Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Titanopsis (alle Arten)

Seite 4 von 17 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 10 ... 17  Weiter

Nach unten

Titanopsis (alle Arten)

Beitrag  benni am Mo 01 Dez 2014, 18:52

Hallo,

@ Martin, den Steirer

Ja, Risslinge, wie macht man die ...

Mir ist eine Titanopsis calcarea draussen im Stein-(kakteen)garten im Wurzelbereich
vertrocknet (verfault??). Ich weiss nicht, warum.
Ich habe die Pflanze aufgenommen, etwas liegen gelassen und nachgedacht, was ich
jetzt tun könnte. Dann habe ich die etwa faustgrosse (Damenfaust) Titanin in fünf etwa
gleich grosse Teile "gerissen", nicht geschnitten, mit jeweils einem kleinen Stückchen
der noch verbliebenen Wurzelfragmente. Gut eine Woche liegengelassen und dann mehr
auf als in mineralisches Substrat mit einer Spur von Lehm (haftet dem sog. "mezcla" =
natürlicher sandiger Flusskies an) gesetzt. Dauert eine ganze Weile, bis sich ein kleiner
Neutrieb zeigt. Drei von den fünf Risslingen sind etwas geworden und werden demnächst,
nach ca. einem Jahr, blühen.
Ab und zu mal etwas sprühen, kann nicht schaden.
Ich hab´s halt probiert und ein bisschen hat´s ja auch funktioniert.

Liebe Grüsse
benni
avatar
benni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 766
Lieblings-Gattungen : rebutia,sulcos,kleine kakteen, auch Lithops u.a. Sukk.

Nach oben Nach unten

Re: Titanopsis (alle Arten)

Beitrag  steirer-in-steyr am Mi 03 Dez 2014, 18:51

@benni: Danke für die Info - wenn ich richtig verstanden habe, dann
waren aber noch bei allen Risslingen Wurzelstücke dabei?

Hier noch eine Titanopsis aff. calcarea:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

leider auch ein altes Foto. Bei uns war das Wochenende zu besch...eiden
um neue Fotos zu machen Very Happy
avatar
steirer-in-steyr
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 69
Lieblings-Gattungen : Aizoaceae (Mesembs)

Nach oben Nach unten

Titanopsis (alle Arten)

Beitrag  benni am Mi 03 Dez 2014, 22:50

Hallo Martin,

Martin schrieb: "dann waren bei allen Risslingen noch Wurzelstücke dabei..."

So könnte man das beinahe sagen. Die Wurzeln waren halt weg - ob abgefault oder vertrocknet -
Das "Herz" der Pflanze war noch intakt und der Wurzelgrund, aus dem eigentlich die
Würzelchen wachsen, auch. Aber richtige Wurzeln gab es nicht mehr.
Ach, Martin, wenn ich nur wüsste, wie ich das verständlich rüberbringen soll.

Liebe Grüsse

benni
avatar
benni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 766
Lieblings-Gattungen : rebutia,sulcos,kleine kakteen, auch Lithops u.a. Sukk.

Nach oben Nach unten

Re: Titanopsis (alle Arten)

Beitrag  Wüstenwolli am Mi 03 Dez 2014, 23:13

Benni -
wenn ich das richtig verstehe, waren die feinen, dünnen Faserwurzeln weg, aber ein dicker ( vermutlich hellbrauner ) Wurzelstrunk unterhalb der Pflanze noch da?
Egal -Hauptsache gerettet! yeahh

Steirer - die aff. calcarea ist schön gedrungen und toll gezeichnet gewachsen *daumen*

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4786
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Titanopsis (alle Arten)

Beitrag  benni am Do 04 Dez 2014, 17:55

@ wolli

"...waren die feinen, dünnen Faserwurzeln weg, aber ein dicker (vermutlich hellbrauner) Wurzelstrunk unterhalb der Pflanze noch da ?"

Also, ein Wurzel"strunk" war es auch nicht mehr, nurmehr noch ein flacher, knubbeliger Rest.

Was hätte "mann" da noch machen können ?¿? "frau" hat´s riskiert und einen kleinen Erfolg verbuchen können.
Ich glaube, wenn man eine intakte Pflanze auf diese Art und Weise teilen will, wird der Erfolg nicht ausbleiben.
Auf einer französischen (oder belgischen ??) web-Seite habe ich gesehen und gelesen, dass man auf diese Art
und Weise auch mehrköpfige Lithops mit nur einer Wurzel erfolgreich teilen kann.
Also, Männer, traut Euch - nur vielleicht nicht gerade jetzt, in dieser Jahreszeit.

Gestern war ich bei meinem Gärtner hier, der ab und an mal mit den Allerweltskakteen für 1,--€ auch ein Töpfchen
Lithopsallerlei dabei hat. Ihn habe ich gefragt: "Titanopsis, was ist das?" Nach Vermehrung durch Risslinge: - "si, so
kann man Magnolien und Nadelgehölze vermehren." Dann zeigte er mir einen Tisch mit neu eingetroffenen Sukkulenten.
Viele Titanopsis calcarea - und mittendrin eine rotlaubige Pflanze. Er glaubte, die Pflanze sei krank und kurz vor dem Ende.
Den 1 € dafür wollte er nicht - er hat sie mir geschenkt.
C´est la vie !

Liebe Grüsse
benni
avatar
benni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 766
Lieblings-Gattungen : rebutia,sulcos,kleine kakteen, auch Lithops u.a. Sukk.

Nach oben Nach unten

Re: Titanopsis (alle Arten)

Beitrag  Lutek am Do 04 Dez 2014, 18:01

Hallo benni,

bitte, zeig doch mal die rotlaubige.

_________________
liebe Grüße
Lutek (aka Lothar)   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mesemb Study Group

Haworthia Society
avatar
Lutek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5411
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Lithops, Conophytum, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Titanopsis (alle Arten)

Beitrag  benni am Do 04 Dez 2014, 18:08

Hallo, Lutek

die rotlaubige werde ich gerne mal fotografieren - nur im Moment geht da
garnichts - wir haben hier Weltuntergang, d.h. dunkel, kalt und nass. Sowas
gibt´s hier in Spanien auch.

Liebe Grüsse
benni
avatar
benni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 766
Lieblings-Gattungen : rebutia,sulcos,kleine kakteen, auch Lithops u.a. Sukk.

Nach oben Nach unten

Titanopsis (alle Arten)

Beitrag  benni am Fr 05 Dez 2014, 13:00


Lieber Lutek,
ich hoffe, dass man die rote Färbung gut erkennen kann.
Der rechte ist ebenfalls ein Kauf von gestern, und der linke ist einer der
Risslinge vom letzten Jahr.
Alle haben Blütenknospen - der rote 7 Stück -, sind aber noch nicht soweit.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Liebe Grüsse
benni
avatar
benni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 766
Lieblings-Gattungen : rebutia,sulcos,kleine kakteen, auch Lithops u.a. Sukk.

Nach oben Nach unten

Re: Titanopsis (alle Arten)

Beitrag  Mc Alex am Fr 05 Dez 2014, 14:07

Ich glaub ich brauch sowas auch mal Wink
Sehr schone Pflanzen *daumen*
avatar
Mc Alex
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1121
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria

Nach oben Nach unten

Re: Titanopsis (alle Arten)

Beitrag  steirer-in-steyr am Fr 05 Dez 2014, 18:27

Hallo benni,

die rote schaut gut aus - vergiss nicht zu bestäuben wenn sie blüht Wink
Sind eh alles calcareas. Kommt sicher eine nette Mischung raus Very Happy

Ich liebe calcareas - sind sehr variabel in der Färbung. Die ist leicht bläulich
und geht dann ins rot/braun Cool

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Grüsse

Martin
avatar
steirer-in-steyr
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 69
Lieblings-Gattungen : Aizoaceae (Mesembs)

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 17 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 10 ... 17  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten