Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Frostharte Opuntienohren wie einwintern?

5 verfasser

Nach unten

Frostharte Opuntienohren wie einwintern? Empty Frostharte Opuntienohren wie einwintern?

Beitrag  Soulfire Mi 24 Sep 2014, 03:21

Hallo ihr Lieben!
Ich habe dieses Jahr das erste Mal Frost- bzw. Winterharte Opuntien in meinen Balkonkästen.
Allerdings sind das nur Ableger, also einzelne Ohren, die grade erst bewurzelt sind.
(Einige haben schon einen richtig dicken Wurzelballen, einige erst wenige Wurzeln.)
Ab wann sollten die nicht mehr nass werden?
Ich würde sie dann vom Geländer abhängen und nach hinten stellen.
Nur, solange meine restlichen Kakteen noch nicht eingewintert sind, wird es da eben etwas eng...

Und kann ich die schon trocken draußen lassen, oder lieber mit ins Winterquartier, weil sie noch so klein sind?
Es handelt sich um zwei Cylindropuntien, O. cymochilla, O. fragilis, O. humifusa, O. phaecantha und O. polyacantha.

Danke schonmal!
Soulfire
Soulfire
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 648
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Echinopsen

Nach oben Nach unten

Frostharte Opuntienohren wie einwintern? Empty Re: Frostharte Opuntienohren wie einwintern?

Beitrag  chico Mi 24 Sep 2014, 04:13

Hallo
Opuntia Humifusa zeigt dir als erstes wenn es in die Winterruhe geht.
Sie schrumpeln ordentlich zusammen trotz nasser Erde.
chico
chico
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2777

Nach oben Nach unten

Frostharte Opuntienohren wie einwintern? Empty Re: Frostharte Opuntienohren wie einwintern?

Beitrag  Jürgen_Kakteen Mi 24 Sep 2014, 04:32

Die stellen automatisch ihre Aktivitäten ein auch wenn die Erde noch feucht ist.
Daher sind es ja auch winterharte Opuntien.
Sie schauen dass sie auf den Winter hin nicht mehr allzu viel Wasser in sich haben damit sie
diesen auch überleben.
Jürgen_Kakteen
Jürgen_Kakteen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1378
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia / Echinopsis

Nach oben Nach unten

Frostharte Opuntienohren wie einwintern? Empty Re: Frostharte Opuntienohren wie einwintern?

Beitrag  Soulfire Mi 24 Sep 2014, 06:13

Bei O. humifusa weis ich das, die könnte ja auch komplett im Freien überwintert werden.
Aber einige der Arten brauchen Regenschutz und ich meine gelesen zu haben, dass die eben nicht automatisch einschrumpeln und deswegen rechtzeitig trocken stehen müssen. Nur was heißt rechtzeitig?
Soulfire
Soulfire
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 648
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Echinopsen

Nach oben Nach unten

Frostharte Opuntienohren wie einwintern? Empty Re: Frostharte Opuntienohren wie einwintern?

Beitrag  Sabine1109 Mi 24 Sep 2014, 07:05

Ich habe ein ähnliches Problem, meine haben zum Teil schon einen richtigen Wurzelballen, teilweise aber erst ein paar Wurzeln, die dann vielleicht so 4 cm lang sind.......................
Sie stehen so, dass sie von oben kein Wasser bekommen und ich werden ab Oktober keinen Tropfen Wasser mehr geben. Im Moment stehen sie allesamt noch gut im Saft, auch die Opuntia humifosa's. Ich nehme selbige als Zeigerpflanzen, wenn die schrumpeln ist wirklich PAUSE. Aber ich frage mich, ob ich die, die noch nicht so viele Wurzeln haben (die Opuntia azurea z.B.) nicht besser in der Garage überwintere.............??? Die nächsten zwei Wochen solls hier angeblich nochmal ziemlich warm werden, auch nachts wieder 9-10°C - in dem Fall gibts nochmal ein bißchen Wasser. Sie stehen aber auch ausnahmslos alle in rein mineralischem Substrat.
Sabine1109
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1729
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Frostharte Opuntienohren wie einwintern? Empty Re: Frostharte Opuntienohren wie einwintern?

Beitrag  OPUNTIO Mi 24 Sep 2014, 07:05

Hallo Soulfire
Stell die Kästen einfach nach hinten sobald du Platz dafür hast.
Ich nehme an, das du bis Anfang November schon das meiste eingewintert hast.
Obwohl es eigentlich nicht unbedingt notwendig ist bist du so auf der sicheren Seite.
Die Wurzelbildung hat mit der Winterhärte nichts zu tun. Man kann auch unbewurzelte Stecklinge einfach draußen an einer trockenen Stelle liegen lassen.

@Sabine
In die Garage würde ich die nur räumen wenn gewährleistet ist das das Substrat dort abtrocknen kann.
In normalen ( benutzten ) Garagen ist ein ungünstiges Klima für die Überwinterung da man mit dem Auto immer Feuchtigkeit durch Schnee, Regen, etc. reinbringt.
Ausserdem strahlt ein heisser Motor ziemlich lange Wärme aus, was die Luftfeuchte erhöht. Lieber draußen unterm Dach an der Luft lassen.
Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4332
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Frostharte Opuntienohren wie einwintern? Empty Re: Frostharte Opuntienohren wie einwintern?

Beitrag  Sabine1109 Mi 24 Sep 2014, 07:44

Danke Stefan. Dann bleiben sie auf der Terasse, ein Frühbeet auf Stelzen habe ich da auch, da kann ich an ganz furchtbar kalten Tagen (respektive Nächten) auch mal noch den Deckel schließen, das bringt sicher auch was. Sie sind durch das mineralische Substrat eigentlich schnell wieder trocken, aber momentan hält sich Feuchtigkeit draußen ja eh viel länger. Ich werde in der Garage ein Thermometer mit Hygro aufhängen - das wäre so ein toller Platz mit Ostfenster, auch für die "anderen" (z.B. die Echinopsis-Hybriden - wobei die hatte ich schon mal einen Winter lang dort, hat ihnen damals nichts ausgemacht).
Aber man weiß ja ohnehin nicht, wie der Winter wird. Der letzte war hier auf jeden Fall seinen Namen nicht wert.
Sabine1109
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1729
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Frostharte Opuntienohren wie einwintern? Empty Re: Frostharte Opuntienohren wie einwintern?

Beitrag  chico Mi 24 Sep 2014, 07:52

Das Problem bei uns ist manchmal die feuchte Kälte bei uns im Winter.Das mögen sie nicht
so gern.Sie bekommen Kälteflecken.In ihrer Heimat herrscht trockene Kälte was ihnen
nichts ausmacht.Wenn ich die anderen Kakteen eingeräumt habe kommen sie ins Gewächshaus.
Eine trockene Stelle im Garten wäre optimal.Vielleicht eine Überdachung in irgend einer Form .
Kälte ist nicht so das Problem.Es reicht schon wenn sich die Feuchtigkeit auf den Ohren niederschlägt,dann bekommen sie so hässliche Pusteln.
chico
chico
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2777

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten