Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Sämlinge durch den Winter bringen

Nach unten

Sämlinge durch den Winter bringen Empty Sämlinge durch den Winter bringen

Beitrag  Dornenvogel am Sa 27 Sep 2014, 13:07

Hallo zusammen,

ich habe ja im Sommer mit meinen ersten Aussaaten begonnen und die kleinen sind jetzt zw. 2 und 3 Monate alt.
Kann ich die am Südfenster auf dem Fensterbrett über der Heizung überwintern oder wird denen das zu trocken? Habt ihr Erfahrungen damit und wie feucht brauchen die es da noch? soll ich die lieber an einem Südfenster ohne Heizung überwintern, in einem Raum wo es nur vielleicht so um die 16 oder 17 Grad hat?
Es handelt sich um mexikaner und Argentinier (Trichos, Lophos, Turbis, Arios)
Meine Fragen also:

- wie viel/wie lange Licht brauchen die über den Winter? Reicht Tageslicht?
- welche Temperatur ist gut für sie, geht es über der Heizung am Fensterbrett?
- wie viel Feuchtigkeit benötigen sie dann?
Dornenvogel
Dornenvogel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 45
Lieblings-Gattungen : Mexikanische und Südamerikanische, Anden

Nach oben Nach unten

Sämlinge durch den Winter bringen Empty Re: Sämlinge durch den Winter bringen

Beitrag  Jenner am Sa 27 Sep 2014, 13:23

Mahlzeit,

ich hatte in einem normal beheiztem Zimmer unter einer Aquarienabdeckung mit einer 15W T8 Röhre überwintert. Die Trichos bekamen regelmäßig etwas Wasser und der Rest wurde nach der Fleischermethode ausgesät.
Jenner
Jenner
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 378
Lieblings-Gattungen : Mexikaner, Säulen, extreme Ausprägungen

Nach oben Nach unten

Sämlinge durch den Winter bringen Empty Re: Sämlinge durch den Winter bringen

Beitrag  Sabine1109 am Sa 27 Sep 2014, 14:01

Die Frage ist eher, ob Du sie durchkultivieren möchtest, oder ob sie schon groß genug für die Winterruhe sind..........
Stell' doch mal ein Bild ein!

Wenn Du durchkultivierst reicht Tageslicht nicht, dann brauchst du eine Zusatzbeleuchtung sonst vergeilen sie. Über der Heizung ist nie gut, viel zu trockene Luft und dazu noch die Temperaturschwankungen...................Aber unter den Lampen entsteht auch Wärme, das reicht normal auch. Wenn sie da dann zwischen 20 und 25°C haben, müssen sie natürlich auch entsprechend und angemessen immer wieder Wasser bekommen, schließlich wachsen sie ja weiter.

Meine Sämlinge sind von Mai. Erst wollte ich durchkultivieren aber jetzt sind die schon so groß und stehen gut da, ich werde sie zumindest in eine verkürzte Winterruhe schicken. D.h. für mich, im Oktober werde ich sie nochmal gießen und dann ist Schluß (bekommen im Moment unter dem Süd-Dachfenster auch nur noch 14-tägig Wasser) und sie wandern in den Hobbykeller (Südfenster ebenerdig, ungeheizt aber nicht so kalt) und dort werde ich - je nach Temperaturen - zwischendrin allerhöchstens mal sprühen.
Und nach Gefühl werde ich dann entscheiden, ob ich sie früher "wecke" und z.B. im Februar mit unter die Lampe stelle oder ob sie noch nicht so stark eingeschrumpelt sind und bis zum Frühjahr im Keller bleiben dürfen.

Grüße, Sabine
Sabine1109
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1714
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Sämlinge durch den Winter bringen Empty Re: Sämlinge durch den Winter bringen

Beitrag  Dornenvogel am Di 21 Okt 2014, 14:03

Danke für die Antwort Sabine!  sunny  Leider komme ich jetzt erst dazu, zurück zu schreiben.
Die Sämlinge sind noch recht klein, manche sind sogar noch nach Fleischermethode in ihrem Aufzuchtbehältnis. Andere sind schon länger offen stehend, aber länger nicht mehr wirklich gewachsen. Ich werde sie wohl am Südfenster belassen über der Heizung und immer wieder besprühen. Wenn sie nicht genug Licht bekommen, muss ich wohl mit einer Leuchtstoffröhre nachhelfen, hab auch noch eine LED-Wachstumslampe. Bei Gelegenheit kann ich mal Fotos hochladen.

Viele Grüße
Dornenvogel
Dornenvogel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 45
Lieblings-Gattungen : Mexikanische und Südamerikanische, Anden

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten