie nicht rein mineralisch stellen, aber gut durchlässig.
Meine Pflanze steht am Nordfenster, mit einer konstanten Wasser- & Düngergabe durch einen Blumaten (ca. 75ml/Tag) - damit scheint sie klarzukommen.
Ich verwende etwas dünner verdünnten Grünpflanzendünger.
Zeitweisige Trockenphasen sollen wohl kein Problem sein, habe es aber noch nicht getestet... Wink Zu nass sollte es aber wirklich nicht sein, der bei Ankunft durchnässte Wurzelballen meiner Zamioculcas wollte nicht mehr abtrocknen, entsprechend musste ich umtopfen um Faulheit zu vermeiden.

LG
MeinKleinerGrünerKaktus
MeinKleinerGrünerKaktus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 210
Lieblings-Gattungen : Kompakte oder besondere Wuchsformen, Polsterwuchs

Nach oben Nach unten

Zamioculcas - Seite 3 Empty Re: Zamioculcas

Beitrag  Dickblatt So 27 Dez 2020, 15:44

Bei zu wenig Wasser sterben schlicht und ergreifend einzelne Triebe. Man sollte sie - meiner Erfahrung nach - eher öfter mal gießen, wenn natürlich auch nicht zu viel oder gar übergießen. Genau das Zuwenig war hier nämlich der Fehler, was ständig wieder mal Triebe absterben ließ. Die wuchsen zwar problemlos nach, aber was nicht sein muss, muss ja nicht. Seit ich das weiß, gibt's öfter mal Flüssigkeit und seitdem hält sich die Pflanze auch gut. Anfang September beschnitt ich sie auch mal deutlich, um sie in einen kleineren Topf zu bekommen und zu "begradigen", denn das Ding wollte das halbe Wohnzimmer für sich alleine. Nun ist sie zwar noch nicht perfekt, aber deutlich besser als vorher.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ende August nahm ich auch ein paar Blattableger, und auch, wenn sich seitdem überirdisch nichts tat, so gibt es unterirdisch doch einige Entwicklung:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich bin gespannt, wann der erste Trieb zum Vorschein kommen wird.
Dickblatt
Dickblatt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 314
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Zamioculcas - Seite 3 Empty Re: Zamioculcas

Beitrag  Dickblatt Do 04 März 2021, 22:37

Hat schon mal jemand von euch Blätter bewurzelt? Meine sahen in den letzten Monaten immer gut aus, ab und an bekamen sie mal Wasser, so weit gut. In letzter Zeit rollen sie sich immer mal ein. Wenn sie etwas Wasser bekommen, ist wieder alles in Ordnung. Wenn ich nach diesem "Signal" gehe, muss ich allerdings recht oft gießen. Durch viel Kälte draußen, gibt es natürlich auch viel Heizung drinnen, aber mir kommt das schon seltsam vor. Ich will sie ja auch nicht totgießen, nachdem ich schon so lange durchhielt. Umgekehrt will ich sie aber ja auch nicht vertrocknen lassen. Vielleicht hat jemand ein bisschen Erfahrung mit der Methode und kann mir etwas dazu erzählen?
Dickblatt
Dickblatt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 314
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Zamioculcas - Seite 3 Empty Re: Zamioculcas

Beitrag  Dickblatt Mo 28 Feb 2022, 10:23

2020 schrieb Shamrock:
"Falls man etwas anspruchsvoller ist und seine Zami auch mal blühen lassen will, bedarf es auch nur etwas mehr Aufwand. Vor allem sollte man sie dann im Winter nicht als klassische Zimmerpflanzen weiterkultivieren, sondern ihr etwas Ruhe, kühlere Temperaturen und Trockenheit gönnen."

Davon weiß meine Pflanze offensichtlich nichts, die das ganze Jahr über im warmen Wohnzimmer steht:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Frage von März 2021 steht übrigens noch. Und hat schon mal jemand Samen genommen und ausgesät und kann etwas dazu sagen? Das soll ja noch länger dauern als die Blattsteckling-Variante. Aber wo die Pflanze grad blüht, lädt das natürlich ein....
Dickblatt
Dickblatt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 314
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Zamioculcas - Seite 3 Empty Re: Zamioculcas

Beitrag  Shamrock Mo 28 Feb 2022, 10:55

Naja, nach Jahren auf der Fensterbank blühen auch die meisten Kakteen irgendwann mal. Bei einer kalten, trockenen Überwinterung tun sie das aber jedes Jahr... Wink
Ansonsten sehr schön, Glückwunsch!
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28571
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten