Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Meine (un)bekannte Sammlung an Kakteen

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Meine (un)bekannte Sammlung an Kakteen - Seite 2 Empty Re: Meine (un)bekannte Sammlung an Kakteen

Beitrag  gav am Mi 15 Okt 2014, 11:41

Ja mit dem Substrat ist das so eine Sache...
Habe eigentlich alle Kakteen erst in diesem Frühjahr "umgetopft" bzw. neu eingetopft und habe, ja ich weiß ist schon fast eine Straftat, "Kakteenerde" gekauft.
Ich muss mal schauen wie die Substratzusammensetzung genau ist, damit ich euch bescheid geben kann.

Habe mich leider erst nach dem umtopfen ein bisschen schlau gemacht, was das Substrat angeht. Rolling Eyes
gav
gav
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8

Nach oben Nach unten

Meine (un)bekannte Sammlung an Kakteen - Seite 2 Empty Meine (un)bekannte Sammlung an Kakteen

Beitrag  Jörg am Mi 15 Okt 2014, 11:52

Hallo,

Kakteenerde aus dem Baumarkt ist Sch.....

Ich habe mir welche von Kakteen-Haage schicken lassen und
etwas Bimsstein, Blähton und Schiefer dazugemischt.

Funktioniert bis jetzt ganz gut.

Gruß J.
Jörg
Jörg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 77
Lieblings-Gattungen : Ferro-, Gymnocalycien, Echinopsis, Rebutien, Parodien

Nach oben Nach unten

Meine (un)bekannte Sammlung an Kakteen - Seite 2 Empty Re: Meine (un)bekannte Sammlung an Kakteen

Beitrag  gav am Mi 15 Okt 2014, 11:54

Wäre es denn Sinnvoll wieder alle Kakteen nach nur einem Jahr wieder neu umzutopfen oder schadet es ihnen eher noch mehr? (Thema Wurzeln)
gav
gav
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8

Nach oben Nach unten

Meine (un)bekannte Sammlung an Kakteen - Seite 2 Empty Re: Meine (un)bekannte Sammlung an Kakteen

Beitrag  DanielDD am Mi 15 Okt 2014, 12:14

So etas wie 20. hatten wir vor kurzem, und er wurde auch kontrovers diskutiert:

https://www.kakteenforum.com/t16873-sammelbestimmung

Es gibt Thelocacteen, die sehen (vor allem im Jugendstadium) so aus:
freudenbergerii, tulensis, panarottoanus.

Bei 8. würde ich denken Astrophytum capricorne cv. crassispinoides. Das kannst Du leicht
überprüfen, wenn er blüht. Der crassispinoides hat vollständig gelbe Blüten, andere
Astrophyten haben meist einen roten Blütenschlund.

DanielDD
DanielDD
DanielDD
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 423
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Thelocactus, Rebutia, Ferocactus rectispinus

Nach oben Nach unten

Meine (un)bekannte Sammlung an Kakteen - Seite 2 Empty Re: Meine (un)bekannte Sammlung an Kakteen

Beitrag  Soulfire am Mi 15 Okt 2014, 13:44

gav schrieb:Wäre es denn Sinnvoll wieder alle Kakteen nach nur einem Jahr wieder neu umzutopfen oder schadet es ihnen eher noch mehr? (Thema Wurzeln)

Ich würde im Winter nochmal umtopfen.
Vielleicht schadet es den Wurzeln, aber wenn die Kakteen weiter vergeilen, werden sie auch anfälliger für Schädlinge und Krankheiten.
Soulfire
Soulfire
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 653
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Echinopsen

Nach oben Nach unten

Meine (un)bekannte Sammlung an Kakteen - Seite 2 Empty Re: Meine (un)bekannte Sammlung an Kakteen

Beitrag  gav am Mo 20 Okt 2014, 11:54

Hiho,
nochmal kurz eine Frage zu der Opuntia auf Bild Nr. 5.

Handelt es sich dabei um: Opuntia leucotricha? Ist diese Art Winterhart oder sollte ich sie vom Balkon rein holen?

Vielen Dank für die Info,

Grüße gav.
gav
gav
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten