Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Aloe plicatilis Sämlinge zu feuchtes Substrat > zu klein für umtopfen ??

Nach unten

Aloe plicatilis Sämlinge zu feuchtes Substrat > zu klein für umtopfen ?? Empty Aloe plicatilis Sämlinge zu feuchtes Substrat > zu klein für umtopfen ??

Beitrag  Maddrax am Fr 10 Okt 2014, 09:13

Hallo zusammen,
ich habe hier zwei Aloe plicatilis Sämlinge (Anfang Juli ausgesäät).

LEIDER scheine ich es beim letzten Giessen zu gut gemeint zu haben, denn seit circa einer Woche oder so, verändern sich die beiden Sämlinge negativ. Jeweils ein Blatt fängt leicht an zu schrumpeln und wird leicht bräunlich.
Ich vermute, Substrat ist zu feucht., obwohl die Agave attenuata Sämlinge, die auch mit in er Schale sitzen, normal wachsen (die sind evtl unempfindlicher).

Habe mal versucht ein Bild zu machen
auf der hinteren Pflanze ist es das linke Blatt (in echt sieht es noch ein wenig verschrumpelter aus als man auf dem Bild erkennt)
auf der vorderen Pflanze ist es das vordere (rechte) Blatt (auch das kommt mir in echt etwas brauner vor)

Meine Frage ist nun:
Kann (sollte) ich dei beiden Aloe plicatilis in trockenes (rein mineralisches?) Substrat umtopfen oder sind sie dafür noch zu klein und das würde alles noch verschlimmern(?)
Oder soll ich sie in dem (etwas zu nassen) Substrat sitzen lassen und hoffen dass sie sich erholen, wenn langsam abtrocknet, bzw,. erst mal abwarten ob es sich net noch verschlimmert (?)

Was meint ihr, was besser ist/wäre ?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Maddrax
Maddrax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 144

Nach oben Nach unten

Aloe plicatilis Sämlinge zu feuchtes Substrat > zu klein für umtopfen ?? Empty Re: Aloe plicatilis Sämlinge zu feuchtes Substrat > zu klein für umtopfen ??

Beitrag  agavenroland am Fr 10 Okt 2014, 19:48

Hallo,
ich habe mit Aloe auch immer Probleme aber das liegt am gießen meist zuviel und dadurch faulen die Pflanzen schnell,dann sehe ich immer feinen Sand der aber eigentlich nur Nässe speichert und die Wurzeln zum schnellen abfaulen bringt ich würde umpflanzen in anderes Substrat ,bei mir hat ganz normale Blumenerde so wie diese aus dem Sack kommt meist geholfen da nur eine geringe Feuchtigkeit da ist später dann in ein durchlässiges Substrat
zB. Lavasplitt mit etwas Komposterde vermischt damit das Gießwasser immer schön ablaufen kann pflanzen.

übernehme aber keine Garantie für meine Methode

VG  Roland     Kaktus2
agavenroland
agavenroland
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 375
Lieblings-Gattungen : Agaven-Bananenpflanzen

Nach oben Nach unten

Aloe plicatilis Sämlinge zu feuchtes Substrat > zu klein für umtopfen ?? Empty Re: Aloe plicatilis Sämlinge zu feuchtes Substrat > zu klein für umtopfen ??

Beitrag  KimyT am Fr 10 Okt 2014, 19:51

Hallü,

ich habe nur Aloen daheim Smile... Die Kleinen schnellsten umtopfen und aus dem nassen Substrat rausholen, die ziehen nur weiter flüssigkeit und gammeln dir weg.
Wie schon erwähnt kannst du die erstmal in ganz normale Blumenerde stopfen, sie dort dann auch lassen oder iwann in gröberes setzen. Macht eigentlich
jeder wie ers schöner findet. Wenn du sie umgesetzt hast, solltest du aber erstmal ein Gieß-Päuschen einlegen, da sie ja nun erstmal genug getankt haben Smile.

Gruß

Allgemeiner Tipp: Immer nur einen kleinen Schluck Wasser geben und erst wieder gießen wenn das Substrat komplett trocken ist Wink
KimyT
KimyT
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13
Lieblings-Gattungen : Aloen

Nach oben Nach unten

Aloe plicatilis Sämlinge zu feuchtes Substrat > zu klein für umtopfen ?? Empty Re: Aloe plicatilis Sämlinge zu feuchtes Substrat > zu klein für umtopfen ??

Beitrag  Maddrax am Sa 11 Okt 2014, 11:03

KimyT schrieb:Hallü,

ich habe nur Aloen daheim Smile... Die Kleinen schnellsten umtopfen und aus dem nassen Substrat rausholen, die ziehen nur weiter flüssigkeit und gammeln dir weg.
Wie schon erwähnt kannst du die erstmal in ganz normale Blumenerde stopfen, sie dort dann auch lassen oder iwann in gröberes setzen. Macht eigentlich
jeder wie ers schöner findet. Wenn du sie umgesetzt hast, solltest du aber erstmal ein Gieß-Päuschen einlegen, da sie ja nun erstmal genug getankt haben Smile.

Gruß

Allgemeiner Tipp: Immer nur einen kleinen Schluck Wasser geben und erst wieder gießen wenn das Substrat komplett trocken ist Wink

Hallo "agavenroland" & "KimyT"

danke für euere Antworten.
Es wäre sooo unendlich schade, wenn mir die beiden Aloen auch noch eingehen würden.
Von den sieben ausgesääten Samen sind mir eh nur dreie gekeimt und ein Sämling davon hat schon das zeitliche gesegnet.
Die beiden hier, sind die letzten tapferen Überlebenden und die sollen verdammt noch mal auch weiter überleben Cool

Habe sie nach eueren Tipps jetzt in normale Blumenerde eingetopft. Die Blumenerde ist absolut trocken und die beiden Pflanzen haben jede drei schöne lange Wurzeln, die gesund aussehen.

Hier mal ein aktuelles Bild und ich werd das mit Bild jetzt öfter dokumentieren und hier präsntieren, denn euch Spezialisten fallen Veränderungen (negative) eher auf als mir.

Giessen werde ich jetzt erst mal nicht, obwohl die Erde ganz tocken ist.

Frage
wie lange sollte ich bei ganz trockener Erde warten, bis ich ein paar Tropfen Wasser gebe und das Wasser dann am besten unten in den Überteller giessen (zum aufsaugen) oder wie ??

Ich hoffe die beiden Kandidaten mit euerer Hilfe am Leben erhalten zu können...

Es grüsst
Peter

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Maddrax
Maddrax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 144

Nach oben Nach unten

Aloe plicatilis Sämlinge zu feuchtes Substrat > zu klein für umtopfen ?? Empty Re: Aloe plicatilis Sämlinge zu feuchtes Substrat > zu klein für umtopfen ??

Beitrag  KimyT am Sa 11 Okt 2014, 11:17

Es geht bei dem erstmal nicht gießen darum, dass die Pflanze das was sie zuviel bekommen hat verarbeiten kann und etwas trocknet.
Das Gießen ist dann eher immer so eine "jetzt könnte ich mal wieder" Entscheidung. 1 Woche würde ich min. warten.
Ich gieße von oben, weil von unten habe ich das Gefühl, ist die Chance der Überwässerung größer. Du musst nur aufpassen
das du das Wasser nicht direkt über die Pflanze kippst. Manche reagieren da empfindlich.
Dann nach dem ersten gießen, abwarten bis die Erde komplett trocken ist und erst dann wieder gießen. Sind meist eher 2 Wochen als
eine.


Gruß
Kimy
KimyT
KimyT
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13
Lieblings-Gattungen : Aloen

Nach oben Nach unten

Aloe plicatilis Sämlinge zu feuchtes Substrat > zu klein für umtopfen ?? Empty Re: Aloe plicatilis Sämlinge zu feuchtes Substrat > zu klein für umtopfen ??

Beitrag  agavenroland am Sa 11 Okt 2014, 15:27

ich schliese mich den Worten von KimyT an und drück die Daumen für gutes weiterwachsen

VG   Roland           Kaktus2
agavenroland
agavenroland
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 375
Lieblings-Gattungen : Agaven-Bananenpflanzen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten