Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Cristatahunters aussaat-und-oder-pfropf-challenge Bericht

Seite 2 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

Cristatahunters aussaat-und-oder-pfropf-challenge Bericht - Seite 2 Empty Re: Cristatahunters aussaat-und-oder-pfropf-challenge Bericht

Beitrag  Torro am So 02 Nov 2014, 09:15

Hallo Stefan,

bei mir ist von jeder Sorte etwas gekeimt. Wenn auch kein komplett grüner
dabei war.
Zuerst hatte ich die Aussaat normal im Wintergarten herumstehen, jetzt stehen
sie noch einmal auf der Heizung. Die HWH haben recht lange gebraucht. 4 Wochen
schätzungsweise. Noch ist Hoffnung.  Wink
Gebeizt hatte ich nicht.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6798
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Cristatahunters aussaat-und-oder-pfropf-challenge Bericht - Seite 2 Empty Re: Cristatahunters aussaat-und-oder-pfropf-challenge Bericht

Beitrag  Wühlmaus am So 02 Nov 2014, 09:19

Hallo Stefan,

auch Dein Ergebnis deckt sich mit meinen bisherigen Erfahrungen. Ich habe mein Licht ja auch ähnlich geschaltet, wie Du es beschrieben hast, also zwei Lichtetappen pro Tag mit zweistündiger Pause. Auch ich habe nur 3 SAP-Keimlinge und eine HWHE1.

Warum von Saschas Saatgut nur so wenig aufgeht, weiss ich nicht. Vielleicht ist es schon zu alt gewesen (von der Ernte 2013) und die Psl.-Hybridensamen sind doch nicht länger haltbar? Bei den HWH haben wir ja schon vorher vermutet, dass sie sehr schwierig sind. Dass jetzt aber so gut wie gar nichts davon aufgeht, kann ich mir auch nicht erklären. Umso wichtiger und interessanter, die paar Sämlinge, die dann doch aufgehen, durchzubringen.

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Wühlmaus
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5567
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium, TH, EH u. a.

Nach oben Nach unten

Cristatahunters aussaat-und-oder-pfropf-challenge Bericht - Seite 2 Empty Re: Cristatahunters aussaat-und-oder-pfropf-challenge Bericht

Beitrag  Torro am So 02 Nov 2014, 10:15

Hallo Elke,

vielleicht bringt ihr die Saat nur durcheinander mit solch komplizierten
Lichtintervallen?  Wink
Zumindest Saschas Saatgut ist perfekt aufgegangen. Da kann man nicht meckern.
Bei den HWH habe ich mir mehr erhofft, aber man kann nicht alles haben.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6798
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Cristatahunters aussaat-und-oder-pfropf-challenge Bericht - Seite 2 Empty Re: Cristatahunters aussaat-und-oder-pfropf-challenge Bericht

Beitrag  Wühlmaus am So 02 Nov 2014, 11:10

Mmmh, Torro, meinst du, dass es daran liegen könnte? Aber Stefan hat mit diesen Lichtverhältnissen doch ansonsten megagute Erfahrungen gemacht. Naja, ich muss die Uhr noch auf Winterzeit umprogrammieren, vielleicht ändere ich die Intervalle noch ein bißchen.

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Wühlmaus
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5567
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium, TH, EH u. a.

Nach oben Nach unten

Cristatahunters aussaat-und-oder-pfropf-challenge Bericht - Seite 2 Empty Re: Cristatahunters aussaat-und-oder-pfropf-challenge Bericht

Beitrag  Cristatahunter am So 02 Nov 2014, 15:25

Egal, was kommt, kommt. Was nicht dann eben nicht. Es hat noch viel anderes das kommt und dem widme ich jetzt mal meine Aufmerksamkeit. Vielleicht kommen die HWH erst später.
Meine Blossfeldias brauchten über einen Monat bis sie nach und nach keimten.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17447
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Cristatahunters aussaat-und-oder-pfropf-challenge Bericht - Seite 2 Empty Re: Cristatahunters aussaat-und-oder-pfropf-challenge Bericht

Beitrag  Torro am So 02 Nov 2014, 16:40

Elke, 

der Smiley sollte andeuten, es war nicht so ernst gemeint.
Ich bin da überhaupt nicht sicher. Bevor die Samen gekeimt sind ist Licht
überhaupt nicht wichtig. Eher Wärme und da vermute ich schon mal Wärme
nach Erdzeit. Also eher im 12 Stunden Intervall.
Soweit alles Vermutungen und eigene Erfahrungen - unter meinen spezifischen Bedingungen.

Auch beim pfropfen ist Licht total Egal. Für das anwachsen sind Wärme und gespannte
Luft das wichtigste.
Erst wenn die richtig anfangen zu wachsen, wird Licht wichtig.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6798
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Cristatahunters aussaat-und-oder-pfropf-challenge Bericht - Seite 2 Empty Re: Cristatahunters aussaat-und-oder-pfropf-challenge Bericht

Beitrag  Wühlmaus am So 02 Nov 2014, 17:14

Ja klar, der Smiley. Very Happy  Und ich dachte schon, dass die sauer wären, weil ich die Schaltuhr noch nicht an die Winterzeit umgestellt hatte. Die bekamen jetzt schon ab 6 Uhr Licht statt ab 7. Wer will schon so früh anfangen zu keimen? Wink

Meine Selenis sind auch viel zu lang, um unter dem Licht zu stehen. Musste die gepfröpfelten (Epis) vom Sommer jetzt schon wegnehmen, weil die in die Lampe wuchsen. Crying or Very sad

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Wühlmaus
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5567
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium, TH, EH u. a.

Nach oben Nach unten

Cristatahunters aussaat-und-oder-pfropf-challenge Bericht - Seite 2 Empty Re: Cristatahunters aussaat-und-oder-pfropf-challenge Bericht

Beitrag  Cristatahunter am So 02 Nov 2014, 20:26

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Doch noch ein HWH mit Geduld geht es dann doch.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Der SAP

Wenn es gut geht reicht ein einziger Sämling.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17447
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Cristatahunters aussaat-und-oder-pfropf-challenge Bericht - Seite 2 Empty Re: Cristatahunters aussaat-und-oder-pfropf-challenge Bericht

Beitrag  Cristatahunter am So 02 Nov 2014, 20:29

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Zum Vergleich Turbinicarpus valdezianus albiflorus. Gleichzeitig ausgesät.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17447
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Cristatahunters aussaat-und-oder-pfropf-challenge Bericht - Seite 2 Empty Re: Cristatahunters aussaat-und-oder-pfropf-challenge Bericht

Beitrag  Cristatahunter am Fr 05 Dez 2014, 18:19

Langsam geht es darum mich auf die Pfropfung vorzubereiten.

Ich habe mir ein paar Unterlagen ausgesucht und in mein Labor gestellt.
Es sind Eriocereus jusberthi die ich diesen Frühling ausgesät habe, Myrtillocactus und dann probiere ich noch ein paar daumengrosse Ferocacteen aus. Mal sehen ob das mit den Sämlingen funktioniert.
Diese werden jetzt mit Kunstlicht, Wasser und Dünger zum Leben erweckt, damit sie mir meine Sämlinge aufnehmen.
Leider kann ich keine Selenicereus verwenden. Ein Unwetter hatte mir diese Stecklinge in den Garten meines Nachbarn geschleudert. Bei den HWHs und den SAPs hat sich nicht wirklich etwas verändert. Die sehen nicht viel grösser aus als nach dem Keimen aussahen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17447
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten