Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Astrophytum caput medusae F2 Hybriden oder doch Digitostigma?

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Astrophytum caput medusae F2 Hybriden oder doch Digitostigma? Empty Astrophytum caput medusae F2 Hybriden oder doch Digitostigma?

Beitrag  Astrophytum am So 02 Nov 2014, 17:19

Hallo Kakteenfreunde,
ich habe die ACM oder DCM seit etwa 2007 und begann sofort damit mit jedem Astrophytum Hybride mit dieser neuen Pflanze herzustellen mittels Bestäubung. Bildete sich eine Frucht bei der ACM waren nur wieder ACM als Ergebniss zu erziehlen.
Bei allen anderen Astrophyten bildeten sich Samen aber alle waren taub. Nur bei einem asterias var Texas bildeten sich tatsächlich keimfähige Samen aus. Die daraus entstanden Pflanzen wurden auf selenicereus gepfropft und bald begannen die Sämlinge zu blühen. Es entstanden nudale Pflanzen variegate wie üblich bei Hybriden und sogar eine rötlich Blühende war dabei, aber alle Pflanzen sahen aus wie asterias! Alle Bemühungen die begehrte F2 Generation zu zeugen schlugen fehl. Ich habe unzählige Versuche unternommen und wollte schon aufgeben als tatsächlich dieses Jahr eine Pflanze Samen bildete. Die sähte ich gleich aus und bin nun im Besitz der F2.
Ob die Acm nun ein Astrophyt ist oder nicht kann ich nicht sagen, es gibt ja auch Gattungshybriden. Die Flöckchen und die Samenform sprechen für eine dazugehörigkeit. Es kann auch sein das die Flöckchen und die Samenform einen Vorteil bringen und so eine andere Art auch sowas ausbildet(Konvergente Evolution). Oder schaut euch die Frailea asteroides an. Gleiche Blüte und Samenform aber wo wächst die! Das ist bestimmt nicht leicht hier eine Aussage zu treffen.
Hier die Bilder der F2 die F1 habe ich abgegeben und sie sind in guten Händen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Eine Hybride reicht nicht aus um die Zugehörigkeit zu beweisen, da müssten schon Gentests helfen.
Für mich gehört sie dazu, ich meine es ist ein weit entfernter Zweig der Astrophyten.
Zur Bestäubung hier Arbeite ich sehr sauber und die Pflanzen sehen ja auch aus wie Hybriden.
Bin auf eure Meinung gespannt.
Heinz Cool


Zuletzt von Astrophytum am So 02 Nov 2014, 18:40 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2720

Nach oben Nach unten

Astrophytum caput medusae F2 Hybriden oder doch Digitostigma? Empty Re: Astrophytum caput medusae F2 Hybriden oder doch Digitostigma?

Beitrag  Sabine1109 am So 02 Nov 2014, 17:35

Hallo Heinz!

Ich finde das toll...............dass Du dir die Mühe machst, selbst weiterforschst und soviel Geduld dabei aufbringst! *daumen*
Davon abgesehen gefallen mir die Pflänzchen ausnehmend gut *liebguck*
Was wohl bei einer möglichen F3-Generation heraus käme? Die müsste ja dann in alle Richtungen aufspalten, oder?

LG Sabine
Sabine1109
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1989
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Astrophytum caput medusae F2 Hybriden oder doch Digitostigma? Empty Re: Astrophytum caput medusae F2 Hybriden oder doch Digitostigma?

Beitrag  Astrophytum am So 02 Nov 2014, 17:39

Die F2 ist ausschlaggebend hier wird aufgespalten und kann selektiert werden Sabine. Ich versuche natürlich die F3 zu erziehlen oder auch eine Rückkreuzung mit der ACM-DCM zu erreichen. Ich halte euch auf den Laufenden. Die Pflanzen werden durchkultiviert und ich rechne im zeitigen Frühling mit Blüten.
Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2720

Nach oben Nach unten

Astrophytum caput medusae F2 Hybriden oder doch Digitostigma? Empty Re: Astrophytum caput medusae F2 Hybriden oder doch Digitostigma?

Beitrag  Sabine1109 am So 02 Nov 2014, 17:43

Inwiefern ist die F2 denn in dem Fall ausschlaggebend, Heinz?
Um zu wissen, ob ein Teil (müsste nach Mendel 1/4 sein, oder? schon so lange her....) wieder aussieht wie ein ACM?
Nach was selektierst Du die?
Auf die Blüten bin ich auch gespannt - Danke fürs Teilhaben-lassen!

Sabine
Sabine1109
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1989
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Astrophytum caput medusae F2 Hybriden oder doch Digitostigma? Empty Re: Astrophytum caput medusae F2 Hybriden oder doch Digitostigma?

Beitrag  Astrophytum am So 02 Nov 2014, 18:04

So kannst bei Hybriden den Mendel nicht anwenden Sabine. Der Mendel funktioniert nur wenn du 2 Pflanzen der gleichen Art miteinander Kreuzt. Also z.B ein Myriostigma nudal mit einem beflockt. 2 Unterschiedliche Arten ergeben Hybriden die immer Hybride bleiben hier wird nie ein reines ACM rauskommen. Die F2 eignet sich zum Selektieren. Ich nehme 2 die mir gefallen und deren Merkamle ich vererbt wissen will und kreuze sie miteinander so entsteht die F3 die nun die Merkamle der F2 in sich trägt und nun muss wieder selektiert werden und so weiter, bis Pflanzen entstehen die ein gewisses Merkmal stark hervorheben und es womöglich Erbstabil weitergeben.
Das dauert lange und der Ausgang ist ungewiss.
Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2720

Nach oben Nach unten

Astrophytum caput medusae F2 Hybriden oder doch Digitostigma? Empty Re: Astrophytum caput medusae F2 Hybriden oder doch Digitostigma?

Beitrag  Cristatahunter am So 02 Nov 2014, 18:18

Mir ist aufgefallen das ACM/DCM und die Texanischen asterias auch geografisch nahe stehen. Vielleicht war ursprünglich eine Mutation aus einem Tex. asterias entstanden aus dehnen sich der ACM/DCM entwickelte. Vielleicht gibt es auch Texanische ACM/DCM's
Tolle Leistung Heinz. Hattest du eine Vorahnung das es mit asterias funken müsste? Ich hatte immer auf eine Verwandtschaft zu A. coahuilense spekuliert.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16513
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Astrophytum caput medusae F2 Hybriden oder doch Digitostigma? Empty Re: Astrophytum caput medusae F2 Hybriden oder doch Digitostigma?

Beitrag  Astrophytum am So 02 Nov 2014, 18:45

Ich hatte keine Ahnung, das Ergebniss ist ein reiner Glücksfall. Ich habe mit allen gearbeitet Myriostigma Ornatum Senile Coahuilense usw
Wieviele versuche ich gemacht habe kann ich auch nicht sagen. Es geht aber locker in die niedrigen 100er rein.
Versuche mit anderen Arten brachten bis jetzt nix ein. Werde aber hier weiter arbeiten und hoffe auf noch so einen Glücksfall. Very Happy
Evtl mal Leuchtenbergeria oder Fero ausprobieren?
Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2720

Nach oben Nach unten

Astrophytum caput medusae F2 Hybriden oder doch Digitostigma? Empty Re: Astrophytum caput medusae F2 Hybriden oder doch Digitostigma?

Beitrag  marcus84 am So 02 Nov 2014, 19:47

Tolle Leistung Heinz!!! *daumen*

Ein ehrgeiziges Projekt. Hoffentlich führt es Dich zum erwünschten Ziel.
marcus84
marcus84
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 423
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen

Nach oben Nach unten

Astrophytum caput medusae F2 Hybriden oder doch Digitostigma? Empty Re: Astrophytum caput medusae F2 Hybriden oder doch Digitostigma?

Beitrag  Fred Zimt am So 02 Nov 2014, 20:45

Spannende Ergebnisse, Heinz!
Danke fürs Zeigen.

Ich hatte immer auf eine Verwandtschaft zu A. coahuilense spekuliert.
Verwandt im Sinne von erfolgreicher Kreuzungspartner?
Was war denn die Grundlage der Spekulation?

neugierige Grüße

Fred
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7326

Nach oben Nach unten

Astrophytum caput medusae F2 Hybriden oder doch Digitostigma? Empty Re: Astrophytum caput medusae F2 Hybriden oder doch Digitostigma?

Beitrag  Cristatahunter am So 02 Nov 2014, 21:11

Ich habe angenommen das ACM/DCM am ehesten mit A, coahuilense gekreuzt werden kann, weil die Blüte bei beiden einen roten Schlund aufweisen, weil sich A. coahuilense mit asterias, capricorne, senile kreuzen lassen, aber nicht mit myriostigma oder ornatum. Zudem sind die Distanzen der Vorkommen die nahesten.
Schaut man sich A. coahuilense Hakuran Monstrosa an. Da sind die Zipfel ähnlich wie die Tentakel bei caput medusae. Es ist nur so ein gefühl, das A. coahuilense eine Art Link zwischen den Arten ist.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16513
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten