Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wann räumt ihr Eure Kakteen ins Winterquartier?

Seite 28 von 31 Zurück  1 ... 15 ... 27, 28, 29, 30, 31  Weiter

Nach unten

Wann räumt ihr Eure Kakteen ins Winterquartier? - Seite 28 Empty Re: Wann räumt ihr Eure Kakteen ins Winterquartier?

Beitrag  Knufo am So 16 Sep 2018, 21:22

Ich muss auch sehr viel räumen, mit meinen Kakteen und Sukkulenten. 2 oder sogar 3 Stockwerke hoch. Bin dann so 14 Tage beschäftigt, weil ich immer mal pausieren muss.
Ich denke es macht auch einen Unterschied ob die KuS im Winter hell stehen, wie bei mir, oder ob sie im dunklen Keller überwinten. Wenn sie hell stehen macht ein wenig Restfeuchte nichts aus.
Knufo
Knufo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3533
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Wann räumt ihr Eure Kakteen ins Winterquartier? - Seite 28 Empty Re: Wann räumt ihr Eure Kakteen ins Winterquartier?

Beitrag  Shamrock am So 16 Sep 2018, 22:35

Zetti schrieb:Sonst traut sich ja auch keiner mehr eine Frage stellen.
Darum geht´s ja gar nicht. Natürlich soll und darf man seine Fragen stellen und wie man sieht, hat diese Frage wieder mal eine wunderbare Diskussion ausgelöst. Aber es sollte doch wohl nicht zu viel erwartet sein, dass man seine Frage in einem passenden Thread platziert, statt für jede Kleinigkeit einen neuen, eigenen Thread zu eröffnen. Somit ist hier doch jetzt alles zu dem Thema halbwegs beisammen und das hilft einem Anfänger sicher deutlich mehr, als sich durch 738 Threads klicken zu müssen.
Ob Anfänger oder nicht, dass diese Frage nicht zum ersten Mal hier gestellt wird, das kann sich wohl jeder denken!

Übrigens: Bei so einem Wetter denke ich noch nichtmal an ein Einräumen, da überleg ich eher, wann ich das nächste mal Gießen sollte. Falls es dann wirklich kalt wird, dann sollte man auch das Einräumen möglichst lange hinauszögern - eine bessere Abhärtung gibt es nicht! Wenn die Kakteen alle trocken stehen, dann ist ein leichter Nachtfrost selten verkehrt. Gut, mit Brasilianern oder Kakteen aus der Karibik sollte man das nicht machen, aber da sagt einem schon der gesunde Menschenverstand, dass so Karibikbewohner wohl nicht wissen, was Frost ist.
Meine Sammlung schlepp ich auch nicht in drei Tagen ins Treppenhaus, aber lieber auf den letzten Drücker, als aus Bequemlichkeit Verweichlichen und zu früh reinholen. Kalte Nächte und sonnige Herbsttage sind perfektes Kakteenwetter und dieses Wetter sollte man ihnen auch gönnen. Meine bescheidene Meinung.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16923
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Wann räumt ihr Eure Kakteen ins Winterquartier? - Seite 28 Empty Re: Wann räumt ihr Eure Kakteen ins Winterquartier?

Beitrag  Knufo am So 16 Sep 2018, 22:59


Hallo Mattihas,

Du hast natürlich recht, bei diesem tollen Wetter mit der nächtlichen Abkühlung braucht man ans Einräumen noch nicht zu denken.
Lediglich die Kakteen die ohne Regenschutz stehen kommen unters Dach damit sie, falls es doch mal regnen sollte, nicht naß werden.
Knufo
Knufo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3533
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Wann räumt ihr Eure Kakteen ins Winterquartier? - Seite 28 Empty Re: Wann räumt ihr Eure Kakteen ins Winterquartier?

Beitrag  Dropselmops am So 16 Sep 2018, 23:09

Ich halte es wie Du, Matthias. Alle meine Sämlinge und Kakteen in Topfen bis 6cm hab heut ich nochmal gewässert.

Die Temperatur ist bis zu gewissen Graden auch wirklich nur Richtwert. Allen meinen Wüstenrosen, Schlumbergera, Rhipsalidipsis, Ascleps, Orchideen usw., die man ja angeblich nicht kälter als bei 10 Grad kultivieren soll, mute ich bis zu 5 Grad Nachttemperatur zu. Wenn es dann tags nicht mehr über 10 Grad steigt, räume ich die rein. Genauso im Frühling. Sobald es nachts beständig mindestens 5 Grad hat, fliegen die alle raus. Ich bin nämlich der Meinung, daß sich frische Luft und eine deutliche nächtliche Temperaturabsenkung positiv auf die Gesundheit auswirken. Sowohl bei der Pflanze als auch bei ihrem Pfleger Very Happy
Dropselmops
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4054
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Wann räumt ihr Eure Kakteen ins Winterquartier? - Seite 28 Empty Re: Wann räumt ihr Eure Kakteen ins Winterquartier?

Beitrag  Cristatahunter am So 16 Sep 2018, 23:50

Es gibt kein Datum dass man sich fix in die Agenda schreiben muss."Heute Kakteen reinholen"
Da gibt es wirklich viele Faktoren. Die unser Verhalten beeinflussen sollen. Was unsere lieblinge nicht geniessen ist nass und kalt schon gar nicht beides zusammen.
Würde ich in einem Alpental wohnen so würde ich jetzt schon einiges in das Winterquartier stellen. Würde die Wettervorhersage Schnee bis in die Niederungen ansagen so würde ich auch handeln.
Solange das Wetter aber in diesem Verwöhnmodus feststeckt, kann es sogar Dezember werden, bis ich alles eingeräumt habe, was eingeräumt gehört. Kleiner Tip: beobachte Geranien. Solange deren Blüten noch den Balkon verzieren, können noch fast alle Kakteen an der frischen Luft stehen bleiben.
Discocactus, Melocactus, Arrojadoen, Uebelmannias, feingliedrige Epiphyten und einige andere Sukkulenten wie der Pfennigbaum gehören dann in die warme Stube wenn am Morgen die ersten Nebelschwaden die Sicht im Verkehr stören.
Wichtig ist es auf jeden Fall, dass die Pflanzen nur noch dann Wasser bekommen wenn du das möchtest.
Es gibt kein Rezept das für alle gilt. Unsere Forenmitglieder sind von Nord bis Süd auf weit über Tausend Kilometer verstreut oder von Meereshöhe bis vielleicht 1500m ü.M. und jede Region hat seine eigenen klimatischen Bedingungen. Stelle dir ein Termometer in den Garten oder zu den Pflanzen. Einfach kurz bevor es zu kalt wird hereinnehmen.
Kältetabellen was ein Kaktus je nach Art aushält gibt es genügend. Egal ob das Bücher sind oder das Internet. Ich bevorzuge Bücher.
Ich bin zwar jemand viel über Kakteen weiss aber ich habe mir heute wieder ein Buch gekauft. Nicht bei Amazon sondern an einer Kakteenbörse.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17172
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Wann räumt ihr Eure Kakteen ins Winterquartier? - Seite 28 Empty Re: Wann räumt ihr Eure Kakteen ins Winterquartier?

Beitrag  Robtop am Mo 17 Sep 2018, 09:00

Hallo Ich denke das Problem ist nicht die Temperatur sondern der Schutz vor Nässe ( Regen oder Nebel )... scratch
Robtop
Robtop
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 377
Lieblings-Gattungen : Alles was mir gefällt

Nach oben Nach unten

Wann räumt ihr Eure Kakteen ins Winterquartier? - Seite 28 Empty Re: Wann räumt ihr Eure Kakteen ins Winterquartier?

Beitrag  Shamrock am Di 18 Sep 2018, 00:13

Nebel bzw. Tau schadet sicher nicht, aber vor Regen sollten Kakteen schon geschützt sein, wenn man sie größerer Kälte aussetzen will. Deshalb hatte ich ja auch geschrieben: "Wenn die Kakteen alle trocken stehen, dann ist ein leichter Nachtfrost selten verkehrt." Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16923
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Wann räumt ihr Eure Kakteen ins Winterquartier? - Seite 28 Empty Re: Wann räumt ihr Eure Kakteen ins Winterquartier?

Beitrag  nordlicht am Di 18 Sep 2018, 19:49

Moin zusammen,

dort, wo ihr eure Kakteen stehen habt, kann man von einem Mikroklima sprechen.

Meine Kakteen stehen von Anfang/Mitte April bis etwa Mitte Oktober etwa 70 Meter vom Seeufer entfernt am Plöner See in Schleswig Holstein. Dieser See ist knapp 30 Quadratkilometer groß, also ein riesiger Wärmespeicher im Frühling und Herbst und ein vorzüglicher Hitzepuffer im Hochsommer.

Ab etwa Mitte Oktober transportiere ich in mehreren Fuhren die Nicht-Frostharten nach Hamburg, alle Frostharten bleiben den ganzen Winter regengeschützt am See stehen. In der Großstadt ist es etwa zwei bis drei Grad wärmer als im Umland. Dort stehen die meisten Kakteen bis mitte November,  evtl. mitte Dezember auf der Loggia mit Südostblick, also vor den kalten Nordwest-Regenfällen geschützt. Sollte doch ausnahmsweise mal kalter Regen aus Ost oder Nordost angekündigt sein, dann werden sie kurzzeitig vor Regen geschützt. Bevor kurze Nachtfröste in Tagfrost umschlagen, dann geht's in den Keller.

So, jetzt wisst ihr, wie ich es handhabe.

Ist zwar hier schon geschrieben worden,..aber je größer der Pott, in dem mein Kaktus steht, desto eher höre ich auf zu gießen........ Außerdem hat ein adulter Kaktus im Sommer seine Pflicht und Schuldigkeit getan, er hat geblüht, vielleicht Samen produziert, hat einen großen Wasserspeicher, kann lange davon zehren, und sich auf die kommende Blütensaison vorbereiten. Der darf sich dann auch rechtzeitig mit dem Thema Winterruhe befassen. Die Kleineren dürfen bei ansprechenden Tagestemperaturen  mit zurückhaltenden Wassergaben noch ein bisschen wachsen, bevor sie in die Winterruhe geschickt werden.

Lange Rede kurzer Sinn,.......jeder sollte etwas über das Mikroklima wissen, in dem er seine Kakteen pflegt, und dem entsprechend früher oder später aufhören zu gießen oder seine Kakteen einwintern.

Zwischen Flensburg und Garmisch gibt's so sehr unterschiedliche klimatische Bedingungen,....da gibt's leider kein Rezept für alle

Diese Behandlung haben bisher alle meine Thelocacteen, Acanthocalycium, Lobivien, Mediolobivien, Sulcos, die gesamte Gruppe der Rebutien, Echinopsen, Chamaecereus, Astrophytum myriostigma, Leuchtenbergia, Gymnocalycium, Mammillarien in Töpfen mit trockenem Substrat ohne Schäden überstanden. Ich pflege von allen Gattungen aber eher die robusten Arten!

Parodia Incl. Notocactus, Turbinicarpen, Astrophytum asterias, Astrophytum senile, Echinocereus, die nicht als frosthart gelten, gehen schon in den Keller bevor es Nachtfrost gibt.

Das ist nur ein Auszug aus den Gattungen die ich pflege.

Vielleicht hilft es dem einen oder anderen bei seiner Entscheidung?

_________________
nordlicht (aka Günter)

"Wer die Dornen nicht ehrt, ist den Kaktus nicht wert"
nordlicht
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2234
Lieblings-Gattungen : Frostharte und alles, was klein bleibt, robust ist und mehrfach blüht

Nach oben Nach unten

Wann räumt ihr Eure Kakteen ins Winterquartier? - Seite 28 Empty Re: Wann räumt ihr Eure Kakteen ins Winterquartier?

Beitrag  Rouge am Mi 19 Sep 2018, 08:19

Meine Pflanzen (incl. Kakteen und Orchideen) stehen auch noch alle draußen! So schön, wie es im Moment ist, richte ich zwar drinnen alles schon her für den Winter, aber gönne den Pflanzen auf alle Fälle noch das Licht draußen! Gerade Pflanzen, die durchkultiviert werden müssen (Blattkakteen, diverse "andere Sukkulenten") sind froh und dankbar über jeden Tag "Freiland-Lux" mehr! Denn daß die Lichtverhältnisse bei uns im Winter (bzw. schon ab dem 21. September -> Tag- und Nachtgleiche!) nicht sonderlich toll sind, sieht man jedes Jahr an den Pflanzen, die einen Tick zu dunkel standen und im Frühling vergeilt sind (trotz Fensterstandort!) ... von daher: meine "Schätze" bekommen noch Regen, Tau und Sonne ab ... und mit dem Abtrocknen meine Töpfe habe ich jetzt auch nicht so sehr Sorge, da ich ein helles Treppenhaus habe, in das die Kakteen dann kommen - da kann der Rest Feuchte auch noch im Spätherbst abtrocknen Wink (-> gilt jetzt für MEINE Pflanzen in MEINEM Garten ... wie wann wer seine Pflanzen behandelt und reinholt, muß im Prinzip die Erfahrung zeigen ... ich mach das seit 11 Jahren so - seit ich das Haus habe - und hatte anfangs natürlich enorme Verluste durch falsche Handhabung ... mittlerweile halten sich die Verluste in Grenzen Wink )

_________________
lg Kerstin  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
Rouge
Rouge
Fachmoderator - sonstige Grünpflanzen

Anzahl der Beiträge : 4819
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Wann räumt ihr Eure Kakteen ins Winterquartier? - Seite 28 Empty Re: Wann räumt ihr Eure Kakteen ins Winterquartier?

Beitrag  dorfbm am Mi 19 Sep 2018, 13:44

ich muss jetzt schon alles einräumen   da ein Krankenhaus und REHA bevorsteht.Da kann ich
mich nicht auf  meine Familie verlassen.
lg Maria
dorfbm
dorfbm
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 532
Lieblings-Gattungen : eigentlich alles

Nach oben Nach unten

Seite 28 von 31 Zurück  1 ... 15 ... 27, 28, 29, 30, 31  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten