Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Meine Aussaat 2014

Seite 4 von 11 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Re: Meine Aussaat 2014

Beitrag  Cactophil am Sa 29 Nov 2014, 17:08

k.oli schrieb:
Cactophil schrieb:
In die Abzugslöcher (auch an den Seiten) habe ich diesmal übrigens ein ehemaliges Wäschenetz für Feinwäsche geklebt (mann, hat die Frau geschimpft  Laughing ), da ich bei meinen bisherigen Aussaaten immer wieder Probleme mit Trauermückenbefall hatte (die Sch...viecher kommen scheint's fast überall durch!  Evil or Very Mad ). Dieses hier ist so feinmaschig, daß sich dieses Ärgernis diesmal wohl nicht einstellen dürfte! Sind im übrigen 2 Lagen übereinander, in überkreuzter Laufrichtung - da kommt NIX durch, nur Luft! *daumen*  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mit welchem Kleber hast du denn das Netz eingeklebt?
Ich hatte sowas auch probiert mit einer Heißklebepistole, das hat aber an dem Plastik der Zimmergewächshäuser nicht gehalten......

Viele Grüße, Oliver

Mit ganz normalem UHU-Alleskleber - allerdings hab ich die Klebestellen am GWH-Deckel vorher lückenlos mit feinem Schleifpapier aufgerauht, da ich im Vorfeld auch Bedenken hatte, ob das richtig hält. Hat prima geklappt so!
avatar
Cactophil
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1209
Lieblings-Gattungen : alle ;)

Nach oben Nach unten

Re: Meine Aussaat 2014

Beitrag  Cactophil am Sa 29 Nov 2014, 17:17

Nopal schrieb:Hallo,

kommt durch so eine Netzöffnung keine Pilze usw... an die Aussaat ???
und vor allem verdunstet so doch sehr viel Feuchtigkeit oder ???


Grüße Nopal

Bisher hatte ich kein Problem mit Pilzsporen (außer einem schimmligen Samen, aber ich denke der hatte von vornherein schon nen "Knacks"), allerdings ist das Substrat auch rein mineralisch - keine Erdbestandteile und dergleichen. Und angestaut habe ich mit Chinosol-Lösung, ich kann nur sagen daß das wohl wirklich funktioniert. Nachdem, was ich von anderen Aussaaten hier so gelesen habe (und ich hab mir ehrlich gesagt viel abgeguckt Wink  ), mindert das und die "mineralische Variante" die Wahrscheinlichkeit eines Pilzbefalls drastisch.
Betreffs Verdunstung, ich neble alle paar Tage mal mit Chinosol-Lösung; aber mein Eindruck ist (nachdem nach jeder Dunkelphase der Deckel von innen gut beschlagen ist), daß nicht allzu viel verdunstet, und den Keimlingen scheint das Klima zu behagen. Andererseits ist das ja auch keine Aussaat nach 100% Fleischer-Methode, vielleicht kommt's Dir deswegen etwas "trocken" vor?
avatar
Cactophil
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1209
Lieblings-Gattungen : alle ;)

Nach oben Nach unten

Re: Meine Aussaat 2014

Beitrag  Cactophil am Do 04 Dez 2014, 21:45

Mal wieder Zeit gefunden, um ein paar Fotos zu knipsen. Einsetzende Dornenbildung ist zu beobachten! Die kriegen alle ne king

Erste Dornen (und 3 neu gekeimte) bei Notocactus ottonis x ??
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Aylostera spec. HJ516 x heliosa (und ganz rechts im Bild eine kleine dicke Lophophora alberto-vojtechii lol! )
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

oben: Rauhocereus riosaniensis (9 von 10 gekeimt); unten: Yungasocereus inquisivensis (alle 10 gekeimt! Very Happy )
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Arthrocereus rondonianus HU145
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hier (bei Nyctocereus oaxacensis) geht übrigens auch was Interessantes vor: bei dem obersten Keimling sind die Spitzen der Keimblätter nicht "gerade" gewachsen, sondern "nach oben" (weiß nicht wie ich das am besten beschreiben soll, aber man sieht's recht deutlich!) - und der Vegetationspunkt ist demzufolge auch nicht mittig zwischen den Keimblättern, sondern von hier aus gesehen im "unteren" Teil. Hat jemand schonmal sowas beobachtet? Bin mal gespannt, ob sich der anders entwickelt als die restlichen 4 Sämlinge!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Thelocactus (?!?) spec. (Die hatten kurz nach dem Schlüpfen übrigens alle so nen roten Bims auf wie der in der Mitte Laughing Wird nicht variegat)
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Weingartia spec. x Rebutia spec.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Cleistocactus ferrarii MN 90 (Campo Alegre / Argentina)
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

oben: Escontria chiotilla FO034; unten: Uebelmannia gummifera ssp. meninensis (1 Keimling bisher!)
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

oben: Aylostera muscula-Hybriden (mit diversen Rebutien bestäubt, sozusagen ne Überraschungskiste!); unten: Aylostera heliosa x Rebutia fabrisii ssp. aureiflora
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Keimungsraten sind etwas zurückgegangen (die Tage mit der höchsten Rate waren bisher der 11.11. (23 gekeimt) und der 14.11. (mit 24!), aber immer noch jeden Tag mindestens ein Neuer yeahh
Vom eigenen Saatgut (meistens Hybriden) ist aber möglicherweise doch ein Großteil nicht keimfähig, obwohl die Samen alle ganz gut ausgesehen haben - oder brauchen die vielleicht nur so lange zum Keimen...? Na mal schaun, es bleibt trotzdem weiterhin spannend!
avatar
Cactophil
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1209
Lieblings-Gattungen : alle ;)

Nach oben Nach unten

Re: Meine Aussaat 2014

Beitrag  Sukkulentenbesitzer am Do 04 Dez 2014, 21:48

Die machen ja richtige Fortschritte bei dir. Wünsch den Kleinen alles Gute Wink
avatar
Sukkulentenbesitzer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 177
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, Echeveria, Aloe, Haworthia

Nach oben Nach unten

Re: Meine Aussaat 2014

Beitrag  Cactophil am Do 04 Dez 2014, 21:50

Hier hab ich das mal rot eingezeichnet, ist ja sehr seltsam
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von Cactophil am Do 04 Dez 2014, 22:01 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Cactophil
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1209
Lieblings-Gattungen : alle ;)

Nach oben Nach unten

Re: Meine Aussaat 2014

Beitrag  Cactophil am Do 04 Dez 2014, 21:54

Sukkulentenbesitzer schrieb:Die machen ja richtige Fortschritte bei dir. Wünsch den Kleinen alles Gute Wink

Jo, danke !
Bei Dir rührt sich auch langsam einiges, hab ich gesehen! Daumen hoch! Trinken
avatar
Cactophil
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1209
Lieblings-Gattungen : alle ;)

Nach oben Nach unten

Re: Meine Aussaat 2014

Beitrag  Mexcacti am Do 04 Dez 2014, 22:44

Hi Cactophil,

da hat sich ja einiges bei Dir getan, sehr schön freut mich für Dich.
Was den `verschobenen Vegetationspunk`an dem Nyctocereus oaxacensis angeht, würde ich meinen das er nach dem Keimblattstadium normal weiter wächst, ich denke nicht das die Pflanze anders als die anderen aussehen wird wenn sie mal etwas größer ist. Das ist jedenfalls meine Meinung aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren. Rolling Eyes

Lieben Gruß
Radi
avatar
Mexcacti
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 662
Lieblings-Gattungen : Mexikaner, und Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Meine Aussaat 2014

Beitrag  Cactophil am Fr 05 Dez 2014, 20:20

Mexcacti schrieb:Hi Cactophil,

da hat sich ja einiges bei Dir getan, sehr schön freut mich für Dich.
Was den `verschobenen Vegetationspunk`an dem  Nyctocereus oaxacensis angeht, würde ich meinen das er nach dem Keimblattstadium normal weiter wächst, ich denke nicht das die Pflanze anders als die anderen aussehen wird wenn sie mal etwas größer ist. Das ist jedenfalls meine Meinung aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren. Rolling Eyes

Lieben Gruß
Radi

Na, mal sehen. Mir kam's eben komisch vor, weil die anderen vier alle "symmetrisch" sind. Man meint halt immer gleich "oooooo, was könnt das wohl werden??" bounce Im Endeffekt ists ja egal, hauptsache es entwickelt sich eine gesunde Pflanze daraus Smile
Was machen Deine Aussaaten?
avatar
Cactophil
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1209
Lieblings-Gattungen : alle ;)

Nach oben Nach unten

Re: Meine Aussaat 2014

Beitrag  Mexcacti am Sa 06 Dez 2014, 09:41

Hi,

genau so sehe ich das auch, es geht eben nichts über eine gesunde selbst großgezogene Pflanze. Very Happy

Bei mtr ist soweit alles ok, habe Dir in meinem thraed geantwortet.

LG
Radi

avatar
Mexcacti
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 662
Lieblings-Gattungen : Mexikaner, und Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Meine Aussaat 2014

Beitrag  Cristatahunter am Sa 06 Dez 2014, 09:50

Vielleicht liegt es daran dass sie sich sonst gegenseitig bedrängen würden. Es ist möglich das die Keimblätter sensibel auf Berührung reagieren. In einem Tierkot kleben wahrscheinlich auch viele Samen aneinander und müssen sich untereinander arrangieren in welche Richtung es geht.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15225
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 11 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten