Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Mammillaria luethyi

Seite 10 von 21 Zurück  1 ... 6 ... 9, 10, 11 ... 15 ... 21  Weiter

Nach unten

Mammillaria luethyi - Seite 10 Empty Re: Mammillaria luethyi

Beitrag  abax am Di 12 Apr 2016, 19:51

Hallo Manfred,
mit Schwefelsäure habe ich auch schon rumprobiert ( kein positiver Effekt) und auch mit verschieden altem Saatgut (leider auch durchwegs schlechte Keimergebnisse). Ich würde mich jedenfalls sehr freuen, wenn jemand da eine erfolgreiche Methode wüsste Very Happy .
abax
abax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 879
Lieblings-Gattungen : Querbeet

Nach oben Nach unten

Mammillaria luethyi - Seite 10 Empty Re: Mammillaria luethyi

Beitrag  Msenilis am Di 12 Apr 2016, 23:43

Hallo Stefan,
turbini1 schrieb:meine Aussage, das von der Typaufsammlung (Mitte der 1990er) nur zwei Klone vegetativ vermehrt und verbreitet wurden wird sich nicht überholen lassen.
Stefan
das wollte ich auch nicht anzweifeln, aber sie wurden offensichtlich auch generativ vermehrt,
und deshalb wollte ich dem Eindruck wiedersprechen, das auch heute noch nur zwei Klone existieren.
Msenilis
Msenilis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1654
Lieblings-Gattungen : Dornenfreak sowie Frostharte u. Sulcos

Nach oben Nach unten

Mammillaria luethyi - Seite 10 Empty Re: Mammillaria luethyi

Beitrag  tephrofan am Mi 13 Apr 2016, 05:41

kleiner Hinweis zum Begriff Klon= ein Klon ist ein selbstständiges Individuum welches nur durch Samen vermehrt werden kann. Sprich, sobald ich eine Pflanze durch Samen vermehre ist jede daraus hervorgegangene Pflanze ein selbstständiger Klon. Anders bei Stecklingsvermehrten. Da es aber seit ettlichen Jahren auch Samen von M.luethyi gibt, ist es absolut spekulativ zu behaupten es gäbe nur 2 Klone- es können genauso gut 1000 sein.... Wink
tephrofan
tephrofan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 743
Lieblings-Gattungen : Tephros, Feros, Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Mammillaria luethyi - Seite 10 Empty Re: Mammillaria luethyi

Beitrag  Lutek am Mi 13 Apr 2016, 06:51

Hallo tephro...,

ich habe einmal die Frage hierzu, wie du die Vermehrung durch Gewebekultur einordnest? Umgangssprachlich wird das ja auch als Klonen bezeichnet.


Zuletzt von Lutek am Mi 13 Apr 2016, 07:32 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
liebe Grüße und bleibt gesund!
Lutek (aka Lothar)
Lutek
Lutek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5484
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Lithops, Conophytum, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Mammillaria luethyi - Seite 10 Empty Re: Mammillaria luethyi

Beitrag  Cristatahunter am Mi 13 Apr 2016, 07:24

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Klon


Hat mit Pflanzen aus Samen nichts zu tun. Klonen ist ein anderes Wort für vegetatiefe Vermehrung. Stecklinge, Kindel,
Rhizome usw.
Im anbetracht das es immer öfter zu Samenbildung in unseren Sammlungen kommt, zeigt das viel mehr Pflanzen
wilden Ursprungs in Europa gibt als diese ursprünglichen zwei Mutterpflanzen. Geklonte Kakteen können sich nicht
untereinander bestäuben und genitiv vermehren.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17817
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Mammillaria luethyi - Seite 10 Empty Re: Mammillaria luethyi

Beitrag  turbini1 am Mi 13 Apr 2016, 09:31

Cristatahunter schrieb:Im anbetracht das es immer öfter zu Samenbildung in unseren Sammlungen kommt, zeigt das viel mehr Pflanzen
wilden Ursprungs in Europa gibt als diese ursprünglichen zwei Mutterpflanzen.


Hallo Stefan,
es müssen nicht Pflanzen wilden Ursprungs gewesen sein, es reichen die zwei Klone der Erstaufsammlung die zunächst vegetativ vermehrt und später auch zur Samenproduktion genutzt wurden um nun in, wie von Michi "grob geschätzt" 1000 Klonen jetzt in Kultur zu stehen. An dieser Art wie auch an Digitostigma erkennt man aber wie Artenschutz funktionieren kann. Wenige Sprosse bzw. Samen und Verschwiegenheit über die Verbreitung haben gereicht um mit Vermehrung den Markt derart zu fluten das sich spätere Importe zu Ladenhütern entwickelt haben!
Gruß
Stefan
turbini1
turbini1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3162
Lieblings-Gattungen : fast alles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Mammillaria luethyi - Seite 10 Empty Re: Mammillaria luethyi

Beitrag  turbini1 am Mi 13 Apr 2016, 09:34

tephrofan schrieb:kleiner Hinweis zum Begriff Klon= ein Klon ist ein selbstständiges Individuum welches nur durch Samen vermehrt werden kann. Sprich, sobald ich eine Pflanze durch Samen vermehre ist jede daraus hervorgegangene Pflanze ein selbstständiger Klon. Anders bei Stecklingsvermehrten. Da es aber seit ettlichen Jahren auch Samen von M.luethyi gibt, ist es absolut spekulativ zu behaupten es gäbe nur 2 Klone- es können genauso gut 1000 sein.... Wink

Hallo Michi,
meine Behauptung ist, es WAREN ursprünglich nur zwei Klone die zu vegetativer und generativer Vermehrung der Mammillaria luethyi in Kultur geführt haben. Sicher sind heute 1000 und mehr Klone in Kultur und das ist gut so weil es gelebter Natur- und Artenschutz ist!
Gruß
Stefan
turbini1
turbini1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3162
Lieblings-Gattungen : fast alles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Mammillaria luethyi - Seite 10 Empty Re: Mammillaria luethyi

Beitrag  chico am Do 14 Apr 2016, 17:48

5 Tage weiter.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
chico
chico
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2793

Nach oben Nach unten

Mammillaria luethyi - Seite 10 Empty Re: Mammillaria luethyi

Beitrag  Msenilis am Do 14 Apr 2016, 23:22

Hallo Michi,
tephrofan schrieb:kleiner Hinweis zum Begriff Klon= ein Klon ist ein selbstständiges Individuum welches nur durch Samen vermehrt werden kann.  
besser wäre meiner Meinung nach, die Formulierung, das ein Klon nur vegetativ vermehrt werden kann.
Und diese untereinander keinen Samen bei Bestäubung produzieren, es sei denn, die Pflanze ist selbstfertil.
Msenilis
Msenilis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1654
Lieblings-Gattungen : Dornenfreak sowie Frostharte u. Sulcos

Nach oben Nach unten

Mammillaria luethyi - Seite 10 Empty Re: Mammillaria luethyi

Beitrag  jupp999 am Fr 15 Apr 2016, 11:14

Hallo Manfred,

... dass ein Klon nur vegetativ vermehrt werden kann
ich würde die Aussage umdrehen: alles was (von einer Pflanze) vegetativ vermehrt wurde, gehört zu einem Klon (= identische Gene).
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2323

Nach oben Nach unten

Seite 10 von 21 Zurück  1 ... 6 ... 9, 10, 11 ... 15 ... 21  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten