Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Cissus quadrangularis Blüte

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Cissus quadrangularis Blüte

Beitrag  Shamrock am Sa 14 Jul 2018, 15:12

Vielleicht sollten wir sicherheitshalber in die Cissus quadrangularis-Massenvermehrung einsteigen? Wissenschaftler haben festgestellt, dass die zu über 80 % aus Zellulose bestehenden Fasern dick und besonders stark sein sollen. Laut den Autoren handelt es sich sogar um die am stärksten belastbaren Pflanzenfasern überhaupt! Im Vergleich zu Glasfasern, wie sie in vielen Polymerverbundwerkstoffen verwendet werden, haben die Cissus-Fasern weniger Gewicht bei höherer Belastbarkeit! Dank der wabenartig strukturierten Oberflächen lassen sie sich zudem noch besonders gut verarbeiten. In Zukunft gibt´s also statt Glasfaserkunststoffe bald Weinrebenkunststoffe!
Unser Cissus quadrangularis wird also demnächst richtig wertvoll. Ich geh gleich nochmal gießen!
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24906775
Bzw. meine Quelle: https://www.stadt-zuerich.ch/ted/de/index/gsz/natur-_und_erlebnisraeume/sukkulenten-sammlung/mitteilungen_und_magazine_ssl.html (Ausgabe 2018 )

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12399
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Cissus quadrangularis Blüte

Beitrag  OPUNTIO am So 15 Jul 2018, 15:46

Da freu ich mich ja sehr das meiner jetzt auch loslegt.
Hat lange gebraucht bis er in die Gänge kam. War aber kein Wunder. Ich hab die Pflanze wurzellos, so wie ich sie von ADA bekam, auf den Dachboden zum Überwintern gelegt und erst im späten Frühjahr eingetopft. Ohne vorheriges Bewurzeln. Anfangs nur zögerlich gegossen, bis man merkte das sich etwas tut. Dann Wasser marsch.
Hier ist das Ergebnis.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Gruß Stefan


P.S. Da muss es noch eine Unterart geben. Im Netz finden sich Bilder eine ganz ähnlichen Pflanze mit Birkenähnlichen Blättern. Stellenweise als Cissus quinquangularis bezeichnet.
Ob das stimmt weiß ich nicht. Ich wage es zu bezweifeln
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2342
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Re: Cissus quadrangularis Blüte

Beitrag  Shamrock am Mo 16 Jul 2018, 00:10

Cissus quinquangularis gibt´s schon auch, das ist dann aber eine eigene Art.
In Unterarten wird Cissus quadrangularis nicht geteilt, aber in drei Varietäten:
var. acueleatangula mit rauhen, bedornten Triebkanten (Minidörnchen)
var. pubescens mit Flaumhaaren sowohl auf Blättern wie auch auf den Triebkanten und die kahle
var. quadrangularis, welche wir von Ada bekommen haben

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12399
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Cissus quadrangularis Blüte

Beitrag  Ada am Di 17 Jul 2018, 00:05

Hallo zusammen,

nachdem ich im vorigen Jahr die Ableger an Euch verteilt hatte, und meine Reste des Cissus quadrangularis aus der Erde genommen habe, weil die ganze struppige Pflanze so wirklich nicht mehr gut aussah, habe ich es eigentlich so gemacht wie Stefan - die Reste, also die wirklich guten starken Stücke der Pflanze, habe ich den Winter über trocken in einem Topf ohne Erde gelassen, und darauf gewartet, sie im Frühjahr neu einzutopfen.

In der Wildbahn müssen sie ja auch so einiges an Trockenzeiten aushalten, und ein abgefallener Trieb muss im Stande sein, lange zu überleben und bei Gelegenheit (Regen) neu zu wurzeln. Dann habe ich sie also im Frühjahr aufs trockene Stubstrat gesetzt, und mit Bambusstäben und ein bisschen Draht in eine aufrechten Haltung gebracht. Von unten bekamen sie dann nach und nach etwas Wasser, und irgendwann fingen sie dann an, neu auszutreiben.

So sieht mein Cissus quadrangularis also jetzt aus, das meiste sind Neutriebe:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Triebe haben also die Neubewurzelung nach der langen Trockenzeit gut überstanden - jetzt bin ich nur gespannt, ob ich mich bald endlich mal an Blüten erfreuen kann!
liebe Grüße sunny  sunny  sunny
Ada
avatar
Ada
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 586
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Opuntiadae, Aloe, Gasteria und viele mehr

Nach oben Nach unten

Re: Cissus quadrangularis Blüte

Beitrag  Shamrock am Di 17 Jul 2018, 00:16

Hat was! Vor allem auch sehr erfreulich, endlich mal die Mama kennenlernen zu dürfen. Very Happy Die ist wenigstens groß genug, dass sich eine Faserernte irgendwann auch mal lohnt. Wink
Bezüglich Blüten drück ich dir die Daumen! Hoffentlich war die Verjüngungskur diesbezüglich förderlich.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12399
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Cissus quadrangularis Blüte

Beitrag  Ada am Di 17 Jul 2018, 00:30

Yau, Matthias, das war auch mein Gedanke, dass sie das zur Blüten anregen könnte.
Wie gesagt, zu Zeiten der Analog-Kamera hat sie ein Mal geblüht (ich suche jetzt aber nicht meine Schubladen nach Papierabzügen durch), jetzt mit der digitalen Aufnahmetechnik (Smartphone bzw. Handy) wäre es natürlich ganz toll, wenn sich die alte Pflanze king doch mal dazu herablassen würde, eine Blüte zu zeigen.
Aber was der Auslöser damals für die Blüte war, oder was es jetzt sein könnte, ist mir nach wie vor ein Rätsel.
Liebe Grüße, Very Happy king sunny
Ada
avatar
Ada
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 586
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Opuntiadae, Aloe, Gasteria und viele mehr

Nach oben Nach unten

Re: Cissus quadrangularis Blüte

Beitrag  Shamrock am Di 17 Jul 2018, 10:23

Ich hab ja zu dieser Pflanze recht ausgiebig Literatur gewälzt und rumgegoogelt (wo es wegen dieser Knochenstärkungsgeschichte gar nicht so einfach ist, botanische Informationen zu finden Mad !): Irgendwo hab ich dazu gelesen, dass die in Kultur recht selten zur Blüte kommen. Ich denke einfach, die brauchen dazu viel Platz und Alter. Aber da du ja mal den Erfolg hattest, besteht doch allemal Hoffnung...!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12399
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten